540d(x) G31, taugt der was?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • naja, ich gehör zu den 99 %, ich war zufrieden wenn ich mit dem 10m Sattelauflieger nach hinten 50 mm Genauigkeit hatte :-)

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Ich fahre auch überhaupt keine Kurzstrecke und so gut wie nie in der Stadt. Im Winter geht das so mit knapp 6.5, jetzt im Sommer auch mit unter 6. Fahrprofil ist aber > 90% Autobahn. Und weil's hier eigentlich immer gepackt voll ist, kannste schon froh sein, wenn Du mal irgendwo schneller als 100, 120 fahren kannst. Artgerecht ist die Haltung so wohl nicht, macht aber trotzdem ne Menge Freude ;)

    der BC von meinem 540dx war nie resettet worden, der Verbrauch über die gesamte Laufzeit sind 7,4 Liter, er hat noch die ersten Reifen bei knapp 40.000km... Raser war das nicht, fast keine Steinschläge


    meine Probefahrt heute war irgendwo jenseits von 11Litern...


    was ein enormer Unterschied zwischen den Programmen, in Comfort dachte ich der Motor ist kaputt, aber in Sport Plus geht es sehr ordentlich voran


    toller Wagen mit Sportfahrwerk und Anhängerkupplung :D :)

  • Turbodiesel auf 11 Liter - No Problem, Pedal to Metal :-)

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Wie kriegt man denn einen Diesel auf 11 Liter?

    Kann ich leicht ueberbieten, allerdings im Amarok, den bring auf 15, und das ohne 3,5 to Boot im Schlepp. Dabei ist das nur ein 2l.

  • die 330d F30/31 bin ich mich 9-10L gefahren


    bei Dauervmax waren es gut 20 Liter, muss ich nochmal nachschauen, also extrem sparsam


    der 540dx sollte dann so 20-30% drüber liegen


    das faszinierende ist, dass man ihn halt auch mit 6 Litern fahren kann, bin gespannt, da solche Werte für 2 Tonnen und Allrad eigentlich kaum begreifbar sind


    und da will jemand Batterieautos einführen und den Diesel verteufeln, ich lach mich schepp


    sowieso dieses Märchen von, Diesel ist teurer: Versicherung HUK 450€ im Jahr und Steuer auch ungefähr die Ecke... nach dreimal tanken hat man das wieder drin ^^

  • Die Versicherung kommt mir sehr billig vor - bis Du da sicher?

    Das ist dann aber nicht mit VK, oder?


    BMW hat immer hohe Typklassen, ich zahle bei der HUK24 immer deutlich mehr obwohl hoher SFR und eher günstige Region.

    Grüße Peter

  • Je nach SF und Regionalklasse... geht das schon aus. Ich käme auf ~550€ inkl. "weitere Personen" als Fahrer bei 1otkm. VK300/TK150 inkl. KFZ-Steuer je nach Gramm um die 400€+ Kleingeld.

    Das Faszinierende an Pumuckl war im Nachhinein betrachtet ein selbständiger, quasi alleinerziehender Schreiner der in München gut davon leben kann pro Woche einen Stuhl zu reparieren...

  • Die Versicherung kommt mir sehr billig vor - bis Du da sicher?

    Das ist dann aber nicht mit VK, oder?


    BMW hat immer hohe Typklassen, ich zahle bei der HUK24 immer deutlich mehr obwohl hoher SFR und eher günstige Region.

    das ist mit VK, der Wagen ist mir noch eine Ecke zu teuer, um die wegzulassen und man spart 150-200€ im Jahr (ohne VK und TK), das ist kein Business Case


    beim 320d für 15k hatte ich es überlegt, da war die Hausnummer: nur Haftplicht 200 und mit allem 400


    allerdings nur 10.000km im Jahr, das könnte einiges ausmachen? Zuletzt bin ich mit 1 Auto 7000km gefahren... jetzt bald 2, keine Ahnung, vielleicht kommt der Spaß zurück?

  • Die Versicherung kommt mir sehr billig vor - bis Du da sicher?

    Das ist dann aber nicht mit VK, oder?


    BMW hat immer hohe Typklassen, ich zahle bei der HUK24 immer deutlich mehr obwohl hoher SFR und eher günstige Region.

    Der m850i kostet mit 20k/Jahr und VK1000/TK150€ aktuell knapp 450€/Jahr.

  • Okay, dann werden es bei mir die km sein.


    Ich hatte den 3er, 5er und den X3 bei der HUK, alle 20 d bzw. aktuell 25d.


    Muss mal nachgucken, es waren meiner Erinnerung nach immer um die 650 Euro, ebenfalls VK 1000 SB.



    So, letzte gefundene Rechnung 725,00 Euro, X3, SFR 36 - allerdings damals ohne Garage und 35k/a.

    Bin also dich nicht bekloppt.

    Grüße Peter

    Einmal editiert, zuletzt von Miracoli ()

  • das faszinierende ist, dass man ihn halt auch mit 6 Litern fahren kann, bin gespannt, da solche Werte für 2 Tonnen und Allrad eigentlich kaum begreifbar sind

    Das finde ich auch immer so faszinierend - meinen (hat ja auch (knapp) 2 Tonnen und Allrad) fahre ich im Alltag mit 7 Liter und wenn's Überland geht (am besten mit viel Bundesstraße) dann kommt die 5 in Reichweite... 8|:sz::top:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Turbodiesel auf 11 Liter - No Problem, Pedal to Metal :-)

    Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir hatte bei seinem F11 535d irgendwas von 11.x Liter auf dem BC stehen... und da ich ein paar mal bei ihm mitgefahren bin halte ich den Wert auch für plausibel... einmal war es z.B. die Strecke Karlsruhe-Paris, da waren die 130 auf der französischen Autobahn nicht Höchst- sondern eher Mindestgeschwindigkeit :boese::crazy:


    (trotzdem war die Reisezeit eine ganze Ecke länger als sonst wenn ich mit dem TGV gefahren bin, selbst von Tür zu Tür betrachtet...das nur als Anmerkung am Rande ;) )

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • dann sind ja die 7,4 Liter von meinem Vorgänger gar nicht so sensationell?


    allerdings hat der Wagen (bei den wenigen Extras besonders auffällig) eine Anhängerkupplung.... wer weiß, wozu...


  • Der typische Ex-Sixt Mietwagen ist 6-9 Monate alt und hat über 15000 km.

    AHK - naja fürs Fahrrad und mal für den Baumarktanhänger......

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!