Gastronomie, deine Zukunft...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Das mag sein, aber es hängt auch kein Zettel mehr am Rathaus dass man ab Dienstag nicht mehr in den Bach scheissen soll weil am Mittwoch Bier gebraut wird. :trink:

    Von wegen Rauchbier :teufel:


    Auch hier steigen natürlich überall die Preise, so auch in der Gastronomie. Allerdings wird das Ganze mittlerweile so unangenehm, dass ich fast keine Lust mehr habe noch Essen zu gehen.


    Vor zwei Wochen im Steakhouse, 21 Euro für ein ribeye ohne Beilagen ist schon eine ordentliche Erhöhung und ein knackiger Preis, aber dann war das Stück auch noch dermassen schlecht, dass ich Glück hatte medium bestellt zu haben und es war durch. Da konnte ich den Mist zurückgehen lassen, und siehe da, beim zweiten Mal ein ordentliches Steak, medium wie bestellt, und vernünftig angerichtet.


    Letzten Sonntag mit einer grösseren Gruppe unterwegs gewesen, ich hatte Bauchlappen vom Schwein, auf der Karte 16,50 Euro ohne Beilagen, auch sehr teuer für hiesige Verhältnisse. Erst wollten sie die Rechnung nicht nach Familien aufteilen. Nachdem ich dann sagte, sie mögen doch bitte die carabineros rufen, da ich sonst gar nicht zahlen würde, ging‘s auf einmal. Dann durften wir feststellen, dass wir bei diversen Fleischgerichten auch noch beschissen werden sollten, da auf der Rechnung teurer als auf der Karte.

    Der Laden war rappelvoll, die Chilenen finden es offensichtlich toll massiv über den Tisch gezogen zu werden.

  • Morgen ziehen wir mal die erste Konsequenz….. Paniertes Schnitzel mit Kochkäse und Apfelwein. Nicht in den Odenwald fahren, sondern daheim. Die Grünen jubeln. ^^ Apfelwein (Speierling) vom Getränkehändler. den Kochkäse (so wie in vielen Gaststätten im Odenwald verwendet) aus dem Einzelhandel. Gibt es da auch. Und Salat dazu, mit einer sehr guten Salatsoße aus einem fränkischen Brauhaus. Passt. Wer Lust hat:


    https://m.facebook.com/Kochkaeserei.de Der www Auftritt ist down, daher nachstehend


    Die Odenwälder Kochkäserei in Fürth-Lörzenbach
    Der Odenwälder Kochkäse ist ein absolutes Muss! Bei Frank Rettig wird die Spezialität nach dem traditionellen Rezept seiner Oma hergestellt.
    www.bergstrasse-odenwald.de


    Rossdorfer Salatsoß | Brauerei Gasthof Sauer Roßdorf


    Unsere Schnitzel


    BIO-Schweinothek: BIO-Schweinothek


    Und der Apfelwein (z. B. auch bei Rewe)


    Kelterei–Heil – Apfelwein

  • Das hört sich alles fair an. Kalb und Schwein viel zu billig.


    Das ist exakt mein Eindruck, keine Ahnung wie das mit den Schnitzel in der Kalkulation passt. Die Steaks finde ich vollkommen Ok und die Qualität ist wirklich sehr gut. Der Laden lief übrigens auch während des Lockdowns im außer Haus Geschäft recht ordentlich, nicht nur mein Eindruck sondern auch auch laut Auskunft vom Inhaber. Gut, etwas gestöhnt wird immer ;)


    Da würde ich fragen, warum? Ansonsten ab dem 2. Mal nicht abbestellen, einmal durchrühren, damit der Koch es sieht.... dass man keine 4,50 dafür abgezogen bekommt, klar. Aber irgendwie eine Frechheit hier voll abzurechnen.


    Eigentlich hast Du recht, sollte ich mal fragen. Letztlich bin ich da aber nicht so sensitiv, so langes es mir schmeckt gilt "Leben und leben lassen". Bei einem anderen Restaurant hier am Ort sag ich immer "ohne Salat, dafür mit mehr Pommes", je nach Tagesform bekomme ich dann schon mal eine große Schale aber auf jeden Fall eine große Portion

  • Gibt auch noch löbliche Ausnahmen.

    Unsere Fußballkneipe, Bier 0,5l für 3,50€, alle Sorten.

    Küche, klein aber fein, spitzen Qualität.

    Salat mit Hüftsteak (geschätzt 250g) für 21€

    👍🏻

    Der Laden ist auch immer voll, auch wenn kein Fußball läuft. Da waren wir vor 20 Jahren schon.

  • Nach einer Woche in Oberfranken:

    Die Preise haben angezogen, wirklich "abgezockt" kam ich mir aber nirgendwo vor.

    Schnitzel für 11,50 ist nun mal Vergangenheit, da dürfen wir uns nichts vormachen.

    Bier 0,5 lag überall um die 4 Euro (mal 3,60, mal 4,50)

    und daß ich auf die Größe des Bieres achten muß ist für mich seit Jahren nichts Neues. Nördlich der Donau bestellt man einfach ein Hefeweizen, das kommt da immer aus der Flasche und hat dann auch seine 0,5l

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Gibt auch noch löbliche Ausnahmen.

    Unsere Fußballkneipe, Bier 0,5l für 3,50€, alle Sorten.

    Küche, klein aber fein, spitzen Qualität.

    Salat mit Hüftsteak (geschätzt 250g) für 21€

    Muss der davon leben? Kostet die Bude Pacht?


    Ansonsten muss ich für mich nach den Gastronomieerlebnissen in den letzten 2-3 Monaten festhalten, dass ich nur noch dorthin gehe wo ich Dinge bekomme, die ich zu Hause nicht besser machen kann. Denn nur um einen Teller an den Tisch getragen zu bekommen, auf dem dann irgendein erwärmter und nicht selbst gekochter Fertigfraß liegt, und um nicht selbst abtragen und spülen zu müssen - das ist es mir nicht wert. Auf 1-2 Bier (ich weiss, das schreibt man ohne Bindestrich) mit Kumpels ist was anderes, da gehts um die Unterhaltung. Aber auch da unterstütze ich offensichtliche Abzocke nicht.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Muss der davon leben? Kostet die Bude Pacht?

    Beides ja.

    Und es geht.

    Ist wie gesagt aber hauptsächlich eine Kneipe und kein Restaurant.

    Der Kneiper betreibt es zusammen mit seiner Frau und einer Bedienung.

    Da geht halt auch ne ordentliche Menge über den Thresen…

  • Huu

    Waren letzte Woche auf der Nordsee-Insel Juist


    Bier 0,5 Liter 6,30€

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • war Freitag zu faul zum kochen

    https://de.restaurantguru.com/Klappermuhle-Magdeburg


    Rostbrätel mit Bratkartoffeln 7€

    Pils 0,5 3€


    ok der Laden liegt an einer gut befahrenen Gewerbestraße direkt neben eine Tankstelle, aber essen kann man da gut + billig

    Zitat

    Also sitzen wir draußen neben nem verrosteten alten Rasenmäher, an nem wackeligen Tisch mit Wachsdecke, auf nem Campingstuhl, zwischen augenscheinlichen Stammkunden ala "ich bin hier zuhause" ... und was soll ich schreiben ... ich liebe es!

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Bierpreis inklusive Kneipe?

    Kneipe hab ich nicht gesehn. haben unter so nen Sonnenschirm draussen rum gelungert ;)


    Hier noch die ganze Speisekarte incl. Preise

    https://www.strandhalle-juist.de/images/downloads/strandhalle-juist-speisenundgetraenke.pdf

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Sind gerade 2 Wochen quer durch D unterwegs und ich denke öfters an den Thread. Qualität schwankend, Preise aufgrund der Touri Gegenden immer erschreckend hoch. Aber, die Buden sind alle gerammelt voll! Publikum gibt's wohl echt genug und um die Marge mache ich mir bei *den* Preisen keine Sorgen... Und man erwischt sich ja selbst dabei: würde man zuhause nie ausgeben aber ist ja Urlaub...

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Preise aufgrund der Touri Gegenden immer erschreckend hoch

    Fand ich nun durchaus von der Gegend abhängig. Im Hinterland der Nordsee oder im Fränkischen bzw. schon Richtung Erzgebirge durchaus passabel.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Gastwirte am Rande der Verzweiflung: Es findet sich kaum noch Personal.

    Zitat

    „Ich habe das Gefühl, die jungen Leute heute glauben, mit dem Internet durchzukommen, Generation Instagram und Youtube“, wird Adsiz zitiert. „Früher brauchte man keinen zu suchen – es gab immer jemanden, der im Laden fragte, ob es einen Job gibt an der Bar. Immerhin lernt man da unter realen Bedingungen echte Menschen kennen. Interessiert heute offenbar nicht mehr so“, Adsiz. Er habe den Verdacht, dass gerade die „Generation Sohn/Tochter“ vorherrsche, die nach dem Abi an die Uni gehe, von den Eltern ausreichend unterstützt werde und keine Nachtschichten brauche.


    https://focus.de/panorama/welt/generation-sohn-tochter-muss-nicht-mehr-arbeiten-gastwirt-findet-kein-personal-und-macht-seinem-aerger-richtig-luft_id_145343627.html

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Mit der Generation Sohn/Tochter hat er zwar recht, aber das betrifft IMHO nur einen relativ geringen Teil der Bevölkerung.

    Egal wie es immer wieder hingestellt wird, die Zahlen sprechen andere Sprachen und die sagen nun mal, dass der Prozentsatz derer in D, die ein entsprechend hohes Einkommen haben, um das finanzieren zu können, nicht allzu groß ist.


    Für den Rest gilt weiterhin, dass sie neben Studium oder Lehre nebenher was verdienen müssen um über die Runden zu kommen und/oder sich mal was leisten zu können.


    Was ich wirklich zugestehe ist, dass in den letzten 20 Jahren die Löhne/Gehälter für Auszubildende im Verhältnis deutlich höher gestiegen sind wie die normalen Löhne und wer als Azubi noch bei den Eltern wohnt, kann es von den meisten Vergütungen ziemlich krachen lassen weil er ja noch nicht die Kosten hat die das Gehalt normalerweise auffressen (selbst wenn er zu Hause was abgibt).


    Aber ich denke, dass sich das Interesse an den Gastrojobs einfach verringert hat. Es gibt mittlerweile andere/neue Jobs die vielleicht auch nicht so Krisenproblematisch sind. Ich denke, das hat jeder während der Lockdowns gemerkt. Während der eine jeden Tag ne Stunde mehr Freizeit hatte weilk wegen Home Office der Arbeitsweg weggefallen ist, hat der andere seinen Job verloren oder wurde in Kurzarbeit mit Einbußen geschickt.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Im Bereich Sozial-Media oder als Programmierer für Unternehmen zu jobben ist halt netter als sich als in der Kneipe dumm machen zu lassen.

    Der Kollege sollte seine Teilzeitkräfte einfach besser behandeln und raffen das es da für seinen Bedarf an Arbeitskräften attraktiven Wettbewerb gibt.

    Solche dämlichen Äußerungen helfen ihm da wenig. Eher sollte er als erstens jemand finden der für ihn auf Social-Media die Jobangebote gut "verkauft".

  • Mit der Generation Sohn/Tochter hat er zwar recht, aber das betrifft IMHO nur einen relativ geringen Teil der Bevölkerung.

    Egal wie es immer wieder hingestellt wird, die Zahlen sprechen andere Sprachen und die sagen nun mal, dass der Prozentsatz derer in D, die ein entsprechend hohes Einkommen haben, um das finanzieren zu können, nicht allzu groß ist.

    Über 20%? Finde ich nicht wenig.


    Dann noch Generation Hartz4 weg und du bist knapp an der Hälfte....


    Aber ich denke, dass sich das Interesse an den Gastrojobs einfach verringert hat. Es gibt mittlerweile andere/neue Jobs die vielleicht auch nicht so Krisenproblematisch sind.

    Ich hätte schon damals keine Gastro gemacht. Das habe ich genug gesehen und bis zum Studium entschieden das es nichts für mich ist. Meine Cousine dagegen ist damit sehr glücklich.

    Aber du hast Recht, ich suche händeringend Studenten im Betrieb...und das ist gemütlich im Büro sitzen, zu fast beliebigen Zeiten und oft wurde keine Arbeit hergerichtet, dann spielt der Student halt mit dem Handy....

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich hätte schon damals keine Gastro gemacht. Das habe ich genug gesehen und bis zum Studium entschieden das es nichts für mich ist. Meine Cousine dagegen ist damit sehr glücklich.

    Eben - Geschmäcker sind verschieden. Ich hab das schon während meinem Studium gemacht und sogar später noch weil ich mich mit nem Wirt angefreundet hab und dann 1-2x pro Woche erst in ner Kneipe dann in nem Speiselokal gearbeitet hab. Nicht wegen dem Geld sondern weils Spaß gemacht hat.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Gastwirte am Rande der Verzweiflung: Es findet sich kaum noch Personal.


    https://focus.de/panorama/welt…ig-luft_id_145343627.html

    Wenn sein Hauptargument für einen Job in der Gastro "neue Leute kennenlernen" ist, dann wundert mich nicht, wenn er niemand findet... :sz:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Mal wieder sehr geil, Großmarktprospekt, da weisst wieder was du in der Gastro bekommst....


    30 Schweinemedallions TK a 80g. 12€ netto, also nicht mal 13 Brutto, bei 3 Stück pro Teller ist der mit 240g gut belegt, macht also 10 Portionen, ergo 1,30€ Fleischanteil im EK.


    Legen wir einen Salat drauf und machen noch ne kleine Handvoll Gemüse und etwas Sättigungsbeilage anbei, sind wir bei 3,50€, wenn man sehr großzügig wäre bei 4,50€. Wobei letzteres Unsinn wäre, billiges Fleisch und teure Beilagen widersprechen sich. Selbt bei den angenommenen 4,50€ Wareneinsatz lägen wir bei Faktor 4 im Verkauf bei 18€. Bei 3,50€ Wareneinsatz liegen wir bei 14€. Ein solches Lendentöpfchen bekommt man aber wohl kaum noch unter 23,90€.


    Wenn man das dann mit ner Bioschweinelende vom Hof vergleicht wo das Kilo mal 18-25€ kostet, also die o.a. Portion alleine im Fleischeinsatz 4,50- ~6€, wirds realistischer. Das kostet den Gast dann aber auch eher Richtung 28-30€ weil in der Karte vorne ein Blatt mit der ehemaligen Adresse des Schweines drin ist.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party: