Familienauto für 5-10.000 km pro Jahr?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Das ist aber so ziemlich das genaue Gegenteil einer günstigen Familienkutsche.


    Laut, schnell, durstig, teuer im Unterhalt und begrenzt Platz.


    Den Preis finde ich für das Gebotene günstig, wenn der Wagen technisch gut ist und es eine Garantie dazu gibt.

    Grüße Peter

  • Unterhalt ist für das gebotene meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Lautstärke innen dank Klappe und Doppelverglasung auch. Wegen begrenztem Platz, wüsste jetzt nicht welcher Mittelklassekombi noch viel größer ist.

  • Laut, schnell, durstig, teuer im Unterhalt und begrenzt Platz.

    laut Statistik spielten Familien die mehr Platz als ein 3er/C-Klasse brauchen kaum eine Rolle, außer bei Migrationshintergrund....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Der C63 dürfte wertstabiler sein als der verlinkte Nacktmulch 3er :)

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • ja T Modell


    schwarz, hat so ziemlich alles drin, normaler Preis bei 45+/-


    wenn man bedenkt, dass ein F30 340i auch 30-40 kostet, wäre der Mercedes konkurrenzlos interessant


    nach vier Jahren hat der sicher keine Garantie...


    was an der Qualität könnte ein Problem sein? Dachte Mercedes ist hier top?


    was ist der Verbrauch im Alltag mit Familie an Bord normal gefahren? Wobei das bei den wenigen KM bei mir ja keine Rolle spielt


    KFZ Steuer nur 362€

  • Ein Vorteil von Mercedes war immer die relativ gute Garantie, die man auch bei Gebrauchten abschließen kann, bei einem 4 jährigen ginge das noch.


    Die Maximale Laufzeit war mindestens 10 Jahre, kann heute anders sein.


    Kostenmäßige Beteiligung je nach gefahrenen km, die Garantie war jedenfalls nicht so horrend teuer wie bei Porsche.


    Setzt natürlich voraus, dass beim MB Partner gekauft wird.


    Jau, die KFZ Steuer geht betragsmäßig - und was ist mit der Vollkasko?


    Wahrscheinlich das 5 fache einer typischen Familienkutsche wie z.B. Octavia Kombi mit kleinem Motor. :p

    Grüße Peter

  • ah ok guter Hinweis mit der Vollkasko... ist das so schlimm bei einem Familienbomber... muss ich eh mal anfragen, hatte bei der HUK nie mehr als ein Auto, jetzt dann Spyder und T, vermutlich läppert sich das so zusammen, dass man sich das nicht schönreden kann


    wobei eine VK in der Region dann auch irgendwann überflüssig ist, habe ich aber noch nie drüber nachgedacht...


    vermutlich ist der Opel für 99 € Leasing doch besser:hehe:

  • Typischer Familienbomber ist ein Renault Kangoo und kein AMG C 63!


    Du hast die falschen Maßstäbe. ;)

    Eine Freundin saß mal weinend im Wohnzimmer mit Blick auf die Feinputzwand welche ihre Kinder gerade mit Wachsmalstiftzeichnungen verziert hatten und meinte zu den dreien „ihr seid der Grund warum wir keine schönen Sachen haben können...“


    Warum denke ich nur gerade mal wieder daran?


    Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Typischer Familienbomber ist ein Renault Kangoo und kein AMG C 63!

    Uh ok... Dann lieber ein LASTENRAD als sowas. Das kommt ja gleich nach dem Multipla... Bei aller Liebe zum Platzbedarf und Praktikabilität, aber es gibt Autos, die kauft man maximal als Hermesfahrer. :hehe:

    Eine Freundin saß mal weinend im Wohnzimmer mit Blick auf die Feinputzwand welche ihre Kinder gerade mit Wachsmalstiftzeichnungen verziert hatten und meinte zu den dreien „ihr seid der Grund warum wir keine schönen Sachen haben können...“

    [Externes Medium: https://youtu.be/4SUmTNxMVEA]

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Deswegen riet ich ja als Kompromiss zu einem Octavia Kombi, Golf Variant oder so was in der Art. :)


    In der Kundschaft habe ich einige Kangoos, Berlingos, Dacia Logan etc - das wäre auch nicht unbedingt mein Traum.

    Grüße Peter

  • Vor der Bestellung hatten wir ja mehrere Fahrzeuge im größeren Vergleich, also nicht nur im Rahmen einer üblichen Händler-Probefahrt mit A4, G21, Passat und dem Octavia. Die beiden ersteren ich solo sicher je 2000km, die beiden letzteren jeweils privat im Rahmen von 300 bis 2100km Urlaubsfahrten. Eine ebenso gefahrene E-Klasse kam ohnehin nicht in Frage, mich quält ja das Homer-Problem. :D

    Letztlich ist es der Octavia geworden weil er einfach das für uns sinnvollste Auto war. Ausreichend motorisiert für Urlaubsfahrten und Anhänger, gleichzeitig verbrauchsgünstig und vorallem Platz. Mehr Platz als man denken möchte. Klar, der G21 wäre sicher cooler gewesen, der A4 halt einfach ein Audi wie gewohnt, der Passat langweilig perfekt (Emotion, wo bleibt die Emotion???? SCNR :D ) wobei mich da der TSI mit der Handschaltung verrückt gemacht hat und letztlich gab dann natürlich der Preis den Ausschlag. Ich habe keine überzeugenden Gründe gefunden warum ein G21 mit gleicher Ausstattung 15k€ mehr kostet. Klar, Schnapper findet man immer irgendwo irgendwie, im Zweifel mit einer "Gewerbeanmeldung", aber frei konfiguriert sind die dann eben auch nicht. Egal, wir sind zufrieden mit der Karre und das zählt. Vorallem in Anbetracht dessen, dass wir nach dem Platz im Zafira die Klasse eigentlich sowas von garnicht auf dem Schirm hatten.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Eine Freundin saß mal weinend im Wohnzimmer mit Blick auf die Feinputzwand welche ihre Kinder gerade mit Wachsmalstiftzeichnungen verziert hatten und meinte zu den dreien „ihr seid der Grund warum wir keine schönen Sachen haben können...“


    Warum denke ich nur gerade mal wieder daran?


    Jan Henning

    du fährst doch diese Maschine, wie ist deine Erfahrung und was braucht er?

  • Steht in meinem Spritmonitorprofil eigentlich neben jedem meiner Beiträge, wird auf dem Händy aber nicht angezeigt:


    https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/889806.html


    Mein Erfahrungsbericht:


    Mercedes - Erfahrungsberichte, Ausblicke und vieles mehr


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • ah ok guter Hinweis mit der Vollkasko... ist das so schlimm bei einem Familienbomber... muss ich eh mal anfragen, hatte bei der HUK nie mehr als ein Auto, jetzt dann Spyder und T, vermutlich läppert sich das so zusammen, dass man sich das nicht schönreden kann


    wobei eine VK in der Region dann auch irgendwann überflüssig ist, habe ich aber noch nie drüber nachgedacht...


    vermutlich ist der Opel für 99 € Leasing doch besser:hehe:

    Hab ähnliche Kombi bei huk24 gehabt, ich meine das geht für beides unter 2k aus VK/TK/HP und C63s T mit 20k und Porsche mit 10k im Jahr. Find ich net der Rede wert, bei den Gesamtkosten. Mach es, der c63s ist schon ein Auto was dir gefallen müsste, schön negativer Sturz an der VA, schön agil deswegen. Geht auch gut quer.

  • Wenn Scam bisher nur ein Auto privat zugelassen hatte, sieht es mit dem SFR mau aus für den Zweitwagen


    Ob man VK braucht ist eine andere Frage, kann man eigentlich auch sein lassen, TK ist er aber auch teuer

    Grüße Peter

  • Okay - das wusste ich nicht.


    Ich erinnere mich nicht mehr, wie mein 2. urspgl. eingestuft war, auch bei HUK24

    Grüße Peter