BMW Navigationssystem Festeinbau Weltweit

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen


    Ich frage mich schon länger, wie die BMW Besitzer ausserhalb Europas ihr Navigationssystem mit Kartenmaterial befüttern. Für meinen BMW F11 mit Navi Professional kann ich Kartenmaterial für Europa West oder Europa Ost kaufen. Für Asien, Afrika, USA, oder andere Gegenden dieser Erde habe ich bislang noch nie Kartenmaterial gesehen. Nicht, dass ich das brauche, aber es interessiert mich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass BMW die Fahrzeuge ausserhalb Europas ohne Navigationssystem anbietet!? Und was ist mit gebrauchten Export Fahrzeugen aus Europa die nach Afrika oder Asien überführt werden?


    Fragen über Fragen, weiss da jemand mehr?


    LG
    FCL

    ---

  • Wenn du ein ECE Modell hast bekommst du von BMW auch nur die hierfür vorgesehenen Daten angeboten. Bei anderen eben andere Daten.


    Es gibt Daten für jede Region der Erde.


    Google doch beispielsweise mal nach "bmw navigation update north america"

  • Damit habe ich mich ehrlich gesagt noch gar nicht beschaeftigt. Ich habe die Karten fuer Chile, muesste mal schauen, ob da auch die Nachbarlaender noch mit drauf sind. Das kann ich aber erst wenn ich wieder zuhause bin. Updates wird es sicherlich nicht so oft geben, wie in Europa, obwohl in den letzten Jahren ordentlich gebaut wurde. Beim X3, den ich Anfang 2020 bekommen habe, schauen die Karten aber recht aktuell aus.


    Was bei uns hier nicht geht ist das ganze Connected Drive Gedoens, dafuer gibt es wohl zuweing Kunden, und fuer TMC oder RTTI feht schlicht und einfach die Infrastruktur.


    Fuer die USA kann ich es auch sicher bestaetigen, dass es dort aktuelle Navi Karten gibt, waere ja auch noch schoener.

  • Ich war im Sommer in 9 verschiedenen Ländern unterwegs, überwiegend in Osteuropa, und habe in 4 Wochen 6.000 Kilometer über Land gemacht. Rein theoretisch könnte man über Land bis nach Asien fahren, jedoch fährt man dann nach Russland offroad, weil das Navi kein Kartenmaterial mehr hat.

    ---

  • Wenn du dich vorbereitest, d. h. die Karten auf USB Stick nebst jeweiligem Freischaltcode mitnimmst und je nach Region einspeist, solltest du weltweit mit detaillierten Karten unterwegs sein können.

  • Fällt mir eben noch auf: ein Freischaltcode gilt ja für das Fahrzeug für einen bestimmten Zeitraum der Kartenversion. Man braucht dann wahrscheinlich nur die Kartendaten zu überschreiben.

  • Vielen Dank Henry. Es war halt so mein Gedanke: 6.000 km schon gemacht, es wäre also durchaus möglich in 1 bis 2 Wochen mit dem PKW nach Asien zu fahren, theoretisch zumindest.

    Im Internet habe ich nirgendwo eine Kaufmöglichkeit für das Kartenmaterial Asien gefunden.

    ---

  • Für ganz Asien gibt es auch nichts. Das ist in Regionen unterteilt. Du musst nach 'Middle East' oder 'China Hongkong Macao' 'Japan' usw. suchen.


    Und dabei natürlich immer die Version der Karte angeben. Also 'Premium' 'NBT' etc.

  • Ob der Anbieter tatsächlich alles aktuell anbietet?

    In Zweifel bei BMW nachfragen. Könnte da aber teurer sein.