Motoröl Temperatur

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,

    Mich irritiert, dass der F36 keine Wassertemperatur Anzeige mehr hat, sondern eine Motoröltemperatur Anzeige. So steht die Anzeige fast nie Mittig…

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Dafür ist sie viel aussagekräftiger dafür, on der Motor warm ist und Du ihm Vollgas zumuten kannst/solltest.

  • Dafür ist sie viel aussagekräftiger dafür, on der Motor warm ist und Du ihm Vollgas zumuten kannst/solltest.

    Das stimmt. Man hätte das aber dann Digital machen können. So irritiert MICH das immer. Aber eigentlich egal, ist eh das Auto meiner Frau und sie stört das nicht…

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

    Einmal editiert, zuletzt von Pascal ()

  • Ist das denn beim F36 wirklich eine Öltemperaturanzeige oder auch diese ominöse "Motortemperaturanzeige" wie beim G30/G31. Da wird wohl irgendwie die Quersumme aus Wasser- und Öltemperatur berechnet und durch 2x Pi geteilt - aber nur an ungeraden Wochentagen...

  • Das stimmt. Man hätte das aber dann Digital machen können. So irritiert MICH das immer. Aber eigentlich egal, ist eh das Auto meiner Frau und ihr stört das nicht…

    Tja...

    Wenn ihr (!) das nicht stört, isses ha ok. :D:)

  • Das stimmt. Man hätte das aber dann Digital machen können. So irritiert MICH das immer. Aber eigentlich egal, ist eh das Auto meiner Frau und sie stört das nicht…

    Ach, eine Wassertemparatur ist doch bei den heutigen Motoren nichts sagend.

    Gibt wenn sie steigt erst gelbe Warnung und danach rote, bei der roten nimmt es dir das Gas weg und du kannst nicht mehr weiterfahren.


    Hatte dies beim E93 als die Wasserpumpe defekt war. Wenn das Wasser zu hoch ist, steigt auch die Oeltemparatur.


    Ist das denn beim F36 wirklich eine Öltemperaturanzeige oder auch diese ominöse "Motortemperaturanzeige" wie beim G30/G31.

    Das ist eines der Dinge die mich nervt am G31, weisst einfach nicht was er genau anzeigt ;)

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • So steht die Anzeige fast nie Mittig…

    Kommt auf den Motor an. Beim Diesel steht die immer in der Mitte, außer du treibst ihn massiv den Berg hoch.

    Beim Benziner gibt es ein paar die etwas wärmer laufen.


    Man hätte das aber dann Digital machen können.

    Nein. Ist doch schön und symmetrisch.

    Ach, eine Wassertemparatur ist doch bei den heutigen Motoren nichts sagend.

    Hmmm....weiß ich nicht. Man hat nen Wärmetauscher, insofern ist es egal ob man Öl oder Wasser sieht...aber nichts sagend würde ich jetzt nicht behaupten.


    Ist das denn beim F36 wirklich eine Öltemperaturanzeige

    Ja. Wobei die üblicherweise vom TÖNS kommt, also kein richtiger Sensor im Kreislauf sondern ein Schätzeisen am Boden der Wanne.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Hmmm....weiß ich nicht. Man hat nen Wärmetauscher, insofern ist es egal ob man Öl oder Wasser sieht...aber nichts sagend würde ich jetzt nicht behaupten.

    Wenn Wasser zu hoch ist, steigt auch das Oel an. Anderseits kann das Wasser bereits auf Betriebstemparatur sein, Das Oel aber noch zu kalt.

    Zu hohe Wassertemp. gibt er dir mit einer Warnleuchte sonst an.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Zitat

    Wenn Wasser zu hoch ist, steigt auch das Oel an. Anderseits kann das Wasser bereits auf Betriebstemparatur sein, Das Oel aber noch zu kalt.

    Zu hohe Wassertemp. gibt er dir mit einer Warnleuchte sonst an.


    In einem E46 hatte ich mal einen Öltemperatursensor nachträglich verbaut, da war das gut zu sehen. Das Wasser stand oft nach 2-3 km schon in der Mitte und hat sich nicht mehr bewegt, dass Öl hatte nach 8-10km irgendwann die Betriebstemperatur.

  • Die Anzeigen sind ja auch künstlich gedämpft, damit nicht jeden Tag ein Kunde wegen Schwankungen der Anzeigen in der Werkstatt aufschlägt. :sz:

    Soll heißen: die "Mitte" kann durchaus schon bei 70° erreicht sein und bis 110° anhalten...

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • So, habe mal eine kurz fahrt gemacht und meine Temparaturen geloggt

    B58 Motor im G31


    1. Wassertemp.

    2 Oeltemparatur

    3. Oeltemparatur vor Filter (wieder gelöscht, da "identisch mit Oeltemparatur"

    4. Oeltemparatur nach Filter


    Auto stand 3h und war vorhher 6.5km gefahren

    etwa mit 70°Oeltemparatur (2) zeigt er bereits Betriebstemparatur -> Zeiger in der Mitte


    Danach geht das Wasser auf 110° und zieht das Oel "hinauf"

    Als dann die Oeltemp >100° ist, macht er die Kühlung auf, so um die 1092 Sekunden und lässt die Kühlflüssikeit wieder senken bis leicht über 100°


    Hier der Log.
    Dropbox - LogB58.ods - Simplify your life

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Bimmerlink -> Dashboard -> Messungen zugewiesen -> Dann aufnahme geklickt.

    Erstellt er eine csv Logdatei

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • finde Öltemperatur super, leider hat der 5er das nicht


    und die Öltemperatur schwankt heute deutlich, das ist gewollt und man kann es zB an Modellen wie M2 oder aktuellen Porsches schön beobachten. Die haben eine normale Betriebstemperatur vom Öl die heute deutlich höher ist wegen Reibung/Verbrauch als noch vor 10 Jahren


    damit ist man deutlich näher am Temperaturlimit vom Öl, sobald man dann in Sport + geht oder den Motor fordert, regelt er brutal runter, damit der Abstand zur kritischen Grenze kein Problem wird.. diese Schwankungen kann mehr sehr gut beobachten und haben mich anfangs irritiert

  • finde Öltemperatur super, leider hat der 5er das nicht

    Welcher? Der F1x hat es und der G30, den ich mal kurz fuhr, meiner Erinnerung nach auch.

  • und die Öltemperatur schwankt heute deutlich, das ist gewollt und man kann es zB an Modellen wie M2 oder aktuellen Porsches schön beobachten. Die haben eine normale Betriebstemperatur vom Öl die heute deutlich höher ist wegen Reibung/Verbrauch als noch vor 10 Jahren

    kann ich so nicht bestätigen, mein N54 ab Bj 2006 hat eine Oel Betriebstemparatur vom Oel zwischen 110-130°, wo er auch immer mist


    Welcher? Der F1x hat es und der G30, den ich mal kurz fuhr, meiner Erinnerung nach auch.

    F1x hat Oel Temparatur

    G3x hat Motortemparatur was dies auch immer ist. Eigentlich ist sie für "nichts"


    Habe heute nochmals den kalten Motor geloggt alles bei 33°

    Zeigt Betriebstemparatur erreicht an und bleibt dann Konstant gleich

    Wasser hatte er 78° Oil 70° Oil nach Filter wie Wasser

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • kann ich so nicht bestätigen, mein N54 ab Bj 2006 hat eine Oel Betriebstemparatur vom Oel zwischen 110-130°, wo er auch immer mist

    Beim N54 kam diese aber SICHER vom Sensor in der Ölwanne. Da ist eher ein Korrekturfaktor drauf, 130°C am Boden der Ölwanne kann ich nicht glauben.


    Aber allgemein liefen die Nxx Motoren deutlich wärmer als die Mxx Motoren. Die Wassertemp bei nem E36 oder Mxx Diesel kam ja nicht über 100°C. Beim N42 der 2003? eingeführt wurde dann plötzlich 110°C normale Betriebstemp. Beim Diesel ging das Wasser erst beim B Motor hoch, allerdings war schon beim N das Öl durch den Turbo heißer.


    Habe heute nochmals den kalten Motor geloggt alles bei 33°

    Zeigt Betriebstemparatur erreicht an und bleibt dann Konstant gleich

    Wasser hatte er 78° Oil 70° Oil nach Filter wie Wasser

    Ich bin überrascht über diese Sensoric. Also sind da beim B Motor echt zwei Öltemp Sensoren verbaut? Kann es sein das der Wert "vor Filter" nicht wie üblich aus der Ölwanne kommt?

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Es ging mir darum, dass die Anzeige Öltemperatur nicht mittig steht. In der Anleitung steht: linke Hälfte bis Mitte. Was ja auch logisch ist, aber einsteht bei normaler Fahrt die Anzeige nie in der Mitte wie früher das Kühlwasser.

    Die Öltemperatur hätte man auch in den Bordcomputer wandern lassen können.


    So irritiert das enorm!

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Es ging mir darum, dass die Anzeige Öltemperatur nicht mittig steht. In der Anleitung steht: linke Hälfte bis Mitte. Was ja auch logisch ist, aber einsteht bei normaler Fahrt die Anzeige nie in der Mitte wie früher das Kühlwasser.

    Die Öltemperatur hätte man auch in den Bordcomputer wandern lassen können.

    Hast mal ein Bild der Anzeige?


    Ich bin überrascht über diese Sensoric. Also sind da beim B Motor echt zwei Öltemp Sensoren verbaut? Kann es sein das der Wert "vor Filter" nicht wie üblich aus der Ölwanne kommt?

    Mein Vermutung:
    vor Filter / Oeltemp. -> ist in der Oelwanne
    nach Filter -> ist nach Wärmetauscher mit Kühlwasser


    So würden auch meine Logs Sinn machen.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser