Neuer M4,M3...Kühlergrill

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Nach einem Anruf vom Händler hab ich die beiden Modelle jetzt mal in Natura gesehen.

    Mein Händler weiß, das ich auf ein M4 cabrio spekuliere.

    Aus jeder Richtung ein gelungenes Fahrzeug. Nur nicht von Vorne. Bilder hab ich schon viele gesehen aber Live :idee::kotz:

    Ob ich mich daran gewöhnen könnte...eher Nein.

    Aber zu meiner Beruhigung, daneben stand noch ein weißes M440i cabrio. Da war die Optik noch Schlimmer. Der Grill hat einen richtig Erschlagen.


    Jürgen

  • Meine bescheidene persönliche Meinung: Ich find's geil! Habe letzte Woche hier den ersten M4 in freier Wildbahn gesehen in diesem schönen Grünmetallic und sehe mich in Natura bestätigt! Fällt auf und zeigt Präsenz. Hätte BMW das wie bei den 3'er-AG-Modellen gelassen, gingen die M im Einheitsbrei völlig unter … Wobei ich die Nierenauswüchse beim 7'er und X7 nur mit der erweiterten Shadowline noch erträglich finde. Da wirken die M3/4 wesentlich stimmiger.


    Sebastian

    „Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen.“ ― Heiner Geißler

  • Exakt die Kombi hat mein Händler.

    Bei den M-Modellen geht`s grad noch so. Am M440i wirkts noch schlimmer. Aber ob ich mir ein Auto kaufen würde an daß ich mich erst gewöhnen müsste...

    Denke eher nicht.

    Daneben stand ein M850i cabrio. Ein Traum . Denke ich muss da umdenken.


    Jürgen

  • Im Internet kursieren ja auch schon länger die ersten „Nierenoptimierungen“ von ein paar Tunern, da kann man bestimmt Abhilfe schaffen wenn einem die orginal Monsternieren nicht gefallen.


    Audi hat ja auch diesen großen Grill, entweder man hat sich schon länger daran gewöhnt oder sie haben es optisch besser hinbekommen als BMW.


    Audi geht mehr in die Breite, ich glaube das wirkt homogener als diese übergroßen Nieren bei BMW.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Im Internet kursieren ja auch schon länger die ersten „Nierenoptimierungen“ von ein paar Tunern, da kann man bestimmt Abhilfe schaffen wenn einem die orginal Monsternieren nicht gefallen.

    Da sehe ich zwei dicke Probleme:

    1. Diese Nieren sind ja nicht einfach mit schwarzer Pappe hinterlegt sondern Teil der Luftführung zum Kühler. Alles ausser der Stelle wo das Nummernschild sitzt ist sicher nicht so einfach zu ändern ohne dass es (negative?) Auswirkungen auf die Fahrzeugkühlung hat - erst recht bei so nem Motor.

    2. Das gesamte Konstrukt aus Niere und Stoßfänger ist ja letztendlich ein Teil das sich "Frontend" nennt.

    Hier etwas so zu verändern dass es gut aussieht geht eigentlich nur, indem man das gesamte Teil ersetzt und das sind wiederum Kosten die ich gar nicht wissen möchte (immer unter der Voraussetzung es geht ohne Probleme siehe 1).

    Bei jeglichem Einsatz in Fahrzeugfarbe z.B. für den Bereich unterhalb des Nummernschildes sieht man die Übergangsstellen und das ist bei nem Auto in der Preisklasse nicht tragbar.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Mein grundsätzliches Problem mit den neuen M3/M4 sind die Dimensionen die der "kleine 3er/4er" mittlerweile an den Tag leg. Der könnte auch gut als M5 durchgehen.

    Mit dem Auto nach Südtirol in die Alpen da bleibt man in den Spitzkehren stecken und auf engen Pässen ist da mit überholen von Schleichern auch nichts mehr.


    Aber gut, es hat sich erledigt, das neue Nierendesign ist einfach nur ein schlechter Witz. Dafür kann M natürlich nichts, die haben noch das beste draus gemacht. Der normale 4er ist eine richtig traurige nummer, noch dazu wenn er kein M Paket hat.


    Was ich M falsch gemacht hat, den M3 und M3 Touring ebenfalls mit der Schweinenase auszustatten, das hätte nicht sein müssen.

  • Hätte BMW das wie bei den 3'er-AG-Modellen gelassen, gingen die M im Einheitsbrei völlig unter

    Das ist genau, dass warum mich M3/M4 nicht interessieren.

    aus meiner sicht war optisch der letzte richtig gelungene M3 der E36


    Danach kamm protz, mit dem sie es aber auch geschafft haben ein Klientel an zu sprechen, wo wierderum Ruf schädlich ist.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Das is aber teilweise Zeitgeist udn AMG is da nicht besser.

    Es gab halt ne Zeit wo alles sehr dezent sein sollte (E36, E39) und man am E39 teilweise keinen Auspuff mehr sah.

    Danach kam die Zeit wo man die "Power wieder sehen sollte.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das is aber teilweise Zeitgeist udn AMG is da nicht besser.

    Aber ein gecleanter C63, kommt dezenter daher.


    Daher wäre für mich Alpina :cool:, mache jedoch die Mond-Preispolitik einer Firma H in der CH nicht mit.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Und selber importieren?

    Jahreswagen?

    Änderungen sind doch da wohl nicht nötig mit EU Certificate, oder?

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das ist genau, dass warum mich M3/M4 nicht interessieren.


    aus meiner sicht war optisch der letzte richtig gelungene M3 der E36

    Zu 1) Sehe ich genauso :top:

    Zu 2) Der letzte schicke M (aus allen Perspektiven) war für mich der M3(92) :cool:

  • Hmm, ich finde die Front auch nicht soooo toll, aber wenn ich drin sitze, muss ich sie ja nicht sehen ;)

    Ich denke gerade über den Ersatz des G31 in ein bis zwei Jahren durch den angekündigten M3 Kombi nach. Noch mal richtig Benzin verbrennen, bevor das verboten wird. :heul:

    Läuft übrigens familienintern unter downsizing von 5er auf 3er. Kombi wegen Radeltransport usw. , also einfach ein kleines praktisches Familienauto :duw:

  • Ich hatte ja im November die Gelegenheit M3 und M4 anzuschauen und habe in einem anderen Thread hier berichtet.

    An den neuen Ms wurde alle vergrößert und das geht aus meine Sicht in die falsche Richtung.


    BMW bekommt wegen der Nieren aus allen Richtungen Kritik. Bei Youtube werden 2-3 mal die Woche Videos von M veröffentlicht, in denen die Verantwortlichen die Lösungen wie, Rad/Reifen, Getriebe, Aerodynamik,... erklären.

    Die internationalen Reaktionen gehen hauptsächlich in Richtung "Nierenversagen" und "Wann erklärt uns endlich einer mal die häßlichen Nieren". Offiziell wird das natürlich ignoriert, bzw. es heißt, dass die meisten von der Optik begeistert sind. Man wird ja auch niemals zugeben, dass das jetzt nicht so der große Wurf war. Nach meinem Eindruck wurden auch die Verkäufer entsprechend geschult und angewiesen. Ich gehe aber davon aus, dass die Optik wie damals beim alten 7er oder dem E90 mit dem Facelift deutlich entschärft wird.

  • Also ich muss sagen, dem 4er steht die neue Niere. Suboptimal ist die Platzierung des Kennzeichens.


    Ich denke, die hatten den Amerikanischen Markt vor Augen, die dieses Problem nicht haben.

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Wie sind da die Werte 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.