540d(x) G31, taugt der was?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Das glaubst Du doch selbst nicht, dass Du den länger als 2 Jahre behältst - falls Du ihn tatsächlich kaufst. :hehe:

    Grüße Peter

  • Der 540d ist eine ganz klare Empfehlung. Der Motor ist einfach allererste Sahne, Kraft ohne Ende, Vortrieb wie am Gummiband gezogen, und trotzdem bequem mit einer 6 vor dem Komma zu fahren. Auf Langstrecke Autobahn auch durchaus eine 5. Unglaublich. Einziger Kritikpunkt ist die fehlende Wendigkeit durch xdrive, das habe ich unterschätzt - das Teil ist in der Stadt (oder z.B. in unserer Grundstückszufahrt) wirklich eher Panzer als Auto - und das nervt gelegentlich. Wie AndreasF schon sagt, ist das Fahrgefühl auch sehr entkoppelt, finde ich jetzt auch nicht ganz so toll. Solltest Du unbedingt vorher ausprobieren.


    Und dann die schon mehrfach diskutieren Unschönheiten wie die rangeklatsche Rückfahrkamera (die wirst Du bei Bluestone noch deutlicher sehen), die grenzwertige Materialauswahl im Innenraum (z.B. die Oberfläche vom Armaturenbrett in der Sportline) und andere Controlling-Orgien (fehlende Abdeckung für das Heckrollo). Aber insgesamt ist der 540er eine klare Kaufempfehlung für alle Fans von Wolf-im-Schafspelz-Autos. Freue mich seit 1.5 Jahren jeden Tag, wenn ich damit fahre.

  • Einziger Kritikpunkt ist die fehlende Wendigkeit durch xdrive, das habe ich unterschätzt - das Teil ist in der Stadt (oder z.B. in unserer Grundstückszufahrt) wirklich eher Panzer als Auto - und das nervt gelegentlich.


    Das lässt sich aber mit der Aktiv-Integral (Allrad-)lenkung mehr als gut kompensieren. Auf die würde ich beim Kauf eines G30/31 nicht mehr verzichten wollen.

  • Das lässt sich aber mit der Aktiv-Integral (Allrad-)lenkung mehr als gut kompensieren.

    Ja? Das sind ja gute Nachrichten, werde ich dann beim Nachfolger drauf achten. Danke für den Tip. Ich habe damals alles in den Motor investiert und dafür Ausstattung weggelassen :cool:

  • Der 540d ist eine ganz klare Empfehlung. Der Motor ist einfach allererste Sahne, Kraft ohne Ende, Vortrieb wie am Gummiband gezogen, und trotzdem bequem mit einer 6 vor dem Komma zu fahren. Auf Langstrecke Autobahn auch durchaus eine 5. Unglaublich. Einziger Kritikpunkt ist die fehlende Wendigkeit durch xdrive, das habe ich unterschätzt - das Teil ist in der Stadt (oder z.B. in unserer Grundstückszufahrt) wirklich eher Panzer als Auto - und das nervt gelegentlich. Wie AndreasF schon sagt, ist das Fahrgefühl auch sehr entkoppelt, finde ich jetzt auch nicht ganz so toll. Solltest Du unbedingt vorher ausprobieren.


    Und dann die schon mehrfach diskutieren Unschönheiten wie die rangeklatsche Rückfahrkamera (die wirst Du bei Bluestone noch deutlicher sehen), die grenzwertige Materialauswahl im Innenraum (z.B. die Oberfläche vom Armaturenbrett in der Sportline) und andere Controlling-Orgien (fehlende Abdeckung für das Heckrollo). Aber insgesamt ist der 540er eine klare Kaufempfehlung für alle Fans von Wolf-im-Schafspelz-Autos. Freue mich seit 1.5 Jahren jeden Tag, wenn ich damit fahre.

    danke für die Einschätzung, fahre ihn Mittwoch, das mit Leistung und Verbrauch habe ich so erhofft! Sehr cool.


    Im Spritmonitor ist aber 7,5L eher die untere Grenze...


    bin gerade 530dx gefahren, ja ist ein Panzer, aber während ich beim G20 noch Agilität erwarte (und nicht kriege), ist es beim 5er wurscht


    dass die Wendigkeit mit Allrad nochmal schlechter ist, das wusste ich nicht, die ist echt übel.... muss man üben... Allradlenkung?! Niemals (wieder)! Geht gar nicht...

  • Der Wendekreis (oder auch Lenkeinschlag) eines Allradlers oder Fronttrieblers ist wegen der Antriebswellen immer schlechter. :-(

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Im Spritmonitor ist aber 7,5L eher die untere Grenze...

    Ich fahre auch überhaupt keine Kurzstrecke und so gut wie nie in der Stadt. Im Winter geht das so mit knapp 6.5, jetzt im Sommer auch mit unter 6. Fahrprofil ist aber > 90% Autobahn. Und weil's hier eigentlich immer gepackt voll ist, kannste schon froh sein, wenn Du mal irgendwo schneller als 100, 120 fahren kannst. Artgerecht ist die Haltung so wohl nicht, macht aber trotzdem ne Menge Freude ;)

  • Was ist denn mit der Abdeckung Heckrollo gemeint? Habe ich beim Vorgänger F 11 nie vermisst.


    Die Heckscheibe lässt sich getrennt öffnen, das Rollo fährt elektrisch hoch - für mich optimal.


    Für die Stadt ist so ein Schiff suboptimal. mit xdrive noch etwas größerer Wendekreis.


    Und Allradlenkung: das ist bei den GW sehr dünn gesät, irgendwo muss man halt Kompromisse eingehen oder einen neuen bestellen.

    Grüße Peter

  • Was ist denn mit der Abdeckung Heckrollo gemeint? Habe ich beim Vorgänger F 11 nie vermisst.


    Die Heckscheibe lässt sich getrennt öffnen, das Rollo fährt elektrisch hoch - für mich optimal.

    Ja, tschuldigung, "Heckrollo" war falsch - "Gepäcktrennnetz" heißt das Ding. Das liegt beim G31 einfach oben auf der Kassette drauf, ohne Abdeckung. Finde ich für die Preisklasse schon ziemlich... sagen wir mal... traurig.


    Und ja, das Heckrollo ist optimal, läuft super und die separat zu öffnende Heckscheibe sowieso, das ist ja schon fast ein Grund, BMW zu fahren ;-)

  • Okay, das Trennnetz hatte ich nie in Betrieb. Direkt beim neuen ausgebaut und abgelegt, wie immer. ;)


    Typisch Kombifahrer :hehe:

    Grüße Peter

  • Okay, das Trennnetz hatte ich nie in Betrieb. Direkt beim neuen ausgebaut und abgelegt, wie immer. ;)


    Typisch Kombifahrer :hehe:

    Geht’s dir wie mir, da wird auch gleich wenn ich ein anderes Auto bekomme das Trennnetz und die Laderraumabdeckung ausgebaut und staubdicht in den Keller verfrachtet, genauso wie die Textilfußmatten, da kommen immer gleich die passgenauen Gummifußmatten rein und hinten in den Laderaum die Wanne, meistens von Carbox ^^

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Die Kofferraumwanne ist von einer anderen Marke, glaube ich, aber sonst stimmt das. :)


    Kommando zurück: das Rollo lasse ich drin, nur mache ich es selten zu (außer wenn es automatisch funktioniert).

    Grüße Peter

  • Die Allradlenkung ist echt super,ist bei meinem verbaut. Hatte als Ersatzwagen mal einen 5er ohne und das war dagegen echt ein Schiff.

    scam2000: Du kennst die doch im 5er gar nicht, warum dann solche Vorbehalte?

  • Allradlenkung im 5er kenne ich nicht.

    Bin nur einmal im Leben sowas gefahren in einem Honda Prelude, war -- ähem -- zumindestens gewöhnungsbedürftig.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Allradlenkung?! Niemals (wieder)! Geht gar nicht...

    Ich glaube Du bist da von Sportwagen mit Allradlenkung traumatisiert - ich fahre die Allradlenkung in meinem G11 (wird ähnlich sein wie beim G31) und da ist die völlig unauffällig (ausser, das sich das 5,10m-Schiff wendiger fährt als ein E61)!

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Danke für die Info. Wendiger als (m)ein e61 hört sich richtig gut an, das war bislang fahrwerkstechnisch der beste BMW den wir hatten.

  • von der 'Sportwagen'-Allradlenkung bin ich in der Tat traumatisiert, da hat ja Daimler sogar nach 5J jetzt eingesehen, dass die nix taugt


    dass BMW nicht sooo schlecht ist weiß ich vom 7er mit Allradlenkung, sehr dezent, aber auch nix für mich! Ich bin da aber auch megaempfindlich bzw ich fahre millimetergenau mit der Hinterachse an einer Bordsteinkante vorbei und dann setzt die auf wegen der Lenkung... daran will ich mich nicht gewöhnen müssen, weil sonst stimmt es vom Gefühl bei normalen Hinterachsen nicht mehr

  • ich fahre millimetergenau mit der Hinterachse an einer Bordsteinkante vorbei

    ... das könnte allerdings mit dem G31 schwierig werden. Ist zumindest bei mir so, dass der mir noch nicht so recht an den Popes gewachsen ist - das war bei allen BMWs vorher echt anders, nämlich genau so, wie Du sagst.

  • ... das könnte allerdings mit dem G31 schwierig werden. Ist zumindest bei mir so, dass der mir noch nicht so recht an den Popes gewachsen ist - das war bei allen BMWs vorher echt anders, nämlich genau so, wie Du sagst.

    wenn die Hinterachse starr ist, lernt man das mit dem größten Panzer mit der Zeit einzuschätzen


    wenn man allerdings oft zwischen Hinterachslenkenden und nicht Hinterachslenkenden wechselt, kriegt man es nicht hin. Wir reden allerdings über eine Fahrweise, die in ihrer Exaktheit von 99% der User nicht von Belang ist, die verstehen gar nicht was gemeint sein könnte


    :duw: