Der erste hat's hinter sich gebracht...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Nicht mehr - leider oder Gott sei Dank - je nach Betrachtungsweise.


    Steht in dem Gutachten sogar unter 3.3.1 "Motor original oder aus Baureihe"

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • in CH gibts kein Fahrtenbuch für Oldtimer, aber eine Kilometerbeschränkung, max. 3000 km pro Jahr, und nur private Verwendung zugelassen.

    (Ich kenne aber einen, der einen kennt, dessen Schwager zwei Tachos für seinen Oldie hat) :-)

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • 3000 km mit einem Oldie auf Landstrassen sind ca. 50-60 Betriebsstunden bei Schönwetter auf Land- und Passtrassen in der Freizeit, also nicht gerade nix. Natürlich keine Autobahnhetze, macht ja keinen Spass mit Oldies.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • in CH gibts noch ein zweites Goodie. Wechselkennzeichen für X Oldies.

    Ja aber leider nur auf reinen Oldie-Kennzeichen. Sobald eines der Fahrzeuge ein Alltagsfahrzeug ist, gilt wieder die Limite von 2 Fahrzeugen. Von dem her nur für echte Sammler von Oldies wirklich nutzbar.

    Gibts in D im Prinzip auch - die rote 07er Nummer. Damit darf man aber nicht spazieren fahren sondern nur zu Veranstaltungen etc. und aufgrund massivem Missbrauchs früher wurden da vor einigen Jahren die Voraussetzungen deutlich verschärft und das wird auch verfolgt. Ein Verstoß und die is für alle Fahrzeuge weg.

    Die wird bei uns mittlerweile auch immer höher. Mittlerweile wird Zustand 3 und Original oder max. zeitgemäße Umbauten, also welche die in den ersten 10 Jahren auch möglich waren.

    So Listen wie ein E30 mit M50 Motor habens mittlerweile seeehr schwer

    Bei uns sind die Bedingungen auch sehr streng, ich denke alles unter Note 3 hat eh keine Chance und auch zwischen 3 und 2 sind sie ganz schön pingelig. Ich musste neben grösseren Baustellen die ich alle erledigt hatte und auch sehr vielen Neuteilen im Innenraum zusätzlich viele Kleinigkeiten in Ordnung bringen um die Zulassung zu erhalten.


    Und bezüglich den 3000km muss man sich halt überlegen ob das reicht oder nicht, es zwingt einem ja niemand die Zulassung umzustellen auf Oldie. Mir persönlich reichen die 3000km problemlos, ich hab in den letzten 18 Saisons in welchen ich das Fahrzeug habe im Maximum einmal 2200km geschafft, die anderen Jahre waren meist nur 1000-1500km drin. Ich brauch das Fahrzeug als reines Schönwetter & Spassfahrzeug, da kommen nicht beliebig Kilometer zusammen. Und gerade für längere Autobahnfahrten wo mal etwas Kilometer zusammen kommen würden macht das E30 Cabrio nur bedingt Spass, so dass ich dafür dann lieber ein alltagstauglicheres Fahrzeug hernehme.


    Grüsse

    Paolo

  • eben darum BTT, ich denke nicht, dass Georg mit dem E30 oder dem Z1 mehr als diese Kilometerleistung erbringen würde.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Mit 3.000km pro Saison kann man ja nicht viel anfangen, wenn man die Autos nicht nur zum Angucken besitzt

    Na ja: Zweit- oder Drittauto, nur Samstags oder Sonntags und nur wenn das Wetter schön ist - da sind 3000 km gar nicht mal so wenig.

    Ich habe heuer auf den 997 knapp 1800 km drauf gefahren, der wäre voll alltagstauglich und er wird auch unter der Woche gefahren - aber halt nur wenn's schön ist.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Jepp!


    Der einzige Oldie mit dem ich - wenn ich denn die Zeit hätte - mehr Kilometer drauffahren würde ist der 8er weil der als komfortabler Reise-GT sich dafür anbietet, die Fernreisen damit zu machen. Mit dem kommt man entspannter an wie mit jedem 3er oder 5er. Allein schon weil man deutlich souveräner unterwegs ist.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich arbeite leider derzeit meist 45-50h pro Woche und dann bin ich am WE so platt, dass ich grad noch das nötigste mache. :-(

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.