USB 3.0 Dockingstation DisplayLink

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin,


    habe ein etwas älteres Notebook ohne USB-C und würde gerne einen 34" Monitor mit 3440x1440 60Hz anschließen.
    Der HDMI gibt die Auflösung nicht her.

    Was ist von solchen Dockingstation / Portreplikatoren wie z.Bsp. Dell D3100/6000 zu halten? Funktioniert das zuverlässig an USB 3.0?

  • Jepp - das einzige was noch möglich wäre ist, dass das anzuschließende Gerät seine maximale Auflösung nicht richtig an das NB meldet und daher nur Full HD angeboten wird - aber wenn ich "älteres Notebook" lese glaub ich da eher nicht dran.


    Ausserdem ist es mit den USB-C Docking stations (kann man die überhaupt an USB 3.0 anschließen?) meist so, dass die eher weniger Auflösung können wie das gerät selbst, weil da ja auch diverse andere Daten über den USB Anschluss geleitet werden, wie z.B. Netzwerk oder an der Docking angeschlossene Geräte.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Geht wohl, mit DisplayPort-Kabel + HDMI-Adapter, aber ur mit <30HZ

    https://www.computerbase.de/fo…imale-aufloesung.1457349/


    Standardmäßig kann der HD4000 maximal 2560x1440

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Moin,


    habe ein etwas älteres Notebook ohne USB-C und würde gerne einen 34" Monitor mit 3440x1440 60Hz anschließen.
    Der HDMI gibt die Auflösung nicht her.

    Was ist von solchen Dockingstation / Portreplikatoren wie z.Bsp. Dell D3100/6000 zu halten? Funktioniert das zuverlässig an USB 3.0?

    Ich hatte das gleiche Problem, wobei mein Bildschirm gar keine sooo hohe Auflösung hat. Die Grafikkarte in meinem Business Laptop ist einfach Schrott...per Displaylink Chip auf der Dockingstation gehen die nötigen 4K.

    Ich betreibe alles über die Dockingstation. Ist aber teuer eine Dockingstation mit hoher Auflösung, Displaylink und Laden per USB-C zu kaufen. Ohne die Ladefunktion geht es.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Zitat


    Jepp - das einzige was noch möglich wäre ist, dass das anzuschließende Gerät seine maximale Auflösung nicht richtig an das NB meldet und daher nur Full HD angeboten wird - aber wenn ich "älteres Notebook" lese glaub ich da eher nicht dran.


    Ausserdem ist es mit den USB-C Docking stations (kann man die überhaupt an USB 3.0 anschließen?) meist so, dass die eher weniger Auflösung können wie das gerät selbst, weil da ja auch diverse andere Daten über den USB Anschluss geleitet werden, wie z.B. Netzwerk oder an der Docking angeschlossene Geräte.


    Georg

    Also mein Lenovo USB-C Mini Hub mit 2xHDMI bzw Displayport, Lan, Sound und ca 10x USB kommt wunderbar mit 2 Bildschirmen klar.

    Nur Adapter mit dem analogen 15pol VGA Stecker funktionieren bei meinem Tablett nicht

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • 1920x1080 je Monitor

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Das Problem beginnt immer bei allem über Full-HD.

    Meine USB-C Docking kann auch problemlos 2xFHD - darüber is Ende

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Aber nicht nur bei der Hardware.

    Auch OS und Softwaren haben gern arge Probleme mit mehr als HD. Deswegen stehen bei mir auf Arbeit jetzt wieder 2x HD statt 1x 4K.

    Ich betreibe an einem stinknormalen T470 mit Onboard-Intel-620 und Windows 10 einmal 5120x1440 und einmal 2560 x 1440 (mit Lenovo USB-C-Dock), läuft völlig stressfrei.:sz::top:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Bei mir hat sich zum Beispiel Excel immer selbstständig gemacht und ist in verschiedenen Größen und Positionen beim Öffnen aufgetaucht. Gleiches bei Adobe, Xpress und anderen Programmen.

    Das geilste war immer die Minimalausführung Excel die man verzweifelt erstmal sucht. :D

    :sz: Noch nie erlebt.


    (Ich benutze zwar den Dell-Displaymanager (sonst wird's bei 49" schnell nervig), aber der hat darauf ja keinerlei Einfluß.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • So habe es jetzt ausprobiert


    Mein Notebook direkt mit HDMI kommt auf 3440x1440 30Hz (das geht irgendwann auf die Augen)

    Notebook über USB 3.0 an die Docking und dann mit DP kommt auf 3440x1440 60Hz.

    Läuft bisher zufriedenstellend, kostet aber etwas CPU Leistung.