Fritz Box 6590 spinnt...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    ich hab nen Kabelrouter, die Fritz Box 6590 und alle 4 Lan stellen belegt.

    Mein Provider ist Vodafone Kabel. Nun passiert es in letzter Zeit häufiger,

    dass ich erst ins Internet komme, wenn ich meinen Zugangspunkt wechsele,

    also z. B. vom CableBox6590 (so heißt ein Zugangspunkt) auf einen anderen

    Zugangspunkt z.B. TPLink610 (der steht eine Etage höher und strahlt mit dem

    Wlan hier noch hin). Es fühlt sich an als ob ein Zugnagspunkt "einfriert".

    Es wird allerdings noch volle Signalstärke angezeigt, aber der Seitenaufbau bricht ab.

    Woran kann das liegen?


    gruß kismet

    Glauben heißt nicht wissen.....

  • 1. Warum ein anderer Name?

    Geht der TP auf die 6590? Dann mach da ein Netz auf mit Mesh


    2. Wann passiert das? Mittendrinn oder wenn Du das NB aufweckst oder wie?

    Dann würde ich in den Systemeinstellungen die WLAN EInstellungen so umstellen, dass diese nicht mehr in den Ruhezustand geht.

    Google danach mal da gibt es zig Ergebnisse dass manche Geräte nach dem aufwachen keinen Connect mehr bekommen oder ihn nur so halbscharig haben und gleich verlieren.

    Das hatte ich mit meinem Lenovo Tablet - da war ich kurz davor, das an die Wand zu werfen weil ich mehrmals am Abend am WLAN rumfummeln musste.


    Nebenbei ich bin auch bei Kabel D (Vodafone) und hab auch deren FB mit einem Fritz Repeater im Wohnzimmer, also nahezu gleiche Konstellation.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Es geht also um den Wlan-Zugang.


    5 GHz oder 2,4 GHz?

    Flughafen in der Nähe?


    Schau mal in die Benutzeroberfläche der FritzBox, ob zur fraglichen Zeit eine Meldung steht:


    Das könnte nämlich sein:

    WLAN im 5-GHz-Band gelegentlich deaktiviert (Radar-Signal) | FRITZ!Box 7590 | AVM Deutschland


    Geht der TP auf die 6590? Dann mach da ein Netz auf mit Mesh

    Bist Du sicher, dass das geht?

    Mein TP-Link AP macht kein Mesh mit der Fritzbox :idee:

  • Bin nicht sicher - liegt wahrscheinlich am Alter. Neuere Geräte sollten doch Mesh können?

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Bin nicht sicher - liegt wahrscheinlich am Alter. Neuere Geräte sollten doch Mesh können?

    Geht das überhaupt Herstellerübergreifend?

    Falls ja, würde ich meinen älteren TP-Link AP gegen einen aktuellen Mesh-fähigen austauschen.

    Muss aber "Power over IP" können, insofern scheidet AVM schon mal aus :thumbdown:

  • Hallo,


    ich hab den TP Link über Lan Kabel dran, er soll mir nur im oberen Stockwerk Wlan erlauben angeschlossen am Router aber nicht als Mesh.

    Dann hab ich den Powerline 510E mit einem Lan Kabel am Router verbunden und 2x 540E im Anbau. Funktioniert gut und zuverlässig angeschlossen als Mesh mit Mesh Master.

    Ein Lan Kabel geht zum Laptop und der letzte Anschluß geht zu nem Lan Verteiler in dem die Fritzbox und mein Sky Q Receiver steckt.


    Ich musste den umbenennen, da meine Klimaanlage im Schlafzimmer nicht mit dem Sonderzeichen (!) beim Router klarkam.


    @ Georg:

    Erklär mir bitte was du mit NB bzw. FB meinst.....


    gruß Kismet

    Glauben heißt nicht wissen.....

  • Erklär mir bitte was du mit NB bzw. FB meinst.....

    NB = Notebook AKA Laptop (mobiler Computer)

    für Dein Problem irrelevant, da:

    Ein Lan Kabel geht zum Laptop

    FB = FritzBox!

    ;)


    Nun passiert es in letzter Zeit häufiger,

    dass ich erst ins Internet komme, wenn ich meinen Zugangspunkt wechsele,

    also z. B. vom CableBox6590 (so heißt ein Zugangspunkt) auf einen anderen

    Zugangspunkt z.B. TPLink610

    Funktioniert nur das Wlan der FB nicht?

    Hast Du in der FB deren Wlan evtl. zeitgesteuert geschaltet?

    Hast Du in das Ereignisprotokoll der FB geschaut?

  • nein, auch mit Lan macht es diese Probleme.

    Hab den Laptop eigentlich nur über Lan verbunden.

    Zeitschaltung der Fritz Box ist nicht aktiviert, zumindest ist kein Häkchen drin.

    Unter Heimnetz und Mesh zeigt er mir nur die Powerline an.


    Der TP Link steht gar nicht drin, obwohl mit Lan verbunden....


    Unter System>Ereignisse steht nur ca 200x von heute drin:

    [fritz.powerline] Powerline Standby wurde beendet

    [fritz.powerline] ist an und wurde verbunden

    [fritz.powerline] Die Powerline Funktion wurde auf Standby gesetzt

    [fritz.powerline] Powerline ist an. Es wurde kein Adapter gefunden

    Der Powerline -Adapter Fritz!Powerline 540E (5c:49.........) wurde getrennt

    Der Powerline -Adapter Fritz!Powerline 540E (5c:49.........) wurde verbunden


    Und das zu Zeiten wo gar keiner Zuhause war und irgend etwas gemacht hätte

    Updates sind aktuell, letzte automatische Suche war am 25.05.2021


    Er zeigt mir auch Internetzugriff mit 5 Balken an, aber nix bewegt sich.....


    ich werd noch irre....


    gruß kismet

    Glauben heißt nicht wissen.....

  • Schau mal bei der Fritz Box in den Einstellungen unter Heimnetz -> Netzwerk -> der Tab Netzwerkeinstellungen

    wie die Ports stehen.

    Ab Werk sind da nämlich 3 im "Green Mode" und der macht ab und an Probleme


    Aber ich kapier immer noch nicht: Oben schreibst Du dass Du den Zugangspunkt wechseln musst - das wäre WLAN

    Unten schreibst Du, Du bist per LAN verbunden - nu kapier ich gar nix mehr.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das Powerline scheint das Problem zu sein. Dein Typ-Link ist darüber verbunden und nicht per LAN?


    Abgesehen davon ist der WLAN Aufbau von letzten Jahrzehnt. Mit Mesh hättest du die Probleme nicht. Und das geht mit der Fritzbox nur mit AVM Komponenten.

    Spar dir gesonderte Accesspoints und hänge Fritz Powerline 1220 und 1260 rein.


    Da die Frage aufkam: Mesh geht meines Wissens nur proprietär mit Komponenten des jeweils selben Herstellers.

  • Ist womöglich auf dem TP-Link der DHCP-Server aktiviert?

    Falls ja, schalte den mal aus

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Hi,


    Bei meinen Powerline hab ich ne Mesh Verbindung.


    Georg:

    Ich habe meinen Laptop per Lan verbunden, ebenso den TP Link, denm Powerline 510E und meine Fernsehgeschichte.

    Wenn es dort nicht funktioniert, zieh ich den Lan Anschluß vom Laptop raus und versuche dann per WLan

    (TP Link oder Powerline) ins Internet zu kommen

    Ich schmeiss jetzt den TP Link mal raus, dann hab ich nur noch sachen von AVM im System. Ich muss die dann anders aufteilen.

    Wenn das nicht funktioniert, schmeiß ich mal einen der beiden Powerlink 540E raus.....


    Das könnte alles so einfach sein wenn es PnP wäre....


    gruß Kismet

    Glauben heißt nicht wissen.....

  • Das könnte alles so einfach sein wenn es PnP wäre....

    Ist es nahezu, wenn du bei einem Hersteller bleibst.


    Du bist zwar mit den Powerline im Mesh, nicht aber mit dem Typ-Link. Deshalb klappt beim WLAN die Übergabe nicht.


    Zudem scheint dein Powerline instabil zu sein. Nicht auf der selben Phase im Hausnetz? MIMO nicht eingeschaltet?

  • Ist es nahezu, wenn du bei einem Hersteller bleibst.


    Du bist zwar mit den Powerline im Mesh, nicht aber mit dem Typ-Link. Deshalb klappt beim WLAN die Übergabe nicht.


    Zudem scheint dein Powerline instabil zu sein. Nicht auf der selben Phase im Hausnetz? MIMO nicht eingeschaltet?

    stimmt, ist nicht die selbe Phase....


    TP Link hab ich rausgenommen, jetzt ist die Leitung stabil.... und läuft


    Hab mal noch ne Frage: Ich hab ne 50Mbit Leitung, wenn ich ne 200Mbit Leitung hätte, wäre dann auch meine WLan Leistung stärker?


    gruß Kismet

    Glauben heißt nicht wissen.....

    Einmal editiert, zuletzt von Kismet ()

  • Radio Eriwan - Im Prinzip...

    Das kommt drauf an, was für einen WLAN Standard Deine Geräte und der Router unterstützen.

    In dem Artikel hier gibts Infos warum WLAN nie so schnell ist wie das was "beworben" wird und ne Vergleichstabelle der verschiedenen Standards.

    Da die 6590 recht modern ist hängt es eher an Deinen Geräten und natürlich am Abstand zum "Sender" weil die Geschwindigkeit vom Pegel des Signals abhängt und bei größerer Entfernung immer langsamer wird.


    Grundsätzlich kann man aber mittlerweile sagen, dass nicht mehr (wie noch vor einigen Jahren) das WLAN der Flaschenhals ist, sondern eine "vernünftige" Leitung auch was bringt.


    Da Du ja Kabel D (Vodafone) bis schau doch mal was möglich ist und warum man Deinen Tarif noch nicht aufgemörtelt hat.

    Ich hab gerade erst die Mitteilung bekommen dass man meine 200er Leitung auf 250 erhöht - is einfach die Anpassung an den aktuell angebotenen Tarif.

    Angefangen hab ich mit 100MBit.

    Möglicherweise is bei Dir nicht mehr möglich


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Hab mal noch ne Frage: Ich hab ne 50Mbit Leitung, wenn ich ne 200Mbit Leitung hätte, wäre dann auch meine WLan Leistung stärker?

    Nein, die Sendeleistung deiner AP's und Router wird dadurch nicht erhöht ^^


    Was zeigt denn dein Endgerät für eine Wlan Übertragungsgeschwindigkeit aktuell an?

    Wenn da Werte unter 50 stehen, wird sich auch mit einer 200er Anbindung nichts weiter tun.

    Zumal über Powerline (auf verschiedenen Phasen) noch ein Flaschenhals existiert.

    Was hast Du denn für Anwendungen, die eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit benötigen?

    Für 3 Full-HD-Streams gleichzeitig reicht die 50er Leitung allemal.

  • stimmt, ist nicht die selbe Phase....

    Dann beauftrage am besten deinen Elektriker, die Räume auf die selbe Phase umzuklemmen, wenn sonst nichts dagegen spricht. Das bringt trotz MIMO eine ganze Menge. Bei mir im Haus in einem Fall z. B. von etwa 60 Mbit/s auf 250 Mbit/s.

  • Wenn es eine halbwegs moderne Elektroinstallation ist sollte das kein größerer Act sein. Es reicht wenn man einfach zwei Räume tauscht, also den Raum den Du benötigst mit einem Raum der auf der gleichen Phase liegt wie die Fritz Box oder den Raum mit der FB mit einem der auf der gleichen liegt wie das Ziel des TP Link.


    Das beste wäre natürlich wenn doch irgendeine direkte Verbindung über Netzwerkkabel möglich wäre.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Sollte er besser nicht selbst tun, wenn schon betr. LAN/WLAN die Kenntnisse so gering sind. Man sollte schon wissen, was dabei zu beachten ist. Last, ggf. installierte Fehlerstrom-Schutzschalter etc.