Neuer zwangsweiser Geschwindigkeitsassistent lt. EU-Verordnung

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ganz großes Kino im wahrsten Sinne bringt der Arteon, aber vermutlich auch jeder andere aktuelle VW, Einsteigen, anlassen,losfahren? Dauert bis zu 2 min, solange braucht das Bordsystem zum hochfahren.

    Ernsthaft? Und das ist Stand der Technik? Bei meinem VW-Tourag-Ersatz sind das ca. 10sek.. Und der ist nicht neu.

    Ich war das gewöhnt vom E89 - das war ja noch ein Navi mit einem imho 1Kern - 1GHz Miniaturrechner, entwickelt in den ersten 2000ern, da dauerte das ja schon ne gute Minute bis mal jemand wach war um Navibefehle zu empfangen. Am Wochenende in einem F10 gefahren, tja, was soll ich sagen, immer noch dieselbe Minute - nachvollziehbar weil ich gleich losfahre und das Ding an derselben Stelle der Strasse bedienbar wird.

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Ernsthaft? Und das ist Stand der Technik? Bei meinem VW-Tourag-Ersatz sind das ca. 10sek.. Und der ist nicht neu.

    Ich war das gewöhnt vom E89 - das war ja noch ein Navi mit einem imho 1Kern - 1GHz Miniaturrechner, entwickelt in den ersten 2000ern, da dauerte das ja schon ne gute Minute bis mal jemand wach war um Navibefehle zu empfangen. Am Wochenende in einem F10 gefahren, tja, was soll ich sagen, immer noch dieselbe Minute - nachvollziehbar weil ich gleich losfahre und das Ding an derselben Stelle der Strasse bedienbar wird.

    Scheint bei VW gerade Stand der Technik zu sein.

    Bei unserem Golf auch eine Katastrophe. Reihenweise Systemausfälle und ewige Ladezeiten.

    Bis die Rückfahrkamera anspringt bin ich manchmal schon drei Straßen weiter...


    Ich hoffe bei meinem bestellten Arteon haben sie es besser im Griff...

  • Bis die Rückfahrkamera anspringt bin ich manchmal schon drei Straßen weiter...

    Das irritiert mich, du fährst drei Strassen Rückwärts? :duw:

    Ich hoffe bei meinem bestellten Arteon haben sie es besser im Griff...

    Ich vermutete ja das kommt alles aus der beliebten VW Gemeinschaftselektrograbbelkiste. Und da werden nur für die einzelnen Fahrzeuge die Logos ausgetauscht. Das kann ich zumindest in Bezug auf meinen verneinen. Wäre noch interessant ob sich Audi und Skoda davon unterscheiden.

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Mein Comand im Benz ist zwar Entertainment für Senioren, aber die haben ja bekanntlich am wenigsten Zeit und sind deswegen am ungeduldigsten. Über Reaktionszeit und Startverhalten kann ich mich da nicht beschweren. Nun, wer kaum was kann, ist auch schnell fertig. Kein Carplay - dafür DVD-Schlitz und iPodunterstützung...


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Volkswagen will softwaremäßig an den Wettbewerb ran. Dazu brauchen sie meine Daten. Also wurden wir bei der Übergabe in der Autostadt fast außschließlich darüber informiert, was der Rechner alles so kann. Der Rest interssierte wenig, meine Frage nach den Ladepunkten für´s Erhaltungsladegerät konnte nicht beantworte werden, dazu wurde der Wagen nochmal flugs zum "Meister" gebracht, auch, um eine lose Verkleidung zu montieren.


    Man kann schon gleich losfahren, aber es kann eben sein, dass sich der Bordrechner aufhängt und dann geht nichts, kein Radio, Telefon oder eben Navi. Also 5 min früher zum Wagen, um "in Ruhe" alles hochfahren zu lassen, Carplay starten und dann gehts los. VW hat da m.M.n. großen Nachholbedarf, allerdings kenne ich keine aktuellen andere Fabrikate.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Genau darum habe ich unseren Skoda Rapid,. BJ, 2018, ohne Keyless und nur mit dem Swing-Radio bestellt, das aber wenigstens DAB kann und SD Karte für MP3 hat und Android Auto oder Apple CarPlay. Elektronikschrott der nicht vorhanden ist, macht keinen Ärger und mit den gelegentliche Fehlalarmen der Parksensoren kann ich leben.


    Der Rapid war damals schon ein Auslaufmodell, also keine Kinderkrankheiten mehr, und wird seinen Dienst noch eine gute Weile versehen.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Genau darum habe ich unseren Skoda Rapid,. BJ, 2018, ohne Keyless und nur mit dem Swing-Radio bestellt, das aber wenigstens DAB kann und SD Karte für MP3 hat und Android Auto oder Apple CarPlay. Elektronikschrott der nicht vorhanden ist, macht keinen Ärger und mit den gelegentliche Fehlalarmen der Parksensoren kann ich leben.


    Der Rapid war damals schon ein Auslaufmodell, also keine Kinderkrankheiten mehr, und wird seinen Dienst noch eine gute Weile versehen.

    Denk an sein Rostproblem.... https://www.t-online.de/auto/t…roessten-rostproblem.html


    Kenn ich vom W202, das ist Arbeit da am Ball zu bleiben - sonst zerbröselt einem das Auto unter den Händen.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Wenn der Rapid 7-8 Jahre ohne grössere Probleme durchhält, bin ich schon zufrieden. Ich habe weniger Angst vor dem Rost als vor dem DSG, das ja durchaus für Probleme sorgen kann. Aber da hatte ich keine Alternative, da VAG von Anfang gesetzt war wegen Sonderkonditionen meiner Frau, sie brauchte Automatik und Wandler gibts ja dort nicht mehr.

    Was nachher ist, weiss ich ja noch nicht, hat keinen Sinn sich einen Kopf zu machen.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Mein Comand im Benz ist zwar Entertainment für Senioren, aber die haben ja bekanntlich am wenigsten Zeit und sind deswegen am ungeduldigsten. Über Reaktionszeit und Startverhalten kann ich mich da nicht beschweren. Nun, wer kaum was kann, ist auch schnell fertig. Kein Carplay - dafür DVD-Schlitz und iPodunterstützung...


    Munter bleiben: Jan Henning

    Comand hat ja auch noch einen eigenen Navi-Rechner

    Bei VW ist (angeblich) selbst das Radio nur noch Software

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Das ID6 in meinem F33 ist da recht fix. Etwa 20 Sekunden, dann ist alles da. Länger dauert es nur, wenn die online Verbindung schlecht ist.

  • Das einzige, was bei meinem G11 mit ID6 mehr als 5 Sekunden dauert (wobei das Rückwärtsfahren aus der Garage raus schon länger dauert) ist Connect (mit der "Wetteranzeige")...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Ernsthaft? Und das ist Stand der Technik? Bei meinem VW-Tourag-Ersatz sind das ca. 10sek.. Und der ist nicht neu.

    Ich war das gewöhnt vom E89 - das war ja noch ein Navi mit einem imho 1Kern - 1GHz Miniaturrechner, entwickelt in den ersten 2000ern, da dauerte das ja schon ne gute Minute bis mal jemand wach war um Navibefehle zu empfangen. Am Wochenende in einem F10 gefahren, tja, was soll ich sagen, immer noch dieselbe Minute - nachvollziehbar weil ich gleich losfahre und das Ding an derselben Stelle der Strasse bedienbar wird.

    Naja, ist doch eigentlich so zu erwarten... Porsches sind halt einfach noch schneller als BMWs... und von VW garnicht erst zu reden ;)

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • i3 startet in 5s komplett, wenn über Komfortzugang geöffnet. 8ter durch Annäherung, dh er öffnet 1m bevor man am auto ist, dauert ca. 3s bis alles bereit ist.

    Wenn man diese Zeiten maximal verkürzen will, einfach ab maximaler Reichweite der fb öffnen, dann können die Rechner schon mal hochfahren.