Tempomat geht nicht mehr

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Servus,


    bei mir geht wohl seit ein paar Tagen der Tempomat nicht mehr. Wenn ich mich nicht täusche, dann muss das sogar während einer Fahrt passiert sein. Ich bin ein Stück von der AB runter und da nutze ich ihn nicht. Als ich wieder auf die AB aufgefahren bin wollte ich wieder zur alten Geschwindigkeit zurück, das funktionierte aber nicht mehr. Da hatte ich noch gedacht, ich hätte mich vertan. Am nächsten Tag konnte ich ihn schon gar nicht mehr aktivieren (kein grünes Symbol im Display). Auf der Heimfahrt konnte ich ihn zwar wieder aktivieren aber keine Geschwindigkeit einstellen.

    Was könnte das denn sein? Ich hab mal was von so einem ominösen Schalter unter der Bremse gelesen, der da mitmischt. Könnte man den irgendwie testen?

    Ich habe demnächst eh einen Termin in der Werkstatt, aber bei den alten Kisten hat man hier wahrscheinlich eher Chancen, einen Hinweis zu bekommen. ^^

  • Möglicherweise ein Kontaktproblem im Schleifring Lenkrad.


    Oder hast du vielleicht kurz zuvor geputzt und die Tasten am Lenkrad gewässert?

  • Nein das nicht, aber es wurde vor kurzem der Fahrerairbag getauscht. Die Spaltmaße zu den beiden Tasteneinsätzen sehen seitdem etwas ungleich aus.

    Muss das Lenkrad dafür ab? Dann werde ich in der Werkstatt darauf hinweisen, vielleicht kommt der Fehler daher.

  • Nein, das Lenkrad muss zum Tausch des Airbag nicht ab. Das bietet aber genügend Möglichkeiten, Mist zu bauen, der dann zu solchen Fehlern führt. Z. B. ein Kabel gequetscht, was dann später zum Abriss eines Kontaktes führt o. ä.


    Weil da der zeitliche Zusammenhang offensichtlich ist, würde ich als erstes den Airbag rausnehmen lassen und dort nach dem Fehler suchen lassen.

  • Schleifringproblem geht kaum - hatter nämlich keinen mehr sondern eine sog. Wickelfeder.


    Entweder zickt einer der Sensoren an den Rädern etwas (Fehlerspeicher) oder die Wickelfeder ist aus Altersgründen hinüber oder es wurden die Kabel im Lenkrad beim AB Tausch an einer Stelle gequetscht.


    Wenns das nicht ist dann gehts wohl richtung Steuergerät.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • kein grünes Symbol im Display

    Wenn das nicht geht, dann muss es am Schalterblock und dessen Kabeln bis zum Steuergerät des Tempomaten liegen. M52TU...mir ist nicht klar, ob der noch ein extra Steuergerät hat, aber ein defektes Steuergerät ist schon sehr selten.

    Vom MFL zum Steuergerät geht ein BUS Kabel.


    Wenn man Diagnosemöglichkeit hat kann man auf das Steuergerät (egal ob DME oder extra) zugreifen und schauen ob die Taste gedrückt wird.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Eben und wenn da das Kabel beim AB Tausch gequetscht wurde kanns gut sein dass es jetzt hin ist.

    Gerade die Verbindungskabel zwischen linkem und rechtem MFL Block sind sehr dünn


    Ich denke auch nicht dass es das Steuergerät ist

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ja, wobei über das Verbindungskabel nur die Radiobedienung läuft. Interessant wäre ob die geht oder nicht, könnte ja auch 12V gegen Masse kurz sein. Die Belegung ist ja recht einfach, 12V, Masse, ein Kabel zu DME oder Tempomat Steuergerät, ein Kabel zum Radio.


    Mein Tipp ist um ehrlich zu sein eher der Schalter. Wird Lustig da Ersatz zu bekommen wenn es das 3-Speichen Lenkrad ist.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich tippe nach wie vor auf Kabel. Durch meine EBA zum Lenkradumbau auf Paddles von 2003 (siehe Tipps und Tricks) hab ich damals viele durch den Umbau begleitet. Einige von denen haben es geschafft, Kabel zu quetschen und hatten ähnliche Symptome.

  • Kurze RM von mir.

    War wohl Zufall, im Fehlerspeicher war ein Fehler vom Bremslichtschalter drin. Mittendrin hat er auf einmal doch wieder funktioniert und jetzt gehr er auch wieder.

    Werde ich erstmal beobachten.

  • Bremslichtschalter ist ein Deaktiviergrund weil der Tempomat beim bremsen sicher abschalten muss.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Vorerst hoffe ich auf ein On-Off-Problem wie beim ABS-Sensor. Kann man den Schalter problemlos auch selber tauschen, oder muss man da zwingend in die Werkstatt fahren?

  • Bremslichtschalter tauschen ist nicht schwer und Du hast auch den Vorteil, dass Du sicher deutlich leichter hin kommst wie ein 190cm Kerl mit 120kg.


    Ich hab vor nem Jahr bei meinem Z1 nen Kupplungsschalter einbauen und den Bremslichtschalter umverdrahten müssen weil ich mir eingebildet habe nen Tempomat einzubauen.

    Dazu musste der Sitz raus, das Lenkrad weg und am Ende liegt man auf dem Rücken im Auto, hat die Füße auf dem Verdeckdeckel abgelegt und arbeitet über Kopf, macht alles falsch weils seitenverkehrt ist und krabbelt mühsam für jedes vergessene Werkzeug aus dem Auto.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das ist ganz spannend gelöst...warum auch immer:

    Es gibt zwei Ausgänge und einer hat eine Anbindung hochohmig an Masse. Dieser geht an das LSZ und dieses diagnostiziert über dies Hochohmigkeit die Plausibilität beim Start. Zudem hat es nen Zähler und prüft nach 10sec Dauerbetätigung die Geschwindigkeit. Also recht aufwändig. Wenn da ein Fehler erkannt wird leuchten beide Bremslichter in der Check Control.


    Der andere Kontakt ist dafür da, dass die DME die Plausibilität prüfen kann. Bremslichttestschalter nennt der sich. Geht aber auch nur auf die DME...

    Sobald der nen Fehler erkennt wird der Tempomat abgeschaltet. Außer dem Eintrag im Fehlerspeicher hat man keine Anzeigen.


    Wenn es also noch mal auftritt...recht sicher der Bremslichtschalter.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Bremslichtschalter tauschen ist nicht schwer und Du hast auch den Vorteil, dass Du sicher deutlich leichter hin kommst wie ein 190cm Kerl mit 120kg.


    Ich hab vor nem Jahr bei meinem Z1 nen Kupplungsschalter einbauen und den Bremslichtschalter umverdrahten müssen weil ich mir eingebildet habe nen Tempomat einzubauen.

    Dazu musste der Sitz raus, das Lenkrad weg und am Ende liegt man auf dem Rücken im Auto, hat die Füße auf dem Verdeckdeckel abgelegt und arbeitet über Kopf, macht alles falsch weils seitenverkehrt ist und krabbelt mühsam für jedes vergessene Werkzeug aus dem Auto.

    Ja mei, andere gehen halt zu McFit...


    Aber so in etwa sah das auch aus, als ich die Sitzverstellung am 8er repariert hab.