Verlängerung Terassendach

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen,


    Ich brauche Mal Rat. Ich möchte mein Terassendach verlängern. Das Dach ist aktuell so 4 Meter breit und 1,50 tief. Auf einer Breite von 3 Meter soll es um 4 Meter weiter in die Tiefe verlängert werden. Auf dem jetzigen Dach sind Glasplatten. Die Verlängerung möchte ich gerne mit Polycarbonat Platten oder Trapezplatten machen.

    Aktuell finde ich aber nichts mit einer Gesamtlänge von 4 Metern. Bzw. ein Anbieter hat zwar 4 Meter im Angebot aber zu einem Preis wo es dir die Schuhe auszieht.

    Jetzt meine Fragen:

    Mein Favorit sind die Polycarbinatplatten da die optisch zu bestehenden Glas am besten passen. Aber kann man die Länge irgendwie stückeln ohne dass es undicht wird?

    Papst

  • Hast mal Fotos, dann kann man sich auch was genauer vorstellen

    Mein Favorit sind die Polycarbinatplatten da die optisch zu bestehenden Glas am besten passen. Aber kann man die Länge irgendwie stückeln ohne dass es undicht wird?

    Papst

    Polycarbonat, würde ich nicht nehmen

    Kannst nicht reinigen ohne zu zerkratzen, das sieht genau 1-2 Jahre gut aus und dann....

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Ein Bild wäre da wirklich hilfreich. Bei Stößen macht man das normal mit Gummidichtungen und Schienen. Kommt natürlich auf die Richtung an. Quer zur Fließrichtung von Regenwasser ist das nicht der Hit. Oder willst Du die 1,5m zusätzlich um 4m verlängern oder insgesamt auf 4m?


    Je nachdem wie hoch der Preisvorschlag war, würde ich evtl. über einen Neubau nachdenken anstatt Stückelei.


    Grad mal nachgesehen... 400x400cm für 3700€ bei der Firma wo ich meine Überdachung her habe: Terrassenüberdachungen Alu & Glas kaufen - KD ÜBERDACHUNG

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • Aktuell finde ich aber nichts mit einer Gesamtlänge von 4 Metern.

    Wo ist das Problem?

    Übliche Längen sind 7 Meter.

    Ich habe letztens bei Wilkens Kunststoffe Ondex HR PVC Profilplatten Farblos in 1040x6000 mm gekauft.


    home.html

  • Schwierige Frage ohne Fotos.


    Ein paar Punkte:

    - Baugenehmigung nötig?

    - Stückeln ist furchtbar, Wasser sucht sich immer seinen Weg. Wir hatten einen gestückelten Aufbau mit innen liegender Regenrinne, das war super wartungsaufwändig bis hin zum nahen Totalverlust (Ablauf dicht)

    - Der Winkel alt zu neu passt vermutlich auch nicht. Wenn die aktuell Überdachung nicht zu hoch ist, dann könnte die Steigung der neuen zu einer zu niedrigen Durchgangshöhe führen.

    - Polycarbonat ist nur mit Versicherung ratsam, meine Schwiegermutter hatte alle 5-11Jahre einen Totalverlust. Wir haben damals sogar eine mit 10 Jahren Garantie gegen Hagel gekauft, genau nach 11 Jahren war sie hart genug um wieder durch zu sein.

    - Glas ist nach 10 Jahren wie neu. Ich habe unsere am Wochenende zum ersten mal mit dem Hochdruckreiniger sauber gemacht, perfekt und einfach.


    In Summe:

    Von dem was du erzählst würde ich die alte Überdachung entfernen und eine komplett neue Überdachung machen. Wir haben damals eine von einem lokalen Spengler machen lassen, der sich auf Überdachungen spezialisiert hat. Extrem gute Qualität, sieht nach 10 Jahren aus wie neu.

    KOA SIGNATUR!

  • Glas ist nach 10 Jahren wie neu. Ich habe unsere am Wochenende zum ersten mal mit dem Hochdruckreiniger sauber gemacht, perfekt und einfach.


    In Summe:

    Von dem was du erzählst würde ich die alte Überdachung entfernen und eine komplett neue Überdachung machen. Wir haben damals eine von einem lokalen Spengler machen lassen, der sich auf Überdachungen spezialisiert hat. Extrem gute Qualität, sieht nach 10 Jahren aus wie neu.

    So und nicht anders würde ich das auch machen, kostet halt erst mal bisschen was, aber dafür hat man dann Ruhe.

    Dranstückeln kann eigentlich nur in Knorz enden.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ein paar Punkte:

    - Baugenehmigung nötig?

    .

    Verflucht. An das habe ich gar nicht bedacht. Würde ich die Überdachung verlängern müsste ich einen Bauantrag stellen da ich insgesamt über die drei Meter komme.

    Somit scheidet das alles aus. Unabhängig davon dass der Nachbar ohnehin nicht unterschreiben würde wegen zerrütteter Verhältnisse :) ( wäre aber auch egal dauert halt nur länger) ist mir der zeitliche und finanzielle Aufwand zu hoch.

    Aber es gibt doch so wasserdichte Sonnensegel die man ggfs auch noch aufrollen kann. Ich brauche die Überdachung ohnehin nur für den Fall dass es regnet damit ich im trockenen Grillen kann und trockenen Fußes zum Grill komme :)

  • Ja, die nennen wir in Fachkreisen: Markise ;)

    Das ist mir schon klar. Eine klassische Markise (Gelenkarmmarkise) die wasserdicht ist in einer Breite von 2,50 und einer Ausladung von 4,50 ist mir schlichtweg zu teuer.

    Hochwertigste Sonnensegel die wirkliche Wasserdicht (nicht nur abweisend!) sind gibt es in der Größe für 550 Euro.


    Ich bräuchte jetzt nur noch eine Tuchwelle incl. Gehäuse, in die dann dieser Stoff eingehängt werden kann. Die Gehäuse für den Markisenmarkt scheiden aus, da ja daran auch noch die Gelenke verbaut sind - diese werden für meinen Anwendungsfall nicht benötigt.


    Vielleicht hat ihr ja noch eine Idee unter welchen Stichtowrten etc. ich suchen muss. Wie gesagt manuelle Tuchwelle ohne Gelenke mit kleiner Kassette (damit es optisch schön ausschaut) die ein Tuch (also Sonnensegel) in den obigen Maßen aufnehmen kann.

    Es gibt besstimmt Anwendungsbereiche für sowas - nur finde ich das nicht im Netz mit meinem Suchraster.


    Logischwerweise gibt es auch prof. Lösungen: Aber auch hier bin ich bei Komplettlösungen bei 4000 Euro - das gebe ich definitiv nicht aus! (stichwort Shade Inox Twistersegel)


    Bin gespannt :)