Cabrio: Verbrauchsunterschied offen vs. geschlossen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi

    Nachdem ich öfters Autobahn fahre stelle ich einen doch deutlichen Unterschied der Verbräuche fest wenn die Kiste offen oder geschlossen ist.


    Gibts da Erfahrungswerte von anderen?


    Gruß

    Martin

    Ich dachte echt erst die verarschen uns mit der CO2 Steuer. Aber kaum bezahlt, zack, 16 Grad im August :idee:

  • Klar - alter Herr mit Tempo 60 da merkt man nix. :D

    Spaß beiseite - man fährt ggf. unbewusst offen etwas anders wie geschlossen - auch weil man mehr von aussen mitkriegt.


    Genaue Werte kann ich nicht sagen aber es ist fakt, dass die Luft bei nem offenen Auto ganz anders verwirbelt wird wie bei einem geschlossenen. Durch ein Windschott wird das gemildert - aber nur geschlossen wird die Luft ungestört abgeleitet.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • E46 320i Cabrio Differenz gut 2 Liter.


    F33 440i Cabrio Differenz etwa 1,5 Liter, soweit ich das nach knapp 2000km beurteilen kann.


    Beide jeweils mit Windschott und Seitenscheiben unten im geöffneten Zustand.

    Und... niemals zahm gefahren ;)

  • Klar - alter Herr mit Tempo 60 da merkt man nix.

    Hey :m::m:

    man fährt ggf. unbewusst offen etwas anders wie geschlossen - auch weil man mehr von aussen mitkriegt.

    Auf meiner derzeitigen Standardstrecke hab ich das die Tage mal durchprobiert, und extra drauf geachtet da nicht sonderlich - ausser Verkehrsabhängig - anders zu fahren. Das geht beim E89 in den Bereich von mehr als einem Liter 8|

    aber es ist fakt, dass die Luft bei nem offenen Auto ganz anders verwirbelt wird wie bei einem geschlossenen. Durch ein Windschott wird das gemildert - aber nur geschlossen wird die Luft ungestört abgeleitet.

    Windschott ist drin, klar, ist aber auch nur ein 2-Sitzer. Bei nem 4-Sitzer hätte ich mir das eher vorstellen können....

    Ich dachte echt erst die verarschen uns mit der CO2 Steuer. Aber kaum bezahlt, zack, 16 Grad im August :idee:

  • Meine Werte beziehen sich auf die Verbrauchsanzeige des Bordcomputers. Einen ganzen Tank jeweils geschlossen oder offen zu verfahren hab ich noch nicht geschafft. Das ist immer gemischt, von daher kann ich betr. echter Literzahl nichts sagen.

  • Könnte ich nicht sagen, aber ich fahre auch nur bei Regen geschlossen und das nur ungeplant (d. h. wenn Regen angekündigt ist, dann fahre ich nicht mit dem Cabrio)... :sz:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Windschott ist drin, klar, ist aber auch nur ein 2-Sitzer. Bei nem 4-Sitzer hätte ich mir das eher vorstellen können....

    Beim Viersitzer macht es mehr aus weil da das Windschott auch die hinteren Sitze abdeckt deren Kuhle für kräftige Verwirbelungen sorgt, aber auch beim zweisitzer wird der Wind durch das Schott hinter dem Sitz ab der Frontscheibe bis hinter das Windschott geführt weil der Fahrgastraum sozusagen eine Blase bildet aus der die Luft nicht raus kann und daher auch keine neue reinkommt.


    Es ist je nach Fahrzeug auch unterschiedlich wie zugfrei es z.B. im Inneraum ist.

    Beim Z1 ohne Windschott ist es z.B. weniger windig wenn das Fahrerfenster abgesenkt ist, wie wenn es oben ist.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Es ist je nach Fahrzeug auch unterschiedlich wie zugfrei es z.B. im Inneraum ist.

    Kann ich nur zustimmen - beim 997 offen ist der Unterschied zwischen Fenster oben oder unten relativ gering.


    Fenster oben und Windschott ist dagegen wie auf dem Balkon bei leichtem Wind (auch bei >200, nur ab 290 wird's recht laut :hehe: )

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Frag mal, wie es ist wenn Dir bei >250 das Windschott plötzlich wegklappt, wie es mir mal beim E36 M3 Cabrio passiert ist.

    Das tut einen Schlag dass du denkst es wär ein Reifen oder der Motor geplatzt. :teufel:8|

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Konnte sowohl bei den 129er SLs als auch bei den 230ern kaum einen Unterschied ausmachen.

    Allerdings fahre ich offen auch selten mal schneller als 140-150, weil mir der Lärmpegel dabei auf den Keks geht.

    Und bei Landstraßengeschwindigkeiten gibt´s wohl kaum einen Unterschied, glaube ich wenigstens.

  • Benz ist da konstruktiv nach meiner Erfahrung deutlich schlechter als BMW.

    Lauter und windiger.

  • Also windig ist im SL goar nix, wenn Scheiben und Windschott hoch sind. Wir damit auch bei bis zu -8° C ne Stunde offen nach München gefahren und das mit dem 129er. Und der 230er ist noch deutlich weniger "zugig".

  • Ich meinte auch mit Scheiben unten. Wie ist das bei deinem? Den habe ich noch nicht gefahren bzw. auch nicht Mitfahrer gewesen.

  • ich habe bei allen meinenCabrios noch nie einen Unterschied offen / geschlossen bemerkt.
    Kann aber auch daran liegen, wie bereits erwähnt, dass ich unbewusst offen gemütlicher fährt.

    Besser ein "H" als ein "E" im Nummernschild.:)

    F12, Z1

  • Beim E36 Cabrio mit Scheiben oben mit Windschott war der Unterschied im Top Speed vernachlässigbar. Das Dach blähte sich ja auf wenn man schneller fuhr. Daher glaube ich nicht an einen Verbrauchsunterschied für dieses Auto.


    Allerdings komische Frage :idee:

    Wozu ein Cabrio wenn nicht offen wenn möglich? Verbrauch egal...


    Warum habe ich meinen perfekten E36 nur verkauft. :heul::heul::heul:

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich meinte auch mit Scheiben unten. Wie ist das bei deinem? Den habe ich noch nicht gefahren bzw. auch nicht Mitfahrer gewesen.

    Falls Du mich meinst:


    Bei Scheiben runter und Windschott weg: Ist erfrischend ab 18-20°C ab 25°C notwendig. Aber das ist natürlich ein sehr subjektive Einschätzung. Meine +1 sah das immer etwas anders.... ;)


    Im 230er sitzt man so tief drin mit sehr hoher Gürtellinie, dass da kaum ein Luftzug in den Innenraum kommt. Das war beim Vorgänger deutlich besser (also klimatisch betrachtet ;)

    Allerdings dürfte das bei den meisten derzeit üblichen Cabrios so sein, da alle Modelle derzeit diese hohe Gürtellinie favorisieren, da anders der gewünschte "Keil-Effekt" nicht realisierbar ist.


    Wäre mal interessant was ein Besitzer eines R107 dazu sagt. Aber die werden heute sicher auch nicht mehr über die BAB gejagt sondern allenfalls noch pfleglich gefahren.

  • Kann mich da nur an frühere Erlebnisse im Mroadster (E36/7) erinnern, da war mal bei offener Autobahnhatz nach nicht ganz 200km der Tank (51L) leer. Auf dem Weg nach Freiburg in Heidelberg getankt und das Ziel nur mit einem weiteren Tankstopp erreicht, wobei ich die letzten km vor der Tankstelle mit ca. 80km/h geschlichen bin. :drive: