wellige Verkleidung Verdeckkasten

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen,

    gefühlt hat jeder zweite Zetti diese unschönen Wellen in der Verkleidung auf dem Verdeckkastendeckel.


    Aber es gibt auch Exemplare wo die Abdeckung aalglatt anliegt.

    Wie machen die das?


    Ich habe die Abdeckung schon zweimal gerichtet, indem ich sie auf eine gerade Platte mit Schraubzwingen befestigt und anschließend mit einem Fön angewärmt habe.

    Beim zweiten Versuch habe ich die Erhöhungen unterlegt und somit überspannt und wieder erwärmt.


    Das Ergebnis ist eigentlich ganz OK nur leider nicht von langer Dauer. Spätestens nach 4 Wochen sind die Wellen wieder da :-(


    Kann mir jemand aus dem Experten-Team hier einen Tipp geben wie ich das Problem dauerhaft lösen kann?


    Vielen dank schon mal für die Infos!

    Wer etwas will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe :cool:

  • Hallo. Du musst eine Verstärkung aus Edelstahlblech mit Sikaflex einkleben.

    Ich suche später mal Fotos davon raus und stelle sie hier rein.

    Das Blech gibt es bei Kabbert.

  • Das mit dem Föhn is nix dauerhaftes - in der Sonne wird der Kunststoff genauso warm und verformt sich wieder.


    Entweder man nimmt die vorgefertigte Leiste oder holt sich im Baumarkt eine L Leiste aus Alu 5x20mm und sägt sich die in die Lücken zwischen den Schrauben zurecht.

    Dann einfach mit 2-Komponentenkleber o.ä. befestigen.

    Hält bei mir jetzt seit 15 Jahren.

    Das einzige was man beachten muss ist, dass man das Leder das von oben her um die Kante gelegt ist vor dem festkleben der Leiste bündig zum Rand der Leiste wegschneiden muss falls es unter die Leiste reicht.


    Das gleiche vorgehen gilt übrigens für die oft verformte Lederblende im Eck wodurch die Klappe für das Verdeckgestänge oft ausschaut wie hastenichgesehn.

    Auch hier habe ich einfach eine flache Aluleiste 2x20mm so geformt wie der Kunststoff eigentlich sein sollte und dann gegengeklebt.

    Hält seit >10 Jahren.

    Man muss nur den Kunststoff vorher gut säubern damit der Kleber hält


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Hallo. Du musst eine Verstärkung aus Edelstahlblech mit Sikaflex einkleben.

    Ich suche später mal Fotos davon raus und stelle sie hier rein.

    Das Blech gibt es bei Kabbert.

    Fotos wären super !

    Wer etwas will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe :cool:

  • Hallo

    ab Ende Jan.2021 werde ich eine Überarbeitung des VA-Verstärkungsblech für die Abdeckung anbieten .

    Ende Nov.kann ich Fotos zur Verfügung stellen


    Rudi

  • Hallo

    ab Ende Jan.2021 werde ich eine Überarbeitung des VA-Verstärkungsblech für die Abdeckung anbieten .

    Ende Nov.kann ich Fotos zur Verfügung stellen


    Rudi

    Hallo Rudi,

    das hört sich gut an.

    Wer etwas will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe :cool:

  • So, nu hab ich doch mal die Bilder von meiner "Reparatur" gesucht und gefunden.

    Ich bin mir sicher dass das vom Rudi gut durchdacht is. Dafür kenn ich ihn lang genug :top:

    Ich persönlich tüftel ganz gerne selbst und hab mehr Spaß dran, selbst was gemacht zu haben, als was fertiges zu nutzen.


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das sieht gut aus !

    Die Kunststoffrippen zwischen den Befestigungspunkten hast Du vermutlich weggeschnitten. Oder?

    Wer etwas will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe :cool:

  • Ja, weil die halten nix. Das war zwar vielleicht mal der Wunschgedanke - aber dafür sind die deutlich zu dünn konstruiert.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • .

    .

    .

    .

    .

    .

    Hier sind die Fotos von der eingebauten Verstärkung von Kabbert. Die kleinen Kunststoffrippen zwischen den Befestigungspunkten habe ich mit einem Stechbeitel entfernt.

    Die haben keine Funktion. Bei mir ist diese Verstärkung ca. 6 Jahre verbaut. Seit dem ist alles glatt.

  • Das sieht echt professionell aus ! :cool:


    Ich werde mal auf die Version von Rudi warten.......

    Is ja noch ein bisschen Zeit bis zur nächsten Saison.


    Vielen Dank für die tollen Tipps und Bilder.


    Grüße aus Osnabrück

    André :hi:

    Wer etwas will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe :cool: