AGR Systemreiniger

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Du hast laut deiner Userpage einen TDI - richtig?


    Hast du schon mal die Glühstifte erneuern lassen? Wenn die nämlich demnächst sowieso fällig sein sollten, könnte die Werkstatt bei der Gelegenheit gleich mal den Sauberkeitszustand in der Sauganlage und den Einlaßkanälen überprüfen.


    Ich kenne jetzt nicht die Details beim Audi, aber bei den BMW Dieselmotoren muß beim Glühstifttausch in der Regel die Sauganlage ohnehin raus. Dann kann man sich das ganze gleich mal im ausgebauten Zustand ansehen.

  • Du hast laut deiner Userpage einen TDI - richtig?


    Hast du schon mal die Glühstifte erneuern lassen? Wenn die nämlich demnächst sowieso fällig sein sollten, könnte die Werkstatt bei der Gelegenheit gleich mal den Sauberkeitszustand in der Sauganlage und den Einlaßkanälen überprüfen.


    Ich kenne jetzt nicht die Details beim Audi, aber bei den BMW Dieselmotoren muß beim Glühstifttausch in der Regel die Sauganlage ohnehin raus. Dann kann man sich das ganze gleich mal im ausgebauten Zustand ansehen.

    Ja ist ein TDI. GLÜHSTIFTE stehen m.Wissens nicht an derzeit.

  • Hallo. Mein Audi hat jetzt 100tkm auf der Uhr. Überlege ob ich ihm u.a. einen AGRbSystemreinger gönne um Ablagerungen etc.pp im Ansaugtrakt zu entfernen. Gibt's ja von etlichen Firmen. U.A. Liqui Moly. Wer hat Erfahrung mit sowas?


    Papst

    Nein, das bringt nichts. Die AGR Ablagerungen im Ansaugtrakt sind wie Teer, gerne cm dick. Da bekommst du mit nem Reiniger nichts weg, da hilft nur entweder hartes Chemiebad oder mit nem Schraubenzieher auskratzen.

    Das AGR Ventil ist kein Problem mehr, das hängt bei nem modernen Motor im Abgasstrom, das ist sauber. Da geht bei BMW eher die Mechanik außen kaputt, wird bei VW nicht anders sein.


    In der Regel gibt es irgend einen Zugang am Ansaugtrakt durch den man mit nem Endoskop rein schauen kann. Oder man nimmt den Ansaugschlauch der vom LLK kommt halt mal raus und schaut rein, hinter die Stelle wo der AGR Kühler in den Saugbereich geht.


    Ich würde die Reinigung um 100tkm wieder machen, habe aber nen Euro 5 ohne AdBlue. Dein Auto könnte etwas weniger AGR fahren.


    Ich kenne jetzt nicht die Details beim Audi, aber bei den BMW Dieselmotoren muß beim Glühstifttausch in der Regel die Sauganlage ohnehin raus. Dann kann man sich das ganze gleich mal im ausgebauten Zustand ansehen.

    Nein, eigentlich nicht mehr. Umgekehrt wird natürlich ein Schuh draus, wenn die Sauganlage raus ist kommt man gut ran...das bezieht sich aber heute bei z.B. nem 6-Zylinder eher auf die Glühzeiten Steuergerät das unter der ASB ist. Wenn dann würde ich das tauschen, moderne Glühstifte halten ewig.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Nein, das bringt nichts. Die AGR Ablagerungen im Ansaugtrakt sind wie Teer, gerne cm dick. Da bekommst du mit nem Reiniger nichts weg, da hilft nur entweder hartes Chemiebad oder mit nem Schraubenzieher auskratzen.

    Das AGR Ventil ist kein Problem mehr, das hängt bei nem modernen Motor im Abgasstrom, das ist sauber. Da geht bei BMW eher die Mechanik außen kaputt, wird bei VW nicht anders sein.

    Absolut!

    Hab vor paar Wochen die ASB unseres A6 Allroad runter gehabt um die Ablagerungen zu entfernen.

    Das Ding wurde letztendlich drei Tage in einem Mörtelkübel unter Zugabe von zwei Spülmaschinentabs eingelegt und danach in einer Industriespülmaschine bei 70 Grad gespült.

  • Absolut!

    Hab vor paar Wochen die ASB unseres A6 Allroad runter gehabt um die Ablagerungen zu entfernen.

    Das Ding wurde letztendlich drei Tage in einem Mörtelkübel unter Zugabe von zwei Spülmaschinentabs eingelegt und danach in einer Industriespülmaschine bei 70 Grad gespült.

    Wie viele km hat der A6?

  • Bei meinem A6 Allroad war die AGR bei knapp über 54000 Kilometer zu ca. 80 Prozent zu, der Wagen ging daraufhin in den Notbetrieb. Ursache war wohl ein defekter Differenzdrucksensor, der ist aber wohl kaputt gegangen als das Zwangsupdate seitens Audi aufgespielt worden ist. Jedenfalls hat Audi sämtliche Kosten übernommen ohne dass ich irgendwie diskutieren musste.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.