Wasser Verlust im Wasserbehälter von Scheibenwischer

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    mein Wasserbehälter von meinen Scheibenwischer läuft andauern leer. Ich habe Xenon Scheinwerfer. Jetzt hab ich gelesen, dass die Teleskopdüsen von den Scheinwerfer undicht sein könnten oder die Pumpe undicht oder defekt ist.

    Das Problem ist nur, das der Behälter Komplet leer ist. In dem Behälter ist nicht mal ein Wassertropfen drin.

    So wie ich das sehen konnte, ist die Pumpe paar cm. über den Boden von dem Behälter eingebaut, das würde bedeuten, wenn die Pumpe oder die Teleskopdüsen undicht wären, müsste immer ein wenig Wasser in dem Behälter drin bleiben. Oder liege ich da falsch ???

  • Wenn es die Teleskopdüse ist, dann kann das schon sein. Da läuft das Wasser wie mit einem Saugheber raus, bis zum Ansaugstutzen der Pumpe runter wird dann der Behälter geleert. Mach halt den Behälter mit Wasser voll und leg einen Karton unter, dann siehst Du wo es rausläuft.


    Undichtes Pumpengehäuse hatte ich auch schon, das ist der einfacher zu behebende Defekt. Die Telesopdüsen sind mistig zum rausbauen. Riss im Behälter könnte zwar sein, ist aber unwahrscheinlich. Der ist recht dickwandig.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Oder eine durchgenagte Wasserleitung wie gestern bei meinem gefunden:(

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Letztendlich kann man das nur durch "Versuch macht kluch" rausfinden.


    Wahrscheinlicher ist die Düse weil da im Lauf der Zeit die Dichtringe undicht werden und sich dann Kalk ablagert und dadurch die Dichtungen noch mehr aufgrerissen werden.


    Ich hab die Teile bei mir auch kurz nach dem Kauf das erste mal getauscht. Is halt ne Drecksarbeit weil die SW rausmüssen damit man rankommt und auch sieht ob an den Düsen schon Wasserablagerungen sind.


    Den Behälter kann man relativ einfach rausbauen - man muss nur aufpassen die Anschlüsse der Schläuche sauber zu entriegeln.

    Dann kann man Die Pumpenöffnungen verschliessen und gucken obs woanders tropft.


    Alternativ: Nimm Lebensmittelfarbe und färb damit etwas Wasser ein und fülle es in den Behälter. Dann siehst Du die Spuren besser - man darf in der Zeit halt keinesfalls die Waschanlage betätigen!

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Leider kann ich nichts mehr testen, mein 330i e46 hat am Montag den Geist aufgegeben und steht seid dem in der Werkstatt :heul: