Öltemperatur

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,

    ich bzw. Pottis Garage habe mir in den Z1 eine Öltemperaturanzeige eingebaut. Die Temperatur erreicht bei ca. 3 Grad Aussentemperatur

    nur ca. 50 Grad bei gemäßigter Fahrweise. Ist diese Temperatur OK? Hat der verbaute Ölkühler einen Thermostat?

    Auch der korrekte Öldruck würde mich interessieren.

    danke euch für eine Rückmeldung.:top:

  • Also 50 Grad sehe ich als zu kühl an.

    Ich gehe davon aus, dass der Fühler und das Instrument zueinander passen?

    Und ebenso, dass der Geber an einem Winkelstück dort angebaut wurde wo der Öldruckschalter normalerweise sitzt?


    Da hab ich im Normalfall immer >70°

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich gehe davon aus, dass das bei Potti korrekt montiert wurde. Hat der verbaute Ölkühler einen Thermostat? Oder was kann sonst der Grund sein?

  • Ölkühler wird geregelt. Das Thermostat sitzt aber in dem Gehäuse wo auch der Ölfilter angeschraubt wird.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Dann frage doch einfach mal Potti, ich kann mir nicht vorstellen das er das nicht begutachtet hat.

    Gruß ///M icha

  • ich denke das 50 Grad noch normal ist. Bei Kumpel ist es so um 65 Grad.

    Auf keinen Fall.

    Selbst mein Diesel, der deutlich (!) weniger Abwärme erzeugt, liegt nach einiger Fahrstrecke, regelmäßig bei 90-95 °C Öltemperatur, egal bei welcher Außentemperatur.

  • ich denke das 50 Grad noch normal ist. Bei Kumpel ist es so um 65 Grad.

    Aber lieber Profi fragen.

    Definitiv NEIN - nicht an der Stelle und bei halbwegs normalen Umgebungsbedingungen.


    remahu: Was ist das denn für eine Anzeige? Analog, digital? War der Geber beim kauf dabei oder wurde er dazugekauft?


    Es gibt X verschiedene Widerstandsverläufe bei den Temperaturgebern - wenn da was nicht zueinander passt greift der schöne Satz:


    Wer misst misst Mist, Wer viel misst misst viel Mist.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Hallo Georg, es ist eine Standesgemäße analoge

    VDO Anzeige. Diese wurde vor 4 Wochen komplett von Potti montiert. Ich komme auf 50 Grad auch nur, wenn ich hoch drehe. Ich ruf morgen mal Sascha Kersting an. Laut Liqui Moly hat das Öl jedoch auch bei 45 Grad seine vollen Schmierfähigkeiten. Wassertemperatur ist ja auch normal. Bin gespannt was er sagt. Danke so weit für eure Infos!:top:

  • Moin...


    Das Öl hat eigentlich bei jeder Temperatur seine vollen Schmierfähigkeiten. Allerdings ändert sich die Viskosität und damit Öldurchsatz und Öldruck. Was im Umkehrschluss u.a. veränderte Schmierfilmdicken und daher mögliche Mangelschmierung verursachen kann. Kaltes Öl hat aber ein anderes Problem. Eingetragenes Wasser und Kraftstoff können nicht ausdampfen. Das kann irgendwann auch dramatische Folgen bezüglich der Motorschmierung haben! Der Vergleich der Öltemperatur mit anderen Motoren ist hier auch nicht wirklich zielführend. Der Motoraufbau, der Ölkreislauf, eine mögliche thermostatische Regelung oder gar Applikation eines Thermomanagements passen garantiert nicht zum M20 im Z1. Aber 50 Grad sind sicher zu wenig. Mit dem Thema kann man Seiten füllen... Ich hab 15 Jahre Ölkreislauf entwickelt. Ganz so trivial wie man denken mag ist das dann doch nicht. Du wirst um die Kontrolle der Temperaturanzeige samt Fühler und ggf. Vergleichsmessung kaum herum kommen um dem "Geheimnis" Deines Motors auf den Zahn zu fühlen.


    Ansonsten hat Georg am Ende noch Recht:

    Wer misst misst Mist, Wer viel misst misst viel Mist.

  • Ölkühler wird geregelt. Das Thermostat sitzt aber in dem Gehäuse wo auch der Ölfilter angeschraubt wird.

    Wenn der Thermostat defekt und immer geschlossen ist (es geht also kein Öl durch den Kühler) dann kann das bei ruhiger Fahrweise und kalten Temperaturen zu bleibend kaltem Öl führen. Denn in diesen Betriebszuständen heizt vornehmlich das Wasser das Öl. Hat mit den Unterschiedlichen Wärmekapazitäten und Temperaturübergangskoeffizienten von Wasser und Öl zu tun. Deswegen heißt der (Öl-) Kühler ja eigentlich auch Wärmetauscher...

  • Hallo, vielen Dank für die Infos. Das heisst dann aus meiner Sicht dass der Thermostat auf jeden Fall überprüft werden sollte. Anzeige und Fühler ist ja neu. Werde ich auf jeden Fall prüfen. Danke!!