BMW i4 M50 bestellt

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Da is er… die Fotos sind Screenshots aus einem Video von meinem Verkäufer, deshalb die schlechte Qualität.

    Der Händler schraubt jetzt noch den Carbon Splitter und Antennen Abdeckung drauf, einen Alcantara Schalthebel und 20 Zoll Performance Felgen. In zwei Wochen müsste ich ihn dann hoffentlich vom Aufbereiter abholen können.


    Kommt mir bekannt vor...


    Auction-Block-1990-VW-Golf-Syncro-Country-0-Hero-1087x725.jpg


    :hehe:

  • Das Auto steht jetzt erstmal weiterhin beim Händler. Ich wollte doch einen Alcantara Wählhebel einbauen lassen: Zum Glück habe ich es nicht selbst gemacht. Beim Einbau ging das Steuergerät kaputt und es lässt sich dadurch kein Gang mehr einlegen, die Werkstatt musste das Auto mit Rollen von der Hebebühne wegbringen. Die Lieferzeit für das Ersatzteil ist derzeit noch unbekannt, ich hoffe es dauert nicht allzu lange.

  • Es geht voran: Das Steuergerät kam dann doch schon Ende letzter Woche und nicht erst diese Woche. Am Samstag konnte der Aufbereiter das Auto dann auch mit seinem eigenem Anhänger holen:



    Jetzt heisst es noch einmal 1,5 Wochen warten bis er mit der Folterung fertig ist und dann kann ich ihn (endlich) abholen.

    Leider habe ich festgestellt dass die Funktion den Kofferraum mit dem Fuß zu öffnen wohl doch auch bei meinem Auto entfallen ist. Da ich diese Funktion schon oft nutze werde ich versuchen dass in einiger Zeit nachrüsten zu lassen, ich hoffe das geht.

  • Ich meinte natürlich folieren :m:.

    Ja, wird komplett mit XPEL foliert, das ist anscheinend recht aufwändig weshalb er auch mindestens die 1,5 Wochen brauch.

    Die Wartezeit momentan ist echt übel, vor allem die letzten vier Wochen in denen er ja fast direkt vor meiner Nase stand.

    Aber immerhin steht mein Auto schon hier, es gibt viele die auch mit mir letztes Jahr im August bestellt haben und bis heute noch nicht einmal einen Liefertermin haben.

  • Darf ja auch mal was schneller gehen!


    Nur aus Neugierde - der hat doch Frozen-Lack oder? Wieso bestellst Du (relativ teuren) Frozen-Lack und läßt ihn dann folieren?

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Genau das ist eine reine Schutzfolie mit (relativ guter) Selbstheilung. Ich hab mich erst im Nachhinein zur Vollfolierung entschlossen, ansonsten hätte ich auch einfach einen normalen Lack mit der matten Folie folieren lassen können und hätte den selben Effekt und mir den Aufpreis für den Frozen Lack sparen können.


    Die Folie habe ich momentan auch auf meinem G31, aber nur an der Front. Nach 80.000 km ist kein einziger Steinschlag zu sehen.

  • Ah ok, durchsichtig, das war mir nicht klar - danke für die Erklärung!

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Da ist er endlich, letzten Freitag konnte ich ihn abholen.


    Kurzes Fazit (viel konnte ich bisher noch nicht fahren):


    - das neue iDrive 8 ist gewöhnungsbedürftig, aber man findet sich schnell damit zurecht. Ein paar Dinge vermisse ich oder habe sie noch nicht gefunden, wie die Anzeige der nächsten Parkplätze und Raststätten im Navi Display

    - Die Verarbeitung ist erwartungsgemäß gut, ein paar Abstriche gegenüber einem 5er muss man natürlich machen. Dort etwas mehr Plastik, hier etwas mehr manuell zu verstellen (Neinauflagen oder Lenkrad z.B.) aber nichts mit dem ich nicht gut leben könnte ;)

    - Der Fahrkomfort ist ähnlich dem 5er würde ich sagen. Die adaptiven Dämpfer und die Luftfederung an der Hinterachse machen einen guten Job. Und das Auto ist wahnsinnig leise, den 5er fand ich lauter, gerade bei Tempo 180-200 km/h auf der Autobahn.

    - Von der Schutzfolie sieht und merkt man nicht. Wenn man nicht gerade weiß dass eine Folie aufgebracht wurde und man genau auf irgendwelche Kanten oder Ecken achtet ist sie nicht wahrnehmbar. Dafür war der Aufbereiter aber auch mehrere Tage drüber. Aber nun muss ich mir zumindest keine Gedanken mehr über Vogelkot auf dem Lack, oder wenn meine Kinder mal wieder mit dem Lauf-/Fahrrad zu nah am Auto vorbei fahren, machen.



    Zum Verbrauch kann ich noch nicht viel sagen, ich denke der wird sich aber irgendwo bei 22-25 kWh/100 km einpendeln.


  • Beinauflage ist sogar beim Achter nicht elektrisch. Luftfederung an der HA, das wusste ich gar nicht. RFT oder non RFT? Was kostet so eine komplettfoliwrung round about?

  • Dein Auto und BMW zeigen auf jeden Fall mal, dass E-Autos nicht automatisch haesslich sein muessen, von aussen finde ich den ausgesprochen schick. Nochmals Glueckwunsch.


    Wenn der i4 bei hohen Geschwindigkeiten leiser als der Fuenfer ist, zeigt das ja eigentlich, dass BMW bei der Daemmung nicht gespart hat. Hat das Auto denn irgendwelche speziellen Energiesparreifen aufegezogen, die vielleicht leiser abrollen. Bei 180 km/h sollte das Motorengeraeusch wohl keine Rolle mehr spielen.

  • Gestern und vorgestern standen die ersten längeren Fahrten mit dem i4 an.

    Am Dienstag musste ich nach Landshut, das waren ziemlich genau 300 km Strecke (Hin und zurück). Und gestern waren es insgesamt 600 km. Ich war ja schon etwas nervös ob das Elektroauto die richtige Entscheidung war, ich hab mich schon ständig auf der rechten Spur mit 100/100 km/h schleichen sehen. Aber ich muss sagen: Absolut problemlos.

    Das Auto lässt sich locker mit 19/20 kWh/100 km fahren wenn man mit 130/140 km/h unterwegs ist. Bleibt man im Bereich zwischen 140 und 170, überholt öfters mal und ist eher sportlicher unterwegs blieb es immer noch bei 24-25 kWh.

    Erst wenn man richtig aufs Gas drückt, 180-225 km/h, immer wieder stark abbremst und beschleunigt sind aber 35-40 kWh auch locker drin.


    Fazit: Man muss keine Reichweitenangst haben, entweder man fährt gemütlich und kommt recht weit oder man lässt ihn laufen und lädt halt dann eben wenn man muss. Es gibt mittlerweile genügend Lademöglichkeiten, auch viele HPC Lader mit 150 kW und mehr Ladeleistung. 15-20 Minuten Pause und man kommt locker wieder 200 km weit.