BMW-ServicePaket für Gebrauchte empfehlenswert?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Mir wurde heute von BMW via Mail im Rahmen einer Black-Week-Aktion ein Servicepaket für meinen Gebrauchten 5jährigen 4er für knapp 775 Euro angeboten, und zwar "Laufzeit 3 Jahre oder bis zu einer Paketlaufleistung von 40.000 km".


    Die Laufzeit 3 Jahre soll erst bei erster Inanspruchnahme einer abgedeckten Leistung starten und von dort an 3 Jahre laufen oder bis abgespulten 40.000 km (zuersteintretendes Ereignis beendet das Paket).


    Im Oktober 2021 hatte ich TÜV/ASU + Services (Öl + Pollen + Bremsflüssigkeit + Luftfilter) bei 39600 km. Zündkerzen waren noch nicht fällig (sind noch die Erstkerzen).


    Das nächstfällige Event wäre wieder Ölwechsel/Bremsfl. In knapp 2 Jahren. Wenn dann erst die 3 Jahre starten, wären im Paket 2 mal Öl/Pollen/LuFi/Bremsfl. enthalten.


    Ab jetzt geeechnet würden aus den 3 Jahren -> 5 Jahre. In dieser Zeit fahre ich max 25.000 km.


    Ist da jetzt ein Verständnisfehler enthalten? Wenn nicht, MUSS MAN DAS HABEN (zumal evtl neue Zündkerzen fällig werden könnten nach dann ca 10 Jahren seit EZ)!


    Wer kennt sich da gut aus? Im Paket sind doch wohl Material mit Arbeitsleistung und MWST?

  • Inspector Columbo

    Hat den Titel des Themas von „BMW-Service für Gebrauchte empfehlenswert?“ zu „BMW-ServicePaket für Gebrauchte empfehlenswert?“ geändert.