Auto für die Frau gesucht - 116i / 118i F20 Bj 2012-2013 - bekannte Probleme? Zuverlässigkeit?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Servus zusammen,



    Die Suche nach dem Auto für meine Frau treibt mich quasi wieder zurück an meine Wurzeln ^^

    Erst mal noch ein herzliches Hallo, an alle, die mich noch kennen :top:


    Im Moment fährt meine Frau noch einen Audi A3 8P - welcher allerdings so langsam dann mal

    in Rente gehen darf.


    Auf der Suche hätte uns jetzt ein 1er F20 ganz gut gefallen.


    Habt ihr hier für mich Kaufempfehlungen? Tipps und Tricks, oder bekannte Probleme/Mängel auf welche

    ich achten sollte? Sind die ersten Baujahre des Modells schon zu empfehlen?


    Was bräuchte ich aktuell um einen entsprechendes Modell auszulesen? Für die Audis habe ich bisher

    das ganze mit VCDS gemacht, das war beim Kauf oder auch sonst immer super!


    Besten Dank


    viele Grüße

    randy

  • Auch hallo :)


    Auslesen mit 'Rheingold'. Google hilft weiter.


    Mein Stiefsohn und mein Sohn fahren einen F20 116i aus 2012 und einen F21 118i aus 2014. Ersterer hat jetzt rund 140tkm gelaufen (davon 40tkm bei ihm) , der andere etwa 90tkm (20tkm bei ihm). Beide laufen recht zuverlässig. Kleine Macken gab es schon. So waren beim 116i mal das Öldruckregelventil und zwei Zündspulen defekt. Mehr aber nicht.

    Zumindest nichts, was man BMW anlasten kann (Unfall, Glasbruch etc. hat mit den Modellen nichts zu tun).

  • Hitzeschild am Turbo hört man ab und zu, daß er klappert. Ansonsten? Meiner steht jetzt bei 130 tkm, selbst gefahren.


    M-Sport Bremse haben wir einmal gewechselt, im Frühjahr jetzt Kühlwasser und Riementrieb, provilaktisch. Thermostat nur im Notfall wechseln, man kommt sehr, sehr bescheiden ran. Die zweite Batterie ist seit zwei jahren drin. Jedes Jahr einen Ölwechsel gemacht und ansonsten aufs fahren konzentriert.


    Gruß

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D