Neuvorstellung Kawasaki Z900 RS

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Nix los hier im Motorradforum, seid Ihr alle ausgestiegen? :idee:


    Ich habe mich gerade von meiner BMW K 1200 R Sport verabschiedet und mir eine Kawasaki zugelegt.


    Es schwelte schon länger in mir. Die BMW war schon auf ihre Art ein tolles Motorrad mit mächtigem, teils übermächtigen Motor. Aber eben auch nicht ganz einfach im Handling, schwer, durch den LKW-artigen Radstand sehr wenig wendig. Man musste jedenfalls stets voll konzentriert sein, wenn man sie fuhr. Auch hatte ich ständig das Gefühl "zu langsam" unterwegs zu sein, selbst wenn ich objektiv schon weit jenseits der StVO war. Die BMW ist schnell und muss auch schnell gefahren werden. Zu cruisen ist sie sicher nicht gebaut.


    Da waren für mich die Anforderungen klar: Leichter soll es sein, ursprünglicher. Nachdem ich auch den einen oder anderen Zweizylinder Probe gefahren habe, war zudem klar, dass ich klar Vierzylinder-Mensch bin. (Aber am Rande bemerkt: Ein so unglaublich leicht und wendig zu fahrendes Motorrad wie eine MT-07 bin ich noch nie gefahren. Das geht in Richtung Fahrrad, kein Wunder, bei ca. 180 kg fahrfertig.) Aber ein bisschen mehr Leistung durfte sie schon haben, zudem gefiel mir das Retro-Design der Kawasaki Z900 RS von Anfang an gut. Im Modelljahr 2020 hatten sie nun die grüne Lackierung gebracht, die ich sofort genial fand. Dann noch ein Schuss MWSt-Senkung, et voilà.


    Und ich bin damit gerade ziemlich glücklich. Dadurch, dass sie nackt ist, fühle ich mich nicht die ganze Zeit zu langsam. Man sitzt gut im unverwirbelten Fahrtwind. Natürlich werden keine stundenlangen Autobahnetappen mit >200 km/h möglich sein, aber 130-140 kann man auch dauerhaft gut fahren. Trotz des ausreichend kräftigen Motors, ist sie doch sehr leichtfüßig zu fahren und man kommt sehr leicht in einen Flow.


    Bilder siehe Userpage. :)

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

    Einmal editiert, zuletzt von mueckenburg ()

  • Ich hab bei dem Bild sofort an die Z900 A4 aus den 70ern denken müssen die mit der grünen Lackierung nahezu gleich aussah - nur halt in modern

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich hab bei dem Bild sofort an die Z900 A4 aus den 70ern denken müssen die mit der grünen Lackierung nahezu gleich aussah - nur halt in modern

    Genau, Kawasaki hat sich mit dem Modell sehr an das ehemals "schnellste Motorrad der Welt" angelehnt. Das rotorange/schwarze Desingn war ja auch schon eine Selbst-Kopie und man findet Gleichheiten in allen Details. Ganz so tropfenförmig wie den alten Tank haben sie den neuen nicht hinbekommen und es gibt leider keine Speichenräder, sonst hätte ich die wohl auch noch genommen.

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

  • Optisch ein Traum, und sie soll sich auch gut fahren. :top:


    Hab ich sogar auch schon mal dran gedacht - nur so ganz ohne Windschutz?


    Wie ist denn der Kniewinkel?

    Grüße Peter

  • Wie ist denn der Kniewinkel?

    Es gibt schon einen deutlichen Kniewinkel, für mich ist der aber angenehm. Neige ohnehin dazu, die Füsse weit zurück auf die Rasten zu stellen, so dass ich praktisch auf der Fußspitze stehe.


    Insgesamt ist die Sitzposition sehr aufrecht. Kein Vergleich mehr zu der BMW, wo ich, obwohl das nun wirklich kein Supersportler war, immer recht viel Gewicht auf den Händen hatte. Bei der Kawa liegen die Hände einfach nur leicht auf den Griffen auf, ohne Belastung.

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

  • Herzlichen Glückwunsch und willkommen in der Kawa-Family - ich fahr ja auch so´n Grün-Schwarzes Teil... ;)


    Deine Z900 muss ich mal noch beim Händler anchecken, die Ur-Z900 durfte ich vor vielen Jahren mal fahren, war schon damals genial.


    Allerdings überlege ich grad, ob ich mir so als letztes Mopped vielleicht doch nächstes Jahr zum anstehenden nächsten "runden" Geburtstag selbst einen Eisenhaufen aus Milwaukee schenke und neben die Zett in die Garage stelle... :idee:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Hübsches Teil :)


    Kawa baut tolle 4-Zylinder. Hab ja selbst einen in der Garage stehen.


    Viel Spaß damit!