Laptop Tastaturproblem

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin!


    Haben ein HP Envy Notebook am WE neu aufgesetzt.


    Leider funktioniert nun die Tastatur nicht mehr richtig, eine per USB angesteckte Tastatur funktioniert jedoch tadellos. Maßnahmen bisher: abarbeiten der Empfehlungen des HP Support, leider ohne das gewünschte Ergebnis.


    Was könnte man noch ausprobieren, bevor ich das schicke Teil weggebe zum reparieren?

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Definitiv der richtige Treiber installiert?

    Ansonsten den deinstallieren und neu installieren.

  • Hallo!

    Vielleicht solltest du auch mal genauer beschreiben, was du mit "funktioniert ... nicht mehr richtig" genau meinst. Weil das klingt ja erstmal danach, dass sie zwar schon irgendwie reagiert, nur nicht so, wie du es erwartest.

    Ja, ich habe auch Gefühle! - Ich habe das Gefühl, ich möchte jetzt ein Bier! :trink:

  • Henry


    Habe alle Tastaturen gelöscht und dann neu gestartet, leider ohne Erfolg.


    Audiolet


    Manche Anschläge reagieren gar nicht, andere unerwartet. Arbeiten ist damit nicht möglich.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Und dann den HP Treiber installiert?

    Nein, Danke für den Tip, Prüf ich gleich nochmal.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Bringt leider nichts, es scheint, das die mittlere Buchstabenreihe tlw. ohne Funktion ist.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Dann mach das Ding mal längere Zeit (30min) stromlos, also auch den Akku raus. Vielleicht hilft das.

  • Hm. Ist fest verbaut. Also der Akku.


    Also mal leer laufen lassen und dann mal sehen

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Auch eine Möglichkeit. Ansonsten fällt mir noch ein:

    Geh mal in die BIOS-Einstellungen und schau, ob die Tastatur da geht.

    Oder

    Zieh dir ein Linux-Paket (oder irgendwas anderes) auf USB-Stick, starte von dort und teste dann.


    Es ist zwar unwahrscheinlich, dass ein Hardware-Defekt gleichzeitig mit deiner Neuinstallation passierte, so kannst du ihn aber ausschließen.

  • Hm. Ist fest verbaut. Also der Akku.

    Deckel auf und abstecken geht nicht? Wenn abgesteckt zu Sicherheit mal den Einschaltknopf paar Sekunden drücken.

    Es ist zwar unwahrscheinlich, dass ein Hardware-Defekt gleichzeitig mit deiner Neuinstallation passierte, so kannst du ihn aber ausschließen.

    Ziemlich unwahrscheinlich, deshalb gehe ich eher von einem Treiberproblem aus.

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Noch ein paar Ideen:

    Evtl. Numlock unbemerkt eingeschaltet?

    Oder eine andere Sonderfunktion (meist über Fn-Taste und F-Tasten umzuschalten)?


    Möglicherweise liegt es auch an einem korrupten USB-Treiber, da die Tastatur vermutlich darüber angeschlossen ist.

  • Hi,


    ich habe ein HP Spectre und das ist ein HP Problem. Jedes mal nach nem Windows-Update kackt die Tastatur rum.

    HP Notebooks - Fehlerbehebung bei Notebook-Tastaturen (Windows) | HP® Kundensupport

    (Punkt 2:

    Die Tasten reagieren nicht (Tastatur funktioniert nicht)


    DAs hat bei mir geholfen vorgestern.

    PS: Wenn du mit ESC beim Starten ins Bios kommst, ist die Hardware i.O.- sprich -es ist ei n Treiberproblem von Windows.

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Ah shit, gerade erst gelesen. Das "manchmal" und gar nicht und unerwartet deutet doch eher auf ein HW-Defekt hin..
    Ich hatte immer einen Totalausfall sobald Windows gestartet war... Ins Bios kam ich aber immer Problemlos und alle Tasten haben dort funktioniert.

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Hallo Markus,


    Danke für Deinen Hinweis.


    Habe Punkt 2 nochmals abgearbeitet, komme ins BIOS, allerdings kann ich nicht erkennen, ob F5 funktioniert, F10 und Neustart klappt.


    Weiters funktionieren die Buchstaben u; a; s; d; f; nicht. Ebenso die Taste <– , welche plötzlich Monitore anordnen möchte. 🤔


    Heute mit Expert telefoniert wegen Werkstatt, Empfehlung da, warten Sie bis Lokdown Ende, die Arbeiten alle an der Grenze, mind. 4 Wochen Rep-Dauer.


    Naja, mit der USB Tastatur tut ja erstmal, aber ist nicht nett. Das ENVY ist ein Klasse unter dem Spectre und erst 3 Jahre alt, zu schade um es wegzutun und meine Frau freut sich sehr drüber. Nur leider etwas getrübte.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

    Einmal editiert, zuletzt von tom01 ()

  • Wenn du eine Tastatur dafür herbekommst ist es bei den meisten HP mit etwas geschicklichkeit möglich die selbst zu tauschen. Youtube Tutorials dazu gibts genug. Bei meinem zBook sind es 8 Schrauben am Gehäuse und 2 für die Tastatur, dann nur ausklispen und Kabel raus/rein.

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Was passiert wenn du uasdf drückst? Mal im Editor oder Word oder so ausprobiert?

    In word, es passiert nichts.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Ja, alles ohne Erfolg, leider.


    Vermutlich ist auch der Akku platt, obwohl ihm beste Gesundheit diagnostiziert wird.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski