2021 X3 Kaufberatung notwendig

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Da hast du ja so ziemlich alles angekreuzt was geht oder 😊


    Die Farbe Weiß ist halt empfindlich, aber ansonsten finde ich die Konfiguration gut.


    Das Winterfreudepaket war dabei oder?

    Das beinhaltet nämlich auch die Akustikverglasung an den Seitenscheiben.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Irgendwie ist das doch immer noch Wahnsinn, oder?

    76k€ für ein Mitteklassefahrzeug mit nem 2 Liter Diesel.


    Mike versteh mich nicht falsch, mir ist bewusst, dass das inzwischen fast normal ist, aber wenn ich mich zurückerinnere was ich vor N Jahren für bestimmte Autos gezahlt habe (oder deren Neupreis war) und was ich zu dem Zeitpunkt verdient habe, dann ist die Schere gewaltig auseinander gegangen.

    Das erinnert mich schon fast an so Vergleiche wie viele Monate der durchschnittliche Arbeiter für nen Käfer arbeiten musste und dass das 10 Jahre später nur noch die Hälfte der Zeit war - mittlerweile sind wir IMHO wieder auf dem Stand von 1950

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Irgendwie ist das doch immer noch Wahnsinn, oder?

    76k€ für ein Mitteklassefahrzeug mit nem 2 Liter Diesel.

    Sehe ich auch so. Ich kann mich erinnern als ich vor einem Jaguar für DM 105'000.-- stand und diesen Preis für total verrückt gehalten habe. Jetzt hat mein X3 30e mal eben CHF 96k (brutto) gekostet. Das ist unglaublich, was man da an Geld herumfährt.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • Irgendwie ist das doch immer noch Wahnsinn, oder?

    76k€ für ein Mitteklassefahrzeug mit nem 2 Liter Diesel.


    Mike versteh mich nicht falsch, mir ist bewusst, dass das inzwischen fast normal ist, aber wenn ich mich zurückerinnere was ich vor N Jahren für bestimmte Autos gezahlt habe (oder deren Neupreis war) und was ich zu dem Zeitpunkt verdient habe, dann ist die Schere gewaltig auseinander gegangen.

    Das erinnert mich schon fast an so Vergleiche wie viele Monate der durchschnittliche Arbeiter für nen Käfer arbeiten musste und dass das 10 Jahre später nur noch die Hälfte der Zeit war - mittlerweile sind wir IMHO wieder auf dem Stand von 1950

    Das sehe ich auch ganz genauso und ich kippe nach wie vor fast vom Stuhl, wenn ich solche Zahlen sehe... Allerdings gab es damals dann auch eher keine 25 oder 30% Rabatt auf den Listenpreis oder Leasingraten, die nach 3 Jahren immerhin stolze 1/5 des Listenpreises einspielen, sondern allenfalls einen Satz Fußmatten und die ganz beinharten Verhandler haben noch Warndreieck & Verbandskasten mit herausgehandelt. Da geht die Schere (die mit Sicherheit ordentlich weiter aufgegangen ist) direkt wieder ein Stück zu ;).

  • Irgendwie ist das doch immer noch Wahnsinn, oder?

    76k€ für ein Mitteklassefahrzeug mit nem 2 Liter Diesel.

    Als ich den 530i gekauft hab, stand ein E46 320d im Ausstellungsraum. 56k€. Und das war vor 18 Jahren... :crazy:

    Das Faszinierende an Pumuckl war im Nachhinein betrachtet ein selbständiger, quasi alleinerziehender Schreiner der in München gut davon leben kann pro Woche einen Stuhl zu reparieren...

  • Das stimmt natürlich absolut. Ich habe auch einen satten 5-stelligen Betrag als Nachlass erhalten. Ausserdem sind bei und die Kosten für den Service (ausser Flüssigkeiten) für 5 Jahre dabei. Das macht schon etwas aus. Zudem gibt es mittlerweile einfach weniger oft einen notwendigen Besuch in der Werkstatt. "Abschmieren" muss man die Achsen ja nicht mehr alle 5000km und die Vergasereinstellung muss auch nicht mehr justiert werden. Selbst der Auspuff hält mittlerweile ein Autoleben lang.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • Hi,


    @Ottti: Weiß ist Firmenvorgabe. Deswegen das ganze Chrom weg, dann passt es. Finde dass durch diesen Kontrast das M - Paket auch besser zur Geltung kommt.


    Winterfreundepaket hat er nicht, aber Akustikverglasung ist dabei.

    Musste entscheiden: Anhängerkupplung oder Standheizung.


    Die Hersteller leben vom Firmenleasing und der Staat freut sich wegen der 1% Regelung über hohe Listenpreise.


    Privat würde ich diesen Listenpreis nie zahlen. Ich habe immer noch das E36 M3 Cabrio im Kopf 100tDM Listenpreis.

    Das ist heutzutage bei den Premiumherstellern nix.


    Ich fahre ja jetzt gerade GLC 250d, außer Navi & Leder nix angekreuzt.

    Mein Nachbar hat auch einen X3 20d für LP 63t€.

    Als ich mit dem x3 30e Vorführwagen da war, meinte er ob das ein X5 ist... Weil schaut so ganz anders als seiner aus.

    Diese Pakete machen ein ganz anderes Auto daraus.


    Ich freue mich sehr auf die ganzen Sonderpakete. Und gut voran kommt man auch.


    Ciao Mike

  • Er könnte ja auch einen größeren Motor nehmen, dann wäre euer Argument entkräftet, weil ob 80 t oder 76 t macht dann auch nicht mehr viel aus. ;)


    Irgendwie ist das alles Luxus, muss man sich halt leisten können und wollen - wobei es bei DW-Berechtigten nochmal was anderes ist als bei einem Pirvatmann.


    Ich bin seit einigen Wochen mit dem Auto meiner Mutter unterwegs, das weniger als die Hälfte meines X 3 kostet als Listen-Neupreis - und es fährt gar nicht so schlecht, man gewöhnt sich an alles. :cool:


    Das Problem ist nur: wenn ich ein schönes Auto fahre, dann soll das nächste möglichst nicht schlechter sein, und es gibt immer mehr Extras, die das Fahren angenehmer machen - und dann kommen eben utopische Preise dabei heraus.


    Wobei früher selbst bei einer S-Klasse der 2. Außenspiegel Aufpreis kostete ...

    Grüße Peter

  • Das wusste ich auch nicht dass man die Akustikseitenscheiben auch ohne das Winterfreudepaket bekommen kann.


    Was gut ist sind wohl die M-Sportsitze, die sollen komfortabler als die normalen Sportsitze sein, mit diesen haben doch recht viele User Probleme auf längeren Strecken.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ja, da ist viel Luxus drin den man sich dann halt auch leisten können (und wollen) muss. Das machen die Hersteller schon immer gut, diese Begehrlichkeiten zu wecken. Ich mein selbst das Basis-Modell eines aktuellen 320d ist z.B. schon deutlich besser ausgestattet als das noch beim E36 war. Trotzdem möchte man noch möglichst viele Kreuze bei der Bestellung machen ;)


    Ärgerlich wird es dann, wenn diese ganzen Sonderausstattungen nicht wirklich zu 100% funktionieren. Und weil diese Sonderausstattungen mittlerweile viel in Software abgebildet werden kann das quasi auch "plötzlich" nach nem Update passieren. Auch das war früher anders, da gabs vielleicht mal ein Facelift wo dann Hardware geändert wurde und dann war das so. Durch das Software-Thema wird (meiner Meinung nach) viel Zeug einfach an den Kunden ausgeliefert ohne wirklich ausgereift zu sein. Das war früher anders.

    Vier gewinnt....

  • Zur konkreten Konfiguration: fehlen tut da nichts, höchstens die Standheizung.


    Ich hätte bei einem 20 d die Sportbremsen, die M-Sportsitze, die M Gurte und die 20 Zöller weg gelassen (und erst gar kein M-Paket genommen, wirklich sportlich wird er auch damit nicht), das sind grob 3000 Euro weniger ohne dass das Auto schlechter fährt.


    Aber jeder wie er mag.

    Grüße Peter

  • Und das war ganz sicher nicht noch zu DM-Zeiten?

    Ganz sicher. ;)


    Wobei ich gerade nachgekuckt habe. Oktober 2004 war das. Also 16 Jahre. Sorry. Hatte irgendwie Anfang 2003 im Kopf.


    Zur konkreten Konfiguration: fehlen tut da nichts, höchstens die Standheizung.


    Ich hätte bei einem 20 d die Sportbremsen, die M-Sportsitze, die M Gurte und die 20 Zöller weg gelassen (und erst gar kein M-Paket genommen, wirklich sportlich wird er auch damit nicht), das sind grob 3000 Euro weniger ohne dass das Auto schlechter fährt.


    Aber jeder wie er mag.

    AHK vor Standheizung wäre bei mir genauso. Ich fahr die Karre von Garage zu Tiefgarage. Da brauch ich keine SH, zumindest keine die ich bezahlen müsste.


    Das M-Paket gefällt mir sehr gut sogar. Sportlicher wird ein Fahrzeug davon sicher nicht (wobei die Werte vom X3 2.0d auch heutzutage nicht untermotorisiert sind, das Forum ist da kein wirklicher Schnitt durch die Realität ;) ), aber ein M5 mit 130 auf der AB ist auch nicht sportlicher unterwegs. ;) Ein Schaf im Wolfspelz ist der 2.0d jedenfalls sicher nicht mehr.

    Das Faszinierende an Pumuckl war im Nachhinein betrachtet ein selbständiger, quasi alleinerziehender Schreiner der in München gut davon leben kann pro Woche einen Stuhl zu reparieren...

  • Ganz sicher. ;)


    Wobei ich gerade nachgekuckt habe. Oktober 2004 war das. Also 16 Jahre. Sorry. Hatte irgendwie Anfang 2003 im Kopf.

    Krass - kann mich noch erinnern, dass mein wirklich gut ausgestatteter E36 328i touring 1998 gut 80.000 DM gekostet hatte. Technoviolett mit M-Paket und M3 Felgen - ein Traum. :) Mein E30 318i lag 1988 noch bei 30.000 DM.

  • Irgendwie ist das doch immer noch Wahnsinn, oder?

    76k€ für ein Mitteklassefahrzeug mit nem 2 Liter Diesel.

    Ja - vor allem weil es einen Kia Sorento 2,2 Diesel einmal "mit Allem" für rund 57.000 € LP gibt - und sieben Jahren Garantie.


    Für umme 45.000 € steht das Ding dann final auf dem Hof.

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Das ist ja auch alles schön und gut mit diesen „billigen“ Autos aus Fernöstlicher Produktion, nur wenn jetzt jeder so ein Auto kauft, wieviel Arbeitslose wird es dann in der deutschen Automobilindustrie geben, muss man sich auch mal überlegen 🤔


    Das zieht ja dann auch einen riesigen Rattenschwanz hinter sich her, das Geld was die Leute nicht zur Verfügung haben kann dann auch nicht mehr in die Wirtschaft zurückfließen. Das betrifft dann irgendwann jeden Bürger im Land.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Das ist ja auch alles schön und gut mit diesen „billigen“ Autos aus Fernöstlicher Produktion, nur wenn jetzt jeder so ein Auto kauft, wieviel Arbeitslose wird es dann in der deutschen Automobilindustrie geben, muss man sich auch mal überlegen 🤔

    Jetzt wird es ganz absdrus....


    Deutsche!

    KAUFT deutsche Autos!

    Jawoll!


    Ist jetzt aber nicht Dein Ernst?

    :idee: