"Wie hält der Mensch seine Haustiere"

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wobei das schlimmste erst nächstes Jahr oder im Winter kommen wird weil sich jetzt so einige den Urlaub doch verkneifen (müssen), sei es aus Geld oder Impfungsmangel aber spätestens wenn sich die Lage weiter normalisiert hat und man im Winter zum Schifahren (oder ins Warme) will bzw. zum nächsten Sommerurlaub kommt endgültig die Frage, wo hin mit dem Viecherl nicht nur tagsüber sondern für einige Wochen.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Zitat

    Mitarbeiter:innen


    Meine Frau würde Dich dafür schlagen!! ;)


    Zitat

    Wobei das schlimmste erst nächstes Jahr oder im Winter kommen wird weil sich jetzt so einige den Urlaub doch verkneifen (müssen), sei es aus Geld oder Impfungsmangel aber spätestens wenn sich die Lage weiter normalisiert hat und man im Winter zum Schifahren (oder ins Warme) will bzw. zum nächsten Sommerurlaub kommt endgültig die Frage, wo hin mit dem Viecherl nicht nur tagsüber sondern für einige Wochen.


    Mir ist einfach vollkommen ein Rätsel, wie man sich wegen Corona ein Haustier anschaffen kann ohne sich mal Gedanken darüber zu machen, wie das später funktionieren soll. Aber offensichtlich gibt es solche Leute. In dem genannten Artikel wurde auch eine Begebenheit geschildert, bei der ein Kaninchen im Tierheim abgegeben wurde (immerhin das), mit der Begründung man hätte es angeschafft, damit die Kinder beschäftigt wären und wolle es jetzt nicht mehr.


    Ansonsten denke ich, dass Du recht hast. Spätestens wenn wieder alle in den Urlaub fahren wird es da zu einer Welle kommen,.

  • Gegenfrage: Wie viele schaffen sich jedes Jahr schon ohne Corona zu Weihnachten/Kindergeburtstag ein Haustier an, damit das Kind Ruhe gibt und nach N Monaten landet es im Tierheim?

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Natürlich gab es die auch schon immer und die fallen jetzt ja leider nicht weg. Offensichtlich ist durch Corona aber noch mal einiges an Haustieren dazu gekommen.

  • Der Vorteil an der ganzen Genderisierung ist dass man schon beim ersten Satz weiss mit wem man es zu tun hat.

    Oft bereue ich im nachhinein, was ich im Streit sagte. Mir fallen meist erst später noch viel bessere Beleidigungen ein :sz:

  • Zitat

    Der Gender : (Doppelpunkt). Bei uns Behördenintern so vorgesehen (-schrieben). ;):crazy:


    Das macht es nicht besser…


    Meine Frau arbeitet ja auch in einem Unternehmen im Mehrheitsbesitz des Bundes. Gendersternchen oder Doppelpunkt gibt es dort trotzdem nicht. Unter anderem mit der Begründung, dass die Begriffe im Gesetz so nun einmal nicht definiert sind. Außerdem ist so etwas ein Problem für Blinde, die auf Lesegeräte angewiesen sind. Würde sie dazu gezwungen wäre es ein Kündigungsgrund… Das höchste der Gefühle ist, beide Geschlechter in den Formulierungen zu nennen, aber auch das ist eher die Ausnahme.


    Für mich ist so etwas reine Symbolpolitik, die zudem das Brett an der dünnsten Stelle bohrt. Und nur weil z.B. türkisch kein grammatisches Geschlecht kennt ist die Gleichberechtigung dort sicher nicht weiter.


    Davon abgesehen sollte man im Deutschunterricht irgendwann den Unterschied zwischen Grammatischem und natürlichem Geschlecht gelernt haben.


    Zitat

    Du hättest in unserer Stadtverwaltung (Grün/Rot/Gelb) nicht besonders viel Spaß. ;)


    Sorry wenn ich das so sage, aber nach meiner Erfahrung beschäftigen sich vor allem Leute mit Langeweile oder ohne sonstige Probleme damit… In meinem Umfeld kenne ich keine einzige Frau, die das gut findet…

  • Ich habe eine Nachbarin, die dreht ein bisschen am Rad, redet mir ihrer Katze als waere es eine Person.


    Ich hab's gleich meinem Hund erzaehlt und wir haben uns beide kaputtgelacht. :D


    Derzeit bin ich viel alleine zuhause, und da sind unsere beiden Vierbeiner eine sehr gute Gesellschaft. Da koennte das oben geschriebene auch gut auf mich zutreffen.


    Ich mache mir schon ein bisschen Sorgen, wie das wird, wenn wir wieder beide zum Arbeiten das Haus fuer mehrere Tage verlassen, so wie es frueher war. Vor Covid waren die Kerle daran gewoehnt, dass sich in der Zeit jemand anderes um sie kuemmert. Das wird zwar dann auch wieder so, aber sie haben sich sehr an meine/unsere Anwesenheit gewoehnt.

  • Ich mache mir schon ein bisschen Sorgen, wie das wird, wenn wir wieder beide zum Arbeiten das Haus fuer mehrere Tage verlassen, so wie es frueher war.

    Zumindest viele Hauskatzen werden froh sein, tagsüber endlich wieder ihre Wohnung für sich und ihre Ruhe vor dem nervenden Dosenöffner zu haben.

    Oft bereue ich im nachhinein, was ich im Streit sagte. Mir fallen meist erst später noch viel bessere Beleidigungen ein :sz:

  • Zumindest viele Hauskatzen werden froh sein, tagsüber endlich wieder ihre Wohnung für sich und ihre Ruhe vor dem nervenden Dosenöffner zu haben.

    Jede Katze verhält sich anders. Meine Katze liebt die Gesellschaft von Menschen, doch alleine zerstört sie einfach das Haus und benimmt sich dumm.