3 Grad Warnung im Kombi Instrument codieren/aktivieren!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo BMW Freunde.:hi:

    Ich fahre ja den BMW E46 316i N42.


    Ich möchte gerne die "3 Grad Warnung" in der Kombi codieren/aktivieren.:cool:

    Das es dann den Warnton gibt und im Display für ein paar Sekunden der momentane Grad wert angezeigt wird, wenn es 3 Grad PLUS oder kälter

    draußen ist.:top:


    Ich habe NCS Expert.

    Im AKMB / KMB sind es folgende Einträge, die geändert werden müssen:


    QUITT_A_TEMP_WARNUNG_LSS


    nicht_aktiv


    AUSSENTEMP_WARN_AKUSTIK


    nicht_aktiv


    CC_AUSSENTEMPERATUR


    nicht_aktiv


    Was muss auf "aktiv" und was bleibt auf "nicht_aktiv", damit ich diese Funktion zur Verfügung habe :?:


    Und muss ich auch "BC" auf "aktiv" setzen?

    Den "LSS mit BC Knopf" hat mein Fahrzeug nicht :!:


    Aber ich werde später auch noch den "LSS mit BC Knopf" einsetzen :!::!:

    Müssen dann die Werte wieder anders Codiert werden :?::?:

  • Warum probierst du es nicht einfach mal. Kaputt gehen kann nichts. Zur Not lädst du eine leere Tal-Datei hoch und alles ist wieder auf Serie.

  • Wenn der Fühler immer noch da sitzt, wo er die letzten 30 Jahre war, dann würde ich einfach mal einen oder zwei Gefrierakkus ranhalten. Oder besser ein Gelpack, das ist flexibel.

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • Wenn der Fühler immer noch da sitzt, wo er die letzten 30 Jahre war, dann würde ich einfach mal einen oder zwei Gefrierakkus ranhalten. Oder besser ein Gelpack, das ist flexibel.

    So habe es nun so codiert:

    QUITT_A_TEMP_WARNUNG_LSS

    nicht_aktiv

    AUSSENTEMP_WARN_AKUSTIK

    aktiv

    CC_AUSSENTEMPERATUR

    aktiv


    Würde es nun gerne testen mit Gefrierakkus oder Kältespray.

    Wo genau sitzt denn der "Fühler" :?:

    Habe gelesen, irgendwo auf der Fahrerseite im Radkasten.

    Stimmt das :?:


    Dann nochmal eine andere Frage zum Codieren.

    Habe es Codiert, das die Türen bei einer Geschwindigkeit von 20 km/h automatisch Verriegeln.

    Also die Zentralverriegelung die Türen verriegelt.

    Es funktioniert auch. :top:


    ABEEERRR wie sieht es bei einem Unfall aus :?::?::!::!:

    Werden die Türen bei einem Unfall wieder entriegelt :?:

    Also wenn zum Beispiel bei einem Unfall der Airbag aufgeht, ob dann auch sich die Türen von Außen wieder öffnen lassen?

    Es sollte mich ja jemand aus dem Fahrzeug bergen können, falls ich bewusstlos bin oder so.

    Und nun sagt nicht......TEST ES DOCH MAL :crazy::crazy:

  • Ja, das Fahrzeug entsperrt definitiv, sobald der Crashsensor einen Aufprall registriert.

    Habe ich selbst vor 20 Jahren erlebt. Die Rettungskräfte wunderten sich, wie ich - bewußtlos - noch das Fahrzeug hatte aufmachen und die Warnblinkanlage (die geht dann auch an) einschalten können. Die kannten das damals noch neue Feature nicht.

  • Ja, das Fahrzeug entsperrt definitiv, sobald der Crashsensor einen Aufprall registriert.

    Habe ich selbst vor 20 Jahren erlebt. Die Rettungskräfte wunderten sich, wie ich - bewußtlos - noch das Fahrzeug hatte aufmachen und die Warnblinkanlage (die geht dann auch an) einschalten können. Die kannten das damals noch neue Feature nicht.

    Das beruhigt mich ja dann SEHR :top:

    Danke für die Info :cool:

  • Der Fühler sitzt von vorne betrachtet halb links am Beginn des Unterboden.

    Du kannst den Sensor von unten sehen.
    ich meine der sieht aus wie ein kleiner Puck.

    Ich hab’s aber nicht mehr genau in Erinnerung.

    Wenn's nicht rußt, hat's keine Leistung.

    Ich hab verstanden, daß weniger Leistung gleich mehr Kasse ist. Und weniger Verkokung.

    Also muß ein Benziner wieder her. Ein Stromer rechnet sich leider nicht. Nach der Amortisierung bin ich tot...

  • Der Fühler sitzt von vorne betrachtet halb links am Beginn des Unterboden.

    Du kannst den Sensor von unten sehen.
    ich meine der sieht aus wie ein kleiner Puck.

    Ich hab’s aber nicht mehr genau in Erinnerung.

    Hallo "d7h2e":hi:

    Jo, habe ihn schon gefunden.^^

    Ist auf der Fahrerseite, gleich vorne an, in einer kleine Vertiefung, in der Radkastenverkleidung.

    Sieht aus wie ein Zapfen, der etwas spitz zu läuft.


    Aber leider klappt es im Moment, nicht mit dem testen, wegen den hohen Außen Temperaturen.

    Lagen hier so bei +28 Grad.

    Habe Eiswürfel richtig zerkleinert und in einer Plastiktüte getan und rann gehalten.

    Aber die Temperatur ging nur bis auf +8 Grad zurück.

    Und das reicht ja leider nicht, um die Warnung zu aktivieren.

    Einmal editiert, zuletzt von Peter (GER) ()