Der Weisswurstthread!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Jo, die kenne ich nicht mal.

    Zervelatwurst ist im Emsland auch eher ein Gattungsbegriff für dicke Roh/Mettwürste.....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Hab ich auch nirgends geschrieben

    Hätte man bei der Aussage

    Das sind zwei völlig unterschiedliche Bereiche - Du vergleichst ne Lyoner ja auch nicht mit einem Parmaschinken

    aber als Vergleich herziehen können.


    :trink::trink:


    Mal ne Frage zum königlich bayrischen Wurstsalat: Wieso Rädchen? Und nicht wie im Rest der Welt?

    Gefährlich ist's, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, Jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Grüne in seinem Wahn.

  • Rädchen?


    Meinst Du Wurstscheiben anstatt den komischen gestiftelten Miniatur Formteilen?


    Weil in Bayern echte Wurst verwendet wird die man nicht in ne Form pressen muss?

    Keine Ahnung - wahrscheinlich regionale Tradition und vielleicht auch bedingt weil man in Bayern ja meist ein Essig/Öl Dressing hat statt irgendeiner Mayonnaise in der man das Fleisch verstecken kann.


    Radi gibts ja auch in Scheiben und nicht geraspelt

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • In Frankfurt/M. beim Metzger ist die Cervelatwurst eine feine helle Salamischeibe. Das Bild oben von Jan sieht eher wie eine normale grobe Salamischeibe aus.


    Die Lyoner ist hier bei uns eine Bierschinkenwurst ohne Kinkels. Sozusagen eine Fleischwurst in ca. 8cm Durchmesser, die in dünnen Scheiben als Aufschnitt in der Auslage liegt.

  • Sehr interessant, was mir die Google Bildersuche alles als Cervelatwurst zeigt. Ich kenne sie in Norddeutschland nur so:


    LEEEW6LUYQD6DGVMV13Z8N9Q_999x999.jpg


    Sehr, sehr fein gehächselt und quasi einfarbig rosa/rot. Da gibt es offensichtlich regional große Unterschiede in der Bezeichnung. :confused::idee:

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Weil in Bayern echte Wurst verwendet wird die man nicht in ne Form pressen muss?

    Ach, die kommt direkt so rund bei euch aus dem Schwein? Interessant :top::D


    Und der Dickdarm geht sicher gleich aus der Bauchhöhle raus als Leberwurst durch? :m::duw:

    Meinst Du Wurstscheiben anstatt den komischen gestiftelten Miniatur Formteilen?

    Ja genau.

    Gefährlich ist's, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, Jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Grüne in seinem Wahn.

  • Wenn ich das Bild sehe vergeht mir aber irgendwie der Appetit ;)

    Nächstes mal poste ich ein Portrait von mir. Dann haste ne Woche keinen Hunger mehr. :p;)^^

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Wenn ich das Bild sehe vergeht mir aber irgendwie der Appetit ;)

    Diese Wurst wird ja speziell für das ältere Semester mit Ihren dritten Zähnen hergestellt, die kannste dann lutschen ... auch Du kommst mal in dieses Alter ;)^^

  • Für so eine trocken französische Salami braucht man aber ein volles Gebiß:



    ...da ist die sowohl die Cervelatwurst als auch alle anderen hier genannten Kochwürste deutlich besser zu essen..... Und auch die Weißwurst saugt sich noch zahnlos aus dem Darm...


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Für so eine trocken französische Salami braucht man aber ein volles Gebiß:


    Das ist eher ne Sorte die ich mag. :*

    Gefährlich ist's, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, Jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Grüne in seinem Wahn.

  • Für so eine trocken französische Salami braucht man aber ein volles Gebiß:

    Lieber die als Andouillette. Ein Ex Kollege musste mir diese Spezialität an einer Autobahnraststätte auf dem Heimweg von Grenoble näher bringen. Das war essenstechnisch das allleralllerallllllllerschlimmste was man sich vorstellen kann. Geschmack wie wenn man unvorsichtig an einer benutzten Radlhose riecht ob die noch ok ist und sie schon das letzte mal nicht mehr ok war. :kotz:

    Das nur als Warnung...in Frankreich muss man vorsichtig sein was man isst.


    Zum Bild: Ich habe verschiedene Würste vom Wochenmarkt in Spanien mitgenommen....sieht aus wie diese Salami im Bild, steht "Iberico" drauf...schmeckt aber sehr süßlich??? Warum schmeckt Salami vom Schwein süßlich?

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Jo, die kenne ich nicht mal.

    Würde die Cervelat eher als eine spezielle Art Lionerwurst bezeichenen.
    Unser Wurstsepp, ehh ich meinte Otti, kann da sicher mehr dazu sagen.

    Die Cervelat die es in der Schweiz und zum Teil auch noch in deren Grenzregion gibt ist ein Art Fleischwürstchen, ich meine die wird mit einem etwas höheren Rindfleischgehalt gemacht als unsere normalen Fleischwürstchen.


    In Baden Württemberg wird auch mehr die „Rote“ statt einer Bratwurst vergrillt, das ist ja auch ein Fleischwürstchen. Während hier bei uns die Fleischwürstchen wie die Wiener oder Frankfurter eigentlich nur im Wasser heiß gemacht und dann am liebsten zu Kartoffelsalat gegessen werden.


    Die Lyoner ist bei uns eine Aufschnittsorte ohne Einlage, woanders heißt sie Mortadella, das Lyonerbrät ist eigentlich das Grundbrät für fast alle Aufschnittsorten wie Jagdwurst, Bierschinken, Pilzwurst, Paprikalyoner, Olivenwurst und noch etliche Sorten mehr. Im Grund genommen ist eine Gelbwurst auch nur eine Lyoner, nur dass da eben Koch- statt Pökelsalz genommen wird und ein etwas anderes Gewürz.


    Mit dem Grundbrät der Gelbwurst werden dann auch alle mittelgroben Bratwurstsorten gemacht, da kommen halt nur noch die verschieden gewürzten Einlagen in Form von etwas gröber gewolftem Schweinebauch rein.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • In Baden Württemberg wird auch mehr die „Rote“ statt einer Bratwurst vergrillt, das ist ja auch ein Fleischwürstchen. Während hier bei uns die Fleischwürstchen wie die Wiener oder Frankfurter eigentlich nur im Wasser heiß gemacht und dann am liebsten zu Kartoffelsalat gegessen werden.

    Noch speziel, die Wienerli kennen wir +/- auch nur im Wasser gemacht.

    jetzt sind wir schon fast wieder bei der Weisswurstchen :sz:

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser