Günstige Reifen 245/35 19

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi


    Die Sommerreifen vom S4 sind runter. Bin zwar etwas überrascht (die Mühle hat erst 30tkm runter, d.h. die Sommerreifen keine 20tkm) aber ist halt so.

    Nun brauche ich neue, die aber nur eine einzige Saison halten müssen weil der Kübel im April 2022 wieder zurück aus dem Leasing an Audi geht...

    Also habe ich jetzt keine Lust hier superteure Reifen zu kaufen...

    Allerdings solls halt auch nicht der letzte Schrott sein, deswegen lasse ich Marken, die ich nicht kenne (z.B. GT Radial, Sava oder Matador) gleich mal weg.

    Hier beim Reifenhändler vor Ort könnte ich z.B. bekommen:

    - Falken Azenis FK-510 für 126EUR/Stück

    - Hankook Venus S1 EVO2 K117 Audi für 130 EUR/Stück

    - Fulda Sportcontrol 2 für 139EUR/Stück


    Was meint ihr? Ich tendiere ja zum Hankook, einfach weil da "Audi" mit dabei steht?


    Gruß


    Andreas

    Vier gewinnt....

  • 225/40 R18 Sommerreifen im Test 2020 | ADAC


    Evtl. hilft das etwas weiter. Maxxis ist sehr weit vorne in dem Test. Die Größe ist zwar nicht 1:1 übertragbar, aber im Großen und ganzen ändern sich die Profile und Leistungen bei 2cm nicht dramatisch. Denke ich würde mich beim Preis mal umsehen und dann beim Reifenchecker aufschlagen, evtl. hat der auch was in peto.


    Steht in den Rückgabechecks was drin zur Art und Weise der Reifen? Müsste mein NAS erst anfeuern, da hab ich das PDF zum wie und was bei Rückgabe. Aber ich meine gegen billigste Reifen können sie nix machen solange sie ordnungsgemäß sind. Wenn man natürlich noch eine Saison (also halber Reifensatz :hehe: ) fahren muss würde ich das allerdings sicher nichit machen da einen Linglong oder sowas montieren. Denke der Maxxis ist sicher nicht ganz verkehrt Preis-Leistung.

    Lieber ein bißchen verrückt als total doof... :p

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • Hankook ist nicht verkehrt, ansonsten Goodride zur Rückgabe ;).

    Müsste ich Reifen kurz vor der Rückgabe aufziehen würden es die Rotalla Setula S-Race RU01 von Reifendirekt für 53EUR das Stück werden :D

    Aber ich muss die Reifen halt doch noch ne Saison fahren...

    225/40 R18 Sommerreifen im Test 2020 | ADAC


    Evtl. hilft das etwas weiter. Maxxis ist sehr weit vorne in dem Test. Die Größe ist zwar nicht 1:1 übertragbar, aber im Großen und ganzen ändern sich die Profile und Leistungen bei 2cm nicht dramatisch.

    Maxxis finde ich nicht mal bei reifendirekt oder hier auf der Website des lokalen Reifendealers. :confused:

    Aber der Nexxen hat in Deinem Test besser abgeschnitten als z.B. der Hankook und kostet nur 110 EUR... :idee:

    Vier gewinnt....

  • Ich hab die Fulda Sportcontrol 2 auf dem Cabrio (255/35R18 und 225/40R18) und bin sehr zufrieden mit den Reifen. Sehr leise, guter Grip nass und trocken und gutes Handling.


    Übrigens, Sava UHP hatte ich auch mal, die waren sogar ziemlich gut. Ist ja ne Zweitmarke von Goodyear.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Kommt auf die Rückgabebedinungen an. Ich hab von Skoda ein PDF mit etlichen Seiten wo alles mögliche auch mit Beispielen aufgelistet ist was ok ist und was nicht ok ist. Aber dazu muss ich jetzt aufstehen, mein Müsli beiseite schieben und hochlatschen... :D Ich würde aber vom gMV her sagen, wenn der Reifen zugelassen ist und die (eventuellen) Mindestvorgaben an Profilstärke erfüllt, dann kann man montieren was man will.

    Ob es da seitens der Händler evtl. eine Art "Hilfsprogramm" für notleidende Kunden gibt dass die Karren dann nicht alle mit Linglong-Reifen in den Wiederverkauf müssen wäre interessant. Beim Kauf kuck ich auf sowas.

    Lieber ein bißchen verrückt als total doof... :p

  • Blöde Frage


    Kannst da montieren was willst? hauptsache genug Profil?

    In dem Merkblatt "Zustandsbewertung bei Fahrzeugrückgabe", das mir bei Übergabe ausgehändigt wurde, steht drin:
    Der Reifentyp und das Reifenfabrikat müssen achsweise übereinstimmen und vom Fahrzeughersteller für das Fahrzeug zugelassen sein


    Für mich heißt das: Marke ist egal, ich sehe nirgendwo in irgendwelchen Papieren dass es eine Markenbindung bei Audi gibt

    Vier gewinnt....

  • Wenn der Han wirklich Audi optimiert ist, würd ich den schon nehmen. Die Goodride sind übrigens auch nicht völlig verkehrt, von dem ganzen linglong Zeugs noch das beste tatsächlich...behaupte mal nicht wirklich schlechter als barum zB.

  • Wenn der Han wirklich Audi optimiert ist, ....

    Was soll daran "Audi-optimierbar" sein?


    Das ist, so wie wenn bestimmte Kaffeebohnen nur auf Saeco optimiert sind. :D


    Saeco Kaffeebohnen Test • Übersicht aller Sorten und Kaufempfehlung


    Zitat

    Passend zu den eigenen Kaffeemaschinen werden auch Saeco Kaffeebohnen angeboten.

  • Aber der Nexxen hat in Deinem Test besser abgeschnitten als z.B. der Hankook und kostet nur 110 EUR... :idee:

    Ich kann zu Nexxen nur positives sagen... ich hatte die N8000 auf dem e61 in 17 Zoll (in einer vergleichbaren Situation, in der Du jetzt bist) und die waren ziemlich OK. Leider war die Schulter etwas weich, ansonsten wären die wirklich absolut top gewesen. Und jetzt auf dem G31 habe ich Winterreifen von Nexxen. Die sind absolut top in allen Belangen. Wenn man meckern will, meckert man dann über den erhöhten Rollwiderstand... aber ansonsten rundum empfehlenswert.


    Mit Hankook S1 Evo2 habe ich (auch auf dem e61) nicht so gute Erfahrung gemacht - die Dinger waren blitzschnell runter und hatten vorher sehr zügig einen Mörder-Sägezahn entwickelt. Wenn ich an Deiner Stelle zwischen dem Falken, Hankook und Fulda entscheiden müsste, würde ich aber trotzdem sicher den Hankook nehmen. Wenn auch andere in Frage kommen, würde ich mir den Nexxen mal genauer anschauen.

  • Der Reifentyp und das Reifenfabrikat müssen achsweise übereinstimmen und vom Fahrzeughersteller für das Fahrzeug zugelassen sein

    Muss es dann zum Beispiel ein

    Michelin PS4 mit der Kennzeichnung AO sein oder recht es wenn ein "normaler" PS4 darauf ist.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Bei Reifendirekt kann man Reifen nach Hersteller auswählen, also Reifen, welche OEM Freigaben habe oder auf deutsch Erstausrüsterkennung.


    Habe vor 2 Jahren für den e46 Touring Hankook mit Kennung Stern gekauft, diese Reifen sind aufwendiger gefertigt, so waren z.B. kaum Wuchtgewichte notwendig, die höchste Wuchtmasse bei einem Rad betrugt 20 Gramm.


    Und das merkt man dann beim fahren. Besonders bei BMW, da diese FW halt besonders empfindlich auf Unwuchten reagieren.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Die Hankook haben sich in den letzten Jahren vom Billigheimer zu einem sehr guten Reifen entwickelt.

    Die kann man mit Samsung vergleichen. Vom Korea Billigschrott zu einem der führenden Anbieter.


    Ich fahre die mittlerweile auf dm 8er und auf dem E46 und die sehen auch noch gut aus.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Bei Reifendirekt kann man Reifen nach Hersteller auswählen, also Reifen, welche OEM Freigaben habe oder auf deutsch Erstausrüsterkennung.


    Habe vor 2 Jahren für den e46 Touring Hankook mit Kennung Stern gekauft, diese Reifen sind aufwendiger gefertigt, so waren z.B. kaum Wuchtgewichte notwendig, die höchste Wuchtmasse bei einem Rad betrugt 20 Gramm.


    Und das merkt man dann beim fahren. Besonders bei BMW, da diese FW halt besonders empfindlich auf Unwuchten reagieren.

    Sämtliche Reifen mit Herstellerkennung schneiden aber bei Reifentests teilweise deutlich schlechter ab, als "identische" (sind sie nämlich nicht) ohne!


    BMW Reifenkennung * - Automobiles Allerlei - BMW-Treff (auto-treff.com)