Nachfüllmenge AdBlue nach 3.500 km 0,0 Liter laut Bordcomputer

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    ich bin seit 3 1/2 Monaten Besitzer eines gebrauchten BMW 530d xDrive Touring (Erstzulassung: 11/2017).

    In dieser Zeit bin ich mit dem Auto ca. 3.500 km gefahren.

    Bei Fahrzeugübernahme war mit dem BMW-Autohaus ein voller Dieseltank und ein voller AdBlue-Tank vereinbart worden. Seit dieser Zeit bis heute zeigt der Bordcomputer für AdBlue eine Restreichweite von 7.000 km und eine Nachfüllmenge von 0,0 Liter an, d.h. keinerlei Veränderung seit gut 3.500 km.


    Vor ca. drei Wochen wurde mir beim Start einmal die Fehlermeldung "AdBlue System defekt" mit einer maximalen Restreichweite von 700 km angezeigt, welche beim nächsten Start bereits wieder erloschen war. Nach dieser Fehlermeldung zeigt der Bordcomputer bis heute wieder eine Restreichweite von 7.000 km und eine Nachfüllmenge von 0,0 Liter an.


    Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht bzw. eine Erklärung hierfür?


    Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Hilfe!


    Greetz

    Whynot

    Yes, I'm here! Whynot?

  • Yepp ist normal, habe ebenfalls einen 530D xDrive von 2017. Ich habe das letzte Mal vor 17.000 km AdBlue vollgetankt und laut Restanzeige noch 6.000 km bis zum nächsten Tanken. Die Anzeige ist offensichtlich recht ungenau.

    Der Verbrauch hängt natürlich vom Farbprofil ab und ich vermute auch von der Qualität des verwendeten Diesel. Ich tanke zu 99 % Shell Ultimate Diesel und führe den geringen Verbrauch auch auf den "sauberen" Sprit mit sauberer Verbrennung (kein Biodiesel!) zurück.

  • Der Verbrauch hängt natürlich vom Farbprofil ab und ich vermute auch von der Qualität des verwendeten Diesel. Ich tanke zu 99 % Shell Ultimate Diesel und führe den geringen Verbrauch auch auf den "sauberen" Sprit mit sauberer Verbrennung (kein Biodiesel!) zurück.

    Ich tanke nur Jet (u. ä., also eher Billig-Tankstellen) und habe über 20.000 km auch nur 14,XX Liter AdBlue verbraucht (730xd)... :sz:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • .... und ich vermute auch von der Qualität des verwendeten Diesel. Ich tanke zu 99 % Shell Ultimate Diesel und führe den geringen Verbrauch auch auf den "sauberen" Sprit mit sauberer Verbrennung (kein Biodiesel!) zurück.

    Schau zu dass Du nach München zum europäischen Patentamt kommst und diese Aushebelung der Physik direkt anmeldest weil mit etwas Weiterentwicklung hast Du dann das perpetuum mobile und mit weiterem Feintuning läuft der AdBlue Tank nach 10.000 weiteren Kilometern über. ;)


    Der AdBlue Verbrauch hängt vom Spritverbrauch ab (nachlesbar). wenns weniger ist kann es noch eine Software sein die den Verbrauch in diversen Situationen reduziert - aber ansonsten ist das wie das Sprit-/Luftverhältnis beim Benziner für Lambda = 1

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Die blauen und gelben Dieselkobolde fegen hinterher den Brennraum und trotz Direkteinspritzung die Ansaugwege :duw:

  • Hm. Also ich hab nach knapp 28.000 Kilometern noch nie nachgefüllt. Vielleicht kann ich dann ja mit AndreasF zusammen zum Patentamt fahren, sparen wir Sprit ^^

  • Inspektion zwischendrinn?

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Yep, gerade erst. Die haben aber nix nachgefüllt, stand zumindest nix auf der Rechnung. Und ich kann micht dran erinnern, von BMW mal was geschenkt bekommen zu haben (außer ein paar Pfefferminze ;-) ). Ich gucke heute Abend mal, was in der Anzeige zur Nachfüllmenge steht.

  • Rechnerisch sollten es 4-6% des Kraftstoffverbrauchs sein. Klick


    Bei LKW gab es mal nen ziemlichen Skandal weil die alle zu wenig eingespritzt haben (eben um das zeug und Platz für den Tank zu sparen) und seitdem haben die alle eigentlich entsprechend große Tanks

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Nehmt mich mit zum Patentamt, bitte oder wenigstens zu der Niederlassung mit den kostenlosen Pfefferminzen. 22.000 gefahren, Rest 14.000, Nachfüllmenge 0. Immerhin produziert er kein Motoröl mehr wie der G30 aus 2017.

    Grüße


    Big

  • Nehmt mich mit zum Patentamt, bitte oder wenigstens zu der Niederlassung mit den kostenlosen Pfefferminzen.

    Das wird nix, der Händler ist pleite gegangen - vermutlich hat er sich mit den großzügigen Kundengeschenken verkalkuliert.

  • Keine Ahnung warum der so wenig AdBlue braucht, Fremdnachfüllung durch BMW schließe ich aus.

    Ist bei mir genauso. Ich habe übrigens nachgeschaut: 27.500 km gefahren, Rest 13.000 km, Nachfüllmenge 1.5 Liter

  • Ihr seid klasse! Danke für die vielen Antworten, die mich schon ein wenig beruhigt haben.


    Greetz

    Whynot

    Yes, I'm here! Whynot?