Tausch Lenkrad-Gummiwippe

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin,


    ich poste es mal hier, weil es in diesem Fall um den 4er (F32) geht, aber grundsätzlich dürfte das auch andere Baureihen betreffen. Falls es eine passendere Rubrik geben sollte: bitte kurzen Hinweis.


    Also: ich hab ein Problem mit dem Gummi :D

    Im Lenkrad sind jeweils links und rechts so eine Art Gummiwalzen: rechts kann man damit u.a. Sender im Radio wählen, Kontakte auswählen etc. ; links dient diese Walze der Anpassung des Tempomaten und hat einen kleinen "Balken".

    So, genau dieser Balken löst sich bei der Walze nun ab und hängt nur noch an einem seidenen, ähm, gummiartigen Faden. Ohne diesen Balken ist die Bedienung nur sehr schwer möglich - und ich nutze den sehr viel.


    Wenn ich das beim :)reparieren lasse, kostet das vermutlich ein paar Hundert Euro - für den Nupsi, der vielleicht 29 Cent kostet...


    Jetzt die spannende Frage: kann man das selbst machen? Hatte vielleicht jemand schon das gleiche Problem? Ganz trivial ist das nicht, u.a. wegen des Airbags dadrin. Beim E46 hab ich das seinerzeit hinbekommen, aber das war auch noch ein Auto und kein rollender Computer.


    Besten Dank für eure Tips!

  • Einzeln gibt es die nicht von BMW. Nur die komplette Schaltereinheit jeweils und die ist tatsächlich recht teuer.


    Aber schau doch mal auf Alibaba. Da gibt es tausende von Einzelteilen von asiatischen Herstellern, die es sonst so nicht gibt. Vielleicht ist ja auch sowas dort im Angebot.

  • Ah, Alibaba - ich schau' mal, ob ich da fündig werde.

    Bleibt die Frage: kann man das überhaupt selbst machen? Oder musst dazu der Wagen stromlos gemacht und hinterher wieder irgendwas codiert werden?

  • Super, vielen Dank!


    Neben dem passenden Ersatzteil ( unter 30 €) findet man dort zumindest bei einem Anbieter sogar ein Erklärvideo zum Tausch.

    Ob mir das hilft, da bin ich noch nicht sicher, weil es ein anderes Lenkrad ist (meiner hat die Schaltpaddle), aber vermutlich ist die Konstruktion und damit der Tausch sehr ähnlich.

  • Hi, da hab ich die Tage etwas in einer Facebook-Gruppe gesehen, der Kollege hat auch ein entsprechendes YouTube Video mit Anleitung und Bezugsquellen zum Austausch ´reingestellt:



    Vielleicht hilft es Dir.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Hi, da hab ich die Tage etwas in einer Facebook-Gruppe gesehen, der Kollege hat auch ein entsprechendes YouTube Video mit Anleitung und Bezugsquellen zum Austausch ´reingestellt:



    Vielleicht hilft es Dir.

    Besten Dank - das ist genau das Video, was ich meinte.

    An der Fixierung des Airbags im Lenkrad hat sich ggü. dem E46 nicht viel geändert und das andere ist ein bisschen Handarbeit - scheint also kein allzu großes Problem zu sein.

    Wenn ich bedenke, dass es beim :)nur die komplette Einheit für deutlich über 200 € gibt, ist das kein ganz schlechter Stundenlohn für's Selbermachen...

  • Besten Dank - das ist genau das Video, was ich meinte.

    An der Fixierung des Airbags im Lenkrad hat sich ggü. dem E46 nicht viel geändert und das andere ist ein bisschen Handarbeit - scheint also kein allzu großes Problem zu sein.

    Wenn ich bedenke, dass es beim :)nur die komplette Einheit für deutlich über 200 € gibt, ist das kein ganz schlechter Stundenlohn für's Selbermachen...

    Ah, na dann...


    Der Airbag ist beim F3x wirklich kinderleicht zu lösen, kein Vergleich zu dem GEwürge beim E9x.

    Ausbau der Bedieneinheit inkl. der Walze scheint etwas frickelig, aber wenn man nicht grad 2 linke Daumen hat sicher machbar.


    Was muss man eigentlich tun bzw. wie häufig muss man das Teil nutzten, um es so ´runter zu huddeln? Ich hab meinen F31 6 Jahre gefahren, das Bedienelement öfter mal genutzt und es

    war haptisch und optisch wie neu :)

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Das bleibt auch lange "wie neu" und dann gehts recht schnell.


    Das hängt IMHO von so vielen Faktoren ab. Ich seh das auch bei den Softlack Bezügen beim E46. Da langt man ja wirklich an viele Stellen überhaupt nicht hin und es gibt welche die nach 15 Jahren ausschauen wie neu und andere sind total klebrig und es löst sich.

    Und bei so nem kleinen "Balken" reicht es, dass man einmal mit etwas zu viel Kraft oder dem Fingernagel hinkommt und dann bildet sich ein Microriss der im Lauf der Zeit unbemerkt immer größer wird.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich vermute, dass das Ding vielleicht einen Konstruktions- oder Fertigungsfehler hat: optisch und haptisch ist diese Walze noch völlig in Ordnung, es ist nur eben dieser "Balken", der sich in der Mitte gelöst hat.

    Da ich zu 90% Autobahn fahre, nutze ich den Tempomaten, auch wegen des automatischen Bremsen u. Beschleunigens wegen, sehr viel und der Wagen hat inzwischen fast 55 Tkm auf der Uhr.


    OT: Ansonsten kann ich wirklich nichts Negatives über den Wagen sagen - bis auf die Tatsache, dass die Connected-Geschichten nicht wirklich zuverlässig arbeiten und man als Android-User seit geraumer Zeit auf die Spotify-Einbindung verzichten muss. Das ist in diesem Fall zwar von Spotify ausgegangen (sie unterstützen schlicht diese Schnittstelle nicht mehr), aber ich erwarte von einem Premium-Hersteller, dass er da seine Marktmacht entsprechend geltend macht. Abgesehen davon war es vorher auch nicht besonders zuverlässig. Sie haben (fast zu) spät gemerkt, dass diese einseitige Ausrichtung auf Apple mit dem immer kleiner werdenden Marktanteil ein Fehler war. Mit OS7 haben sie die Kurve gerade noch bekommen und das läuft insgesamt wesentlich runder.


    Georg: ja, der Softlack im E46, das ist wirklich ein Trauerspiel. Das Ablagefach in meinem sieht furchtbar aus, nur weiß ich nicht, ob ein Ersatzteil länger halten würde.

  • Frag mal wies bei mir im Cab aussieht.

    Das Original hab ich schon entsorgt weil die Jalousie kaputt war und das gebrauchte Ersatzteil schaut mittlerweile genauso aus.

    Gut dass wir das Problem im Z1 noch nicht haben.

    Der 8er hat teilweise schon so ne Art Softlack auf der Mittelkonsole im Bereich von Radio und Klima.


    Ich werd mal zusehen ob ich noch mal günstig so nen Einsatz kriege und den dann mal anschleifen und ggf. lackieren.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.