Help needed: Demontage Teppich im E34

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin Schrauber-Profis,


    jetzt ist Euer Schwarm-Wissen gefragt.

    Einem sehr guten Freund von mir ist während der Flut sein E34 abgesoffen. Das Auto stand bis zum Fußraum im Wasser.

    Die Rettungsaktion hat bereits begonnen, stockt aber im Moment bei der Demontage des Teppichs unter den Vordersitzen. Der ist offensichtlich unterhalb der Luftverteilung verlegt und lässt sich nicht entfernen. Auf dem Foto zeigt er auf die genannte Stelle.


    Vielleicht hatte ja jemand von Euch schon damit zu tun oder kennt eine Anleitung.

    Es ist sein erstes Auto, seit über zwanzig Jahren in seinem Besitz. Es hängt also einiges Herzblut an der Sache.


    Wäre schön, wenn ich ihm mit Eurer Unterstützung weiterhelfen könnte.


    Besten Dank :cool:

    Doc

  • Da hilft leider nur Wasserkasten ausbauen oder den Teppich ganz knapp am Wasserkasten zerschneiden, was man nicht mehr sieht, wenn das Armaturenbrett wieder drin ist.

    Grüße Chris

  • Mist. Gibt's dazu denn ne Anleitung, ohne allzu viel zu zerstören? Die üblichen "Ich mach es mir selbst"-Bücher ;) helfen an der Stelle nicht weiter, und die Software, über die ich so verfüge, kennt den E34 glaub ich nicht mehr.

  • Wenn es richtig gemacht werden soll muss m. W. das Armaturenbrett raus. Geht beim E34 aber recht fix, hab das in den 90ern mal gemacht. Allerdings hab ich nicht mehr so konkrete Erinnerungen, dass ich hier eine Anleitung posten könnte

  • Eben. Das Wasser ist bestimmt einmal komplett durch den Teppich und Schaumstoff gezogen. Am saubersten wäre, den Teppich komplett rauszunehmen.

  • Könnte das auf einer ganz alten (Anfang der 2000er) TIS DVD noch drauf sein? Wenn ja, müsste ich mal gucken, ob ich so eine noch habe.

  • Liste der Schraubereien

    Hier in der Anleitung zur Umrüstung auf Klimaautomatik ist der Ausbau des Heiz-/Klimakastens auch beschrieben. Falls eine Klimaanlage vorhanden ist, dann muss aber vor dem Ausbau das Kältemittel abgesaugt werden!


    im "aktuellen" TIS ist der E34 leider schon nicht mehr drin.

    Grüße Chris

  • Bei den "alten" Baureihen geht der Teppich nur mit Ausbau des Heizkastens raus.

    Daher ist im Teppich sogar der Dämmschaumstoff vorgeschnitten um ihn unter Belassung des kleinen Stückes unter dem Heizkasten entfernen zu können.

    Ist aber halt nur die zweitbeste Lösung.


    Habt ihr auch schon mal auf E34.de geschaut?


    Aber ich hab da einiges.


    Josef schreib mir mal ne PN wegen der Rep-CD


    Die EBA für die Klimaanlage nutzt nix da wird das alles schon vorausgesetzt

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich darf den allerherzlichsten Dank ausrichten: die Aktion ist geglückt, der Teppich ist draußen. :top:


    Ich wusste, dass auf Euch Verlass ist!


    Jetzt geht die mühsame Aufbereitung weiter



  • Etwas spät gesehen...im Youtube Kanal von "m539 restorations" gibt es ein Video in dem er den Teppich aus einem E46 nimmt. Sind nicht viele Videos zum E46, relativ am Anfang. Scheinbar ähnliches Problem. Das könnte mit dem Einbau helfen.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Die Frage is nur, was hätte das geholfen?

    Der E46 ist zwei Generationen später - da hatte man schon ganz andere Möglichkeiten wie bei einem Auto aus den 80ern


    DocMonka Zumindest hat er jetzt die Möglichkeit den Teppich mal zu schrubben.

    Da brauchts gar nicht so viel spezielles. Ich hab das damals beim E30 schlicht mit dem Gartenschlauch gemacht.. Erst den Teppich nass gemacht, dann mit Spülmittel geschrubbt und dann abgespült bis nahezu klares Wasser kam. Das dauert übrigens ne ganze Zeit. Aber danach hat der Teppich ausgeschaut, wie neu.


    Und noch was: Irgendwelche Deckel im Boden soll er drinn lassen, auch wenn er das Auto im Innenraum auswäscht. Die sind sonst nie mehr so dicht wie vorher wogegen es dem Auto nicht schadet wenn er es nur rauswischt und die letzten Tropfen so trocknen.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Die Frage is nur, was hätte das geholfen?

    Der E46 ist zwei Generationen später - da hatte man schon ganz andere Möglichkeiten wie bei einem Auto aus den 80ern

    Wenn ich die Fotos richtig deute ist das Problem gleich.

    Die Reinigung des Teppichs in dem Video ist auch gut, die Bürsten die unten verlinkt sind habe ich auch gekauft und nutze sie regelmäßig.


    Und noch was: Irgendwelche Deckel im Boden soll er drinn lassen, auch wenn er das Auto im Innenraum auswäscht. Die sind sonst nie mehr so dicht wie vorher wogegen es dem Auto nicht schadet wenn er es nur rauswischt und die letzten Tropfen so trocknen.

    Das Problem hatte ich beim E36, das die teilweise verloren gingen/waren. Einzeln war es schwierig die zuzuordnen, mir hat immer einer gefehlt. Im Nachhinein würde ich bei so einer Aktion einfach alle Deckel bei BMW kaufen und alle ersetzen.

    Wie Michel sagt mit Rostvorsorge. Wenn der Teppich raus ist, von innen Klebeband über die Löcher und von unten mit UBS Wachs einjauchen.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top: