Erfahrungen mit Tankkarten

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Mir ist grad für unsere kleine (10 Autos) Flotte mal wieder ein Tankkartensystem angeboten worden. Normalerweise kostet das pro Liter eine kleine Extragebühr. In diesem Fall aber nicht. Keine Grundgebühr, kein Mindestabsatz.


    Die Firma heißt TKS. Es gibt da verschiedene Karten:


    Esso und Shell

    Preis: ausgewiesener Stationspreis

    Rabatt Diesel 4 Cent netto zzgl. MwSt. Nachlass auf den Diesel Literpreis für Esso in Deutschland

    Rabatt Diesel 3 Cent netto zzgl. MwSt. Nachlass auf den Diesel Literpreis für Shell in Deutschland

    Rabatt Benzin 2,5 Cent netto zzgl. MwSt. Nachlass auf den Benzin Literpreis für Esso in Deutschland


    Shell, Esso, Avia, OMV, HIT, Markant, T- Tankstellen, Westfalen, Eni (Agip)

    fester Tagespreis

    Sie erhalten den Tagesfestpreis für alle Shell Stationen inkl. Ihrem persönlichen Rabatt täglich in Ihrem Velocity Account.


    JET, Star, Sprint, HEM, GO!, Oil, SB, BFT & viele mehr

    Preis: ausgewiesener Stationspreis

    Rabatt Diesel 2,5 Cent netto zzgl. MwSt. Nachlass auf den Diesel Literpreis in Deutschland

    Rabatt Benzin 2,5 Cent netto zzgl. MwSt. Nachlass auf den Benzin Literpreis in Deutschland


    Kraftstoff kostet generell keinen Mehrpreis. Ansonsten gilt:

    4 % auf alle weiteren Umsätze (Shopartikel, Autowäsche und Maut)

    20 % Aufpreis auf AdBlue


    Wovon leben die? Die Konditionen gelten für 6 Monate. Ist der Trick, dass danach neu verhandelt wird und die annehmen, man will das nicht mehr abschaffen und nimmt dann doch Mehrkosten in Kauf?


    Hat jemand Erfahrungen mit sowas?


    Gruß

    Stefan

  • Ok, die wird mir auch immer wieder angeboten. Da zahle ich dann dafür, dass über die Karte abgerechnet wird. Da verstehe ich ja, warum die nicht verhungern. Bei TKS ist mir das nicht klar.


    Gruß

    Stefan

  • Wir haben Roadrunner, dort kann man auch beantragen ob Serviceleistungen oder Waschstraße mit erlaubt sind.


    Gruß


    Pascal

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Hi,

    wir haben auch DKV. Der große Vorteil für mich als Nutzer:

    Bei Aral & Shell zahlt man immer einen Tagespreis, egal was an der Säule steht.

    Also auch nicht die +20/30 ct Mehrpreis an den Autobahnraststätten.


    Das finde ich sehr praktisch nicht immer runter zum günstigen Rasthof zu müssen.


    Ciao Mike

  • DKV verstehe ich ja. Die nehmen 0,7% Aufschlag auf Diesel und 1,5% auf Benzin. Davon leben die und finanzieren ihren Service. Alles gut. Dazu gibt es 1,25 bis 1,75 Ct. Rabatt pro Liter, die vermutlich von den Tankstellenketten kommen.


    Was mich halt verwirrt, ist dieses TKS System. Keine Grundgebühr, kein prozentualer Aufschlag. Im Gegenteil, ich bekomme sogar einen Rabatt.


    Wenn ich nichts zahle, bin ich normalerweise auch nicht der Kunde (siehe Google, Facebook). Ich frage mich, wer hier zahlt und warum. Evtl. ist der Trick, dass ich doch zahlen werde, aber später.


    Gruß

    Stefan

  • Wir haben UTA - keine Ahnung was das kostet.

    Waschen ist zwar freigeschaltet, aber will sollen beim örtlichen Aufbereiter waschen lassen.

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D