Da ging er dahin ... mein letzer 12-Zylinder (bis dahin)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Den R129 hatte ich auch mal als 320er, ich bin mit dem Wagen nicht warm geworden, zu schwer und behäbig, halt so eine Art Rentnerauto.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Den R129 hatte ich auch mal als 320er, ich bin mit dem Wagen nicht warm geworden, zu schwer und behäbig, halt so eine Art Rentnerauto.

    Na jetzt biste doch Rentner. Passt doch. :D


    Mein 96er 320er war mir damals auch etwas zu behäbig. Aber der 500er ging schon und nachher als SL60 AMG war der richtig gut zu fahren. Und damals waren die AMGs noch nicht so auf Proll gebürstet und akustisch nicht vom 500er zu unterscheiden.

    Leider sind gute SL60 AMG inzwischen eine echte Rarität geworden (davon wurden m.W. insgesamt nur knapp 600 Stück gebaut zwischen 91 und 98).

  • Den R129 hatte ich auch mal als 320er, ich bin mit dem Wagen nicht warm geworden, zu schwer und behäbig, halt so eine Art Rentnerauto.

    Ich habe mir einen 500er angeschaut und auch gefahren. War soweit in Ordnung, nur so richtig "angefixt" hat er mich nicht. Meine Frau meinte nur, der ist ja noch niedriger als der Mustang...Ich denke, das wird also nichts.....

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Ja man sitzt ziemlich tief in dem Auto und trotz des 500er Motor fühlt er sich nicht wie ein Sportwagen an. Bin damals auch den 500er probegefahren, er hat mich jetzt auch nicht so vom Hocker gerissen, habe dann den 320er genommen weil der recht günstig war. Nach zwei Jahren habe ich ihn aber wieder verkauft.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Der Nachfolger R230 soll deutlich agiler sein, nicht zuletzt weil er ein aktives Fahrwerk serienmäßig hat. Gefahren bin ich allerdings noch keinen -- aber bevor ich mir mein nächstes Auto kaufe werde ich das definitiv tun, könnte ein Kandidat sein. Bei der Recherche dazu hatte ich das immer wieder mal gelesen, dass er lange nicht so schwerfällig sei wie der R129.


    Das tiefe Sitzen dürften allerdings beide gemein haben.


    Von Rostproblemen am R230 hatte ich dabei bisher nichts gelesen, vermute (hoffe) daher dass das wirklich kein Thema ist. Zumal auf mobile etliche stehen die nicht gerade nach super-gepflegtem Drittwagen aussehen...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Also wir hatten einen R230 aus Anfang 2002 und der hat an etlichen Stellen am hinteren Radlauf ordentlich gerostet. War allerdings auch ein Laternenparker.

    Ich meine an ein paar anderen stellen ging es auch los.

    Grundsätzlich war das ein tolles Auto mit einem tollen Fahrwerk. Es hatte jedoch auch jede Menge Krankheiten und Probleme mit der Elektronik. Das Fahrwerk muss penibel gepflegt werden was Mercedes so leider nicht vorschreibt. Hierzu empfehle ich mal die Website von Hans Hehl zu studieren, am besten vor dem Kauf.


    OLDTIMER: Tipps für Mercedes SL55AMG


    Wir haben das Auto von 45tkm bis zu 265tkm gefahren und eine Menge Geld investieren müssen. Es war übrigens ein 500er. Der Motor ist absolut unanfällig, der Rest vom Auto leider nicht...

  • Von den Modelljahren 2002 und 2003 sollte man besser die Finger weglassen.


    Was war aber schon seit 2003 bekannt war, dass diese Modelljahre massig Probleme hatten. Elektronik, ABC-Fahrwerk, Dach....

    Diese Krankheiten waren erst alle mit dem Modelljahr 2004 behoben.

    Meinen erster 230er habe ich März 2004 neu bekommen als "normalen" 600er. Absolut ohne jeden Befund in 6 Jahren und fast 90 tkm.

    Und der SL65 war aus 2008 aus erster Hand, den habe ich bis dieses Jahr gefahren bis 103tkm, da waren dann mal die Batterien zu tauschen nach 10 bzw. 12 Jahren und die ABC-Pumpe nach 11 Jahren den Geist aufgegeben. Das war nicht billig, aber insgesamt von den Reparaturen her war das Auto sehr unauffällig.

  • Gut zu hören, dass die Autos später besser wurden. Bis 120tkm hatten wir auch nicht übermäßig viel. Dann ging es aber los mit den Reparaturen und zwar nicht zu knapp.

  • Hierzu empfehle ich mal die Website von Hans Hehl zu studieren, am besten vor dem Kauf.

    Yup. Ist aber nun Juliane Hehl. ;)

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Yup. Ist aber nun Juliane Hehl. ;)

    "Bitte ohne Speck und Eier !"


    8| :duw:


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori