Kein Bild bei 4k - wie 1080p erzwingen?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo!


    Mein alter Pioneer Plasma 428er in meinem Gästezimmer ist in Rente. Endlich mehr als 1024x768 :)


    Nachfolger:


    LG 48'' 4K OLED TV C1



    Schon erstaunlich was alles möglich ist an dünnem Bildschirm:



    Darum soll es aber nicht direkt gehen. AV-Receiver läuft. Bluray läuft. AppleTV/AmazonTV läuft. Playstation läuft.


    Mein HTPC an dem Fernseher hat kein Bild. :kotz: ist eine Geforce 1080 ti drin. Problem konnte ich so eingrenzen: Der HTPC läuft selber ganz normal, über RDP kann ich drauf zugreifen. Hoch und runterfahren etc. Wenn ich den Nvidia-Grafiktreiber deinstalliere habe ich ein Bild. Genau so lange bis sich Windows 10 über Windows update den Treiber wieder runterläd und installiert. Mit dem generischen Standardtreiber ohne Einstellmöglichkeiten und 3D-Unterstützung habe ich ein schönes 1080p 60Hz Bild. Mit dem Nvidia-Treiber sowohl über Windows update als auch dem direkt von Nvidia manuell heruntergeladenen kein Bild - habe da auch verschiedene Versionen getestet..... Habe sogar schon so einen Treiberputzer benutzt, aber kein Erfolg.


    Der Fehler scheint folgender zu sein: Der Monitor kann 4K. Die 1080TI auch. Der AV-Receiver aber nicht. Die Playstation Pro, welche ja auch 4K können sollte erkennt das und gib korrekt in 1080p aus. Die Nvidia ist zu dumm dazu.


    Jetzt zu meiner Frage: Wie stelle ich über eine RDP-Sitzung die Auflösung der Bildschirmausgabe ein? Ich will eine 1080p Ausgabe in 60 und 24Hz erzwingen können. Oder die 4k-Ausgabe sperren. Auf jeden Fall ein Bild mit 1080p und 3D-Unterstützung....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Jetzt zu meiner Frage: Wie stelle ich über eine RDP-Sitzung die Auflösung der Bildschirmausgabe ein? Ich will eine 1080p Ausgabe in 60 und 24Hz erzwingen können.

    Per Registry hast du es probiert?

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Dort ist es etwas unübersichtlich in so fern das ich dort die virtuelle Grafikkarte der RDP-Sitzung finde.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Kannst Du denn nicht parallel einen zweiten Monitor anschließen vorübergehend und da dann im Treiber die Auflösung einstellen???


    Im übrigen kannst Du mal versuchen, wenn Du über RDP drauf zugreifst, in die Nvidia Systemsteuerung zu gehen, dort dann "Auflösung ändern" - da kannst Du sogar eine benutzerspezifische Auflösung einstellen und dann auswählen...


    Wäre es denn eigentlich nicht sinnvoller, den AV-Receiver zu ersetzen durch einen, der 4K kann? Wenn alles andere 4K kann :idee:

  • Dort ist es etwas unübersichtlich in so fern das ich dort die virtuelle Grafikkarte der RDP-Sitzung finde.

    Da müssten ja mehrere sein, einer davon für RDP, dann aber sicher auch noch für die normale Ausgabe.


    Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE\DEVICEMAP\VIDEO findest du die Pfade, bei mir sieht das dann so aus

    Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\UnitedVideo\CONTROL\VIDEO\{8525ACBB-599E-11EC-9CC3-926CC9A87F7E}\0000


    Dort finde ich dann die Keys mit den entsprechenden Einstellungen:

    DefaultSettings.BitsPerPel
    DefaultSettings.XResolution
    DefaultSettings.YResolution
    DefaultSettings.VRefresh


    Der Rest dürfte selbsterklärend sein.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Hallo


    2. Monitor an Grafikkarte (2. HDMI-Ausgang) - Dort korrektes Bild. LG auf 1080p 60Hz gestellt. Dort auch gutes Bild ^^ . 1. Monitor wieder abgestöpselt: Auch auf LG kein Bild mehr :ough: . Bei vertauschten HDMI-Ausgägnen genau so.


    Ich habe jetzt aber ein Bild. Auch in 4K. Ich bin direkt vom PC zum TV. Ton über das selbe HDMI-Kabel in den TV, Ton dann aus dem Fernseher über Toslink zum AV-Receiver. Werde ich überleben wenn ich keine hochauflösenden Tonformate aus dem PC bekomme, mehr als Dolby 5-Kanal kommt da sowieo selten, und das geht über Toslink....


    Ganz fix auf eine Auflösung kann ich auch nicht einstellen, da Mediaportal zumindest die Bildwiederholrate 60/50/24Hz umstellen muß, sonst ruckelts....


    Martin: Danke! Ist jetzt bei mir halt eher die Hardware als die Softwarelösung.....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Und dann ist Bild und Ton synchron?

    Guter Hinweis, den Lipsync muß ich wie früher manuell einstellen. Geht nicht mehr automatish wie über HDMI...


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori