Kostenloses Girokonto

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Dann nimm halt einen anderen Fond, der besser abgesichert ist, war nur ein Beispiel ohne groß recherchiert zu haben.


    Es gibt da kaum echte Alternativen, auch die Geldmarktfonds liegen in der Wertentwicklung z.B. unter den Negativzinsen.


    Zitat

    Und warum ist das keine Alternative für Geld?


    Wie geschrieben, Wertschwankungen, Transaktionskosten und Risiko. Größere Mengen Bargeld hat man häufig aus einem Grund auf dem Konto, z.B. weil es sich aus den laufenden Geschäften ergibt, weil man etwas konkretes damit plant oder weil man sich absichern will. Klar, wer nur keine Lust hat sich drum zu kümmern und außer einem Sparbuch keine Geldanlage besitzt, der sollte sich darum kümmern das zu ändern, aber das ist eben lange nicht immer so.

  • Habt ihr auch Post von der comdirect bekommen, dass die Visa-Karte demnächst nicht mehr kostenlos ist sondern € 1,90 pro Monat kostet?

  • Ja.

    Habe gerade gestern den geänderten Bedingungen online zugestimmt.


    Kostenlos ist nur noch mein Deutsche-Bank Konto wegen Partnerschaftsvereinbarung mit meinem AG.

    Einmal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Ich denke, dann werde ich (wenn möglich) die Visa-Karte kündigen. Hab ne kostenlose mastercard. Das sollte reichen.....

  • Ich denke, dann werde ich (wenn möglich) die Visa-Karte kündigen. Hab ne kostenlose mastercard. Das sollte reichen.....

    Ich habe die weit verbreitete Sammelleidenschaft an Kreditkarten auch nie verstanden ... ^^

  • Zitat

    Ich habe die weit verbreitete Sammelleidenschaft an Kreditkarten auch nie verstanden ...


    Kommt halt drauf an. Aus Redundanz habe ich gerne mindestens zwei verschiedene Anbieter, bei mir Amex und Mastercard. Dann kommt es aber vor, dass ich bei manchen Ausgaben gerne steuere von welchem Konto sie bezahlt werden, damit es in der Buchhaltung leichter zugeordnet werden kann. Also habe ich zumindest für die wichtigsten Konten zusätzliche Karten. Meist reicht Maestro, machmal aber auch Mastercard. Und dann habe ich auch noch eine Prepaid Karte, die ich gerne beim Online Einkauf verwende, da das Verlustrisiko auf den aufgeladenen Betrag begrenzt ist. Blöd ist nur, dass die maximale Aufladesumme begrenzt ist, taugt also nicht für "normale" Einkäufe.


    Die meisten der Karten habe ich aber nicht ständig dabei.

  • Ich bin mit Maestro und Mastercard von der Deutschen Bank ausreichend versorgt.

    Die KK kostet zwar 39€ p.A., ich will mir aber meinen Schufa-Score durch andere Karten nicht versauen ;)


    Da vielleicht irgendwann eine Baudarlehen ansteht, potenziert sich ein schlechter Score durch die ggf. höheren Zinsen auf sicher mehr als 39€

  • Ich habe die weit verbreitete Sammelleidenschaft an Kreditkarten auch nie verstanden ... ^^

    Ich habe eine MC und eine VISA. Und da ist es mir auch schon passiert, dass mit beiden kein Bargeld am Automaten zu ziehen war. Sehr unangenehm, aber im Urlaub warte ich lieber nicht bis der letzte Cent verbraten ist, sondern kuemmere mich rechtzeitig um Nachschub. So passiert das letzte Mal auf Roatan. Ob in dem Moment eine Amex weitergeholfen haette, weiss ich natuerlich auch nicht, aber bei den amerikanischen Touristenhorden und Hausbesitzern dort, koennte die Amex Akzeptanz dort hoeher sein.

  • Da vielleicht irgendwann eine Baudarlehen ansteht, potenziert sich ein schlechter Score durch die ggf. höheren Zinsen auf sicher mehr als 39€

    Ganz ehrlich: Im Moment is jede Bank froh, wenn sie ihr Geld wo unterbringt statt es für Negativzinsen wo bunkern zu müssen - ich glaube nicht, dass da derzeit ne Kreditkarte irgendeinen Einfluss hat.

    Auch wenn viele in Banken kein Vertrauen mehr haben, so sitzen da doch Leute die nicht auf der Brennsuppn daherg'schwommen sind und die wissen auch was IRL derzeit läuft und das gerade jemand der etwas clever ist in den letzten Jahren Kontos gewechselt hat wie die Socken um wenigstens kurzzeitig noch ein paar Zinsen zu bekommen - und Kreditkarten haben - vor allem in D - bei weitem nicht mehr das Standing, das Du ihnen beimisst.

    Seit man im Gegensatz zu vor einigen Jahren nahezu ÜBERALL, inkl. beim Bäcker mit der ehemaligen EC-Karte bezahlen kann, hat sich bei einigen Gruppen das Zahlungsverhalten doch deutlich geändert.

    Ich weiß gar nicht mehr wo ich das letzte mal ne größere Summe mit Bargeld bezahlt hab.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • und Kreditkarten haben - vor allem in D - bei weitem nicht mehr das Standing, das Du ihnen beimisst.

    Naja, wenn du 5 Stück hast fragt sich der Banker schon wozu. Vor allem wenn es welche mit Negativrahmen sind, da sieht der Banker bei Fremdkarten ja nicht drauf was grade Phase ist.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • 5 dürfte auch sehr selten sein, aber 3 hatte sogar ich schon mal.

    Ein Kartendoppel damals als die BMW Card noch Master und Visa war und eine von der Firma auf meinen Namen

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Zitat
    Naja, wenn du 5 Stück hast fragt sich der Banker schon wozu.


    Ganz ehrlich, dann soll er sich fragen, solange ich es für sinnvoll erachte muss das reichen...

  • Ich habe 5 Karten.

    Zwei Girokonten jeweils mit Mastercard und Visa und dann noch eine Prepaidkarte fürs online shoppen.

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Da vielleicht irgendwann eine Baudarlehen ansteht, potenziert sich ein schlechter Score durch die ggf. höheren Zinsen auf sicher mehr als 39€

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass für den Zinssatz nur die Eigenkapitalquote relevant ist (+ diverse Zuschläge z.B. für Selbständige). Der Schufascore und deine Einkünfte sind nur in der Hinsicht relevant , ob du den Kredit überhaupt erhältst.


  • Ich weiß gar nicht mehr wo ich das letzte mal ne größere Summe mit Bargeld bezahlt hab.

    Und ich wollte heute ein Auto für über 60k€ kaufen, davon die letzten 5k€ in bar.


    In der Bestellung war unter „Besondere Vereinbarungen“ mehrmals von „vollständigem Zahlungseingang per Überweisung“ die Rede, obwohl ich vorab per Mail ausdrücklich den kleinen Barwunsch geäußert hatte. Man will dort überhaupt kein Bargeld mehr. Ich dachte, dass es sich bei Bargeld um ein gesetzliches Zahlungsmittel handelt.


    Der Verkäufer kann bitteschön einen anderen Käufer suchen!

  • In der Bestellung war unter „Besondere Vereinbarungen“ mehrmals von „vollständigem Zahlungseingang per Überweisung“ die Rede, obwohl ich vorab per Mail ausdrücklich den kleinen Barwunsch geäußert hatte. Man will dort überhaupt kein Bargeld mehr. Ich dachte, dass es sich bei Bargeld um ein gesetzliches Zahlungsmittel handelt.


    Der Verkäufer kann bitteschön einen anderen Käufer suchen!

    Sorry, aber wenn so eine Vereinbarung in der Bestellung explizit erwähnt war, ist es Dir ja bekannt gewesen.

    Warum jetzt also das Jammern?

    Es herrscht Vertragsfreiheit und der Verkäufer muss Dir auch kein Auto verkaufen.

  • Es herrscht Vertragsfreiheit und der Verkäufer muss Dir auch kein Auto verkaufen.

    Aber er könnte auf Vertragserfüllung bestehen wenn der Auftrag rechtswirksam erteilt wurde. Mit Zahlung der per Überweisung. wenn so irgendwann bestätigt.

    Ich schreib hier in der Regel meine Meinung. Ab und zu ergänze ich die auch mal mit Quellen.

  • Die Bestellung wurde doch weder von mir noch vom Verkäufer unterschrieben, also kam doch noch gar kein KV zustande. Ganz im Gegenteil- der KV kommt lt AGB erst durch Auslieferung oder Zusage der Bestellung zustande.


    Mir geht es doch nur darum, dass ein großer Umschwung zum 100% gläsernen Bürger stattfindet.