Kaufberatung Z4 E89

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen,


    ich spiele mit dem Gedanken mir einen Z4 E89 in die Garage zu stellen.

    Ich finde den vom Design her einfach schon immer super und möchte mal ein Cabrio.

    Es soll ein Drittfahrzeug werden für wenige Kilometer im Jahr.

    Im Auge habe ich den 3.0, als einen der letzten Sauger-Sechszylinder mit Heckantrieb und Handschaltung.

    Gibt es bei diesem Model spezielle Erfahrung bezüglich Schwachstellen?

    Fahrwerk sollte was gescheites rein, das ist klar.

    Budget liegt bis ca. 20k€


    Sowas in dieser Richtung:

    Ups, bist Du ein Mensch? / Are you a human?

    Hier würde mir das M-Paket fehlen aber sonst scheint der ganz nett zu sein.


    Eventuell hat der eine oder andere hier Erfahrungen oder sogar ein schönes Fahrzeug abzugeben?!


    Danke für euren Input.

  • Kann da aus eigener Erfahrung nichts dazusteuern, aber ich lese ja auch noch mal in anderen Foren. Beim E85 muss man halt wissen dass der in den USA zusammengedengelt worden ist, die Spaltmaße sind da nicht so exakt und die Materialien auch nicht so hochwertig.


    Hatte das Thema auch letzt bei meinem Schrauber als ich mit dem B3s bei ihm war, in der Werkstatt stand auch ein Alpina Roadster S und ich sagte ihm dass ich den Roadster S auch mal in Erwägung gezogen hatte.
    Er meinte nur dass ich mit dem E46 besser bedient bin, bessere Verarbeitung, zusätzlich noch Platz auf der Rücksitzbank für zusätzliches Gepäck, besseres Ein- und Aussteigen, man wird ja nicht mehr jünger 😊 und noch andere Sachen die ich mir aber nicht alle gemerkt habe.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Otti ()

  • Danke Otti, aber ich suche eigentlich explizit nach einem E89.

    Die E86 wurden ja auch in USA „zusammengedengelt“

    Der von dir gezeigte Alpina ist ein Traum, übersteigt aber mein Budget welches ich mir für dieses Fahrzeug gesetzt habe.

  • Jetzt war ich auch etwas auf dem Holzweg, klar, du suchst einen E89 und keinen E85, habe da zu schnell geschrieben ohne genau zu gucken :m:


    Martin fährt aber einen schönen E89, der könnte zu deiner Frage noch etwas mehr beisteuern als ich ☺️


    Der E89 wurde ja dann auch wieder in Regensburg produziert, der dürfte deutlich besser verarbeitet sein als der E85.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Otti ()

  • Martin fällt mir als erfahrener E89-Nutzer hier auch direkt ein. Erst sDrive30i, aktuell sDrive35i. Bei direkten Fragen wird er sicher auch per PN Rede und Antwort stehen.

    Ich persönlich bin halt leider nur sDrive20i/28i/35i/35is gefahren, würde aber eben auch die handgeschaltenen Sauger bevorzugen. Also sDrive23i oder 30i. Bezüglich Schwachstellen ist mir auf sämtlichen Fahrten nicht wirklich etwas aufgefallen, lediglich beim sDrive35i (LCI) hat die Leuchtweitenregulierung gesponnen. Das war aber ein Fall, der sich dann von selbst reguliert hat. Der E89 (build in Regensburg/Germany) basiert technisch auf dem E90 und dem ist auch nicht wirklich viel vorzuwerfen. Die N52-Motoren haben ihre bekannten Schwachstellen (Hydrostößel fallen mir da als erstes ein), aber keine Ahnung, ob das beim E89 wirklich noch das große Thema war...

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Hi

    Viel mehr als Dan geschrieben hat kann ich auch nicht sagen: Sehr zuverlässig. Ich hatte bisher nur echt ein Roadstertypisches Problem: Man muss damit leben dass auch mal was klappert und knarzt. Bei meinem ersten wars extrem, und damit schon im lästigen Bereich. Mein jetziger hat sowas kaum. Dieser ist auch das Fahrzeug welches ich bis jetzt am längsten gehalten habe, was bei mir was heissen will.....

    Zu Ausstattung und Farbe muss man ja nix schreiben. Der von dir verlinkte steht direkt um die Ecke hier. Evtl. würde ich meinen auch in gute Hände hergeben statt ihn irgendwo in Zahlung zu geben.... dafür ist er mir fast zu schade, der liegt aber etwas über deinem Limit.

    Eine zweite Welle verzeiht mir meine Leber nicht 8|:zf::zf:

  • Klappern und Knistern ist mir auch aufgefallen, aber wirklich dramatisch war das bei keinem der sieben Z4 E89. Da empfand ich die ersten F30/F31 deutlich auffälliger.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Dann kann ich dir nur empfehlen den Wagen von Martin mal anzugucken, meines Erachtens ein sehr schönes Exemplar und du weißt dass das Auto in Ordnung ist, auch wenn er ein paar Euro teurer ist ☝🏻
    Nur meine bescheidene Meinung 😊

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • So, um den Bogen zu spannen bzw. um nicht eine Kaufberatung zu eröffnen und dann nicht das Ergebnis zu verraten verkünde ich hiermit das Resultat.


    Geworden ist es doch ein E85, 2.5si, BJ 11/2007

    Ausschlaggebend dafür waren:

    - Budget (um ehrlich zu sein. Gute E89 haben meinen gesteckten Rahmen gesprengt)

    - Fahrgefühl/Prurismus (ca. 1300kg Leergewicht!)


    Und ganz entscheidend, ich habe einen, für mich perfekten Wagen gefunden:

    - Aus 2. Hand! (1. Hand NDL Stuttgart, seit 2008 durchgängig 2. Hand)

    - belegbare 31.500km (!!)

    - unfallfrei

    - M-Fahrwerk

    - M-Sitze

    - M-Lenkrad

    - M135-Felge (für mich DIE Felge für die Baureihen E46/85/86)

    - Zustand Innenraum echt gut, das Lenkrad ist noch nichtmal blank.


    Gefunden habe ich das bei einem Parkplatzhändler, bei dem ich normalerweise niemals ein Auto kaufen würde.

    Ich habe dem aber eine Chance gegeben und er hat sie genutzt.


    Heute die Überführung nach Hause gemacht (150km).

    Was soll ich sagen? Der M2 fühlt sich auf einmal wie ein Bus an :D

    Tolles, puristisches Fahrgefühl.

    Seidenweicher R6 ohne DI.

    Solch eine Laufkultur gibt es heute nicht mehr.


    Leider ist es kein 3.0si, aber da habe ich keinen einzigen vernünftigen gefunden.

    Zum Cruisen wird es reichen...



    @ Martin: Vielen Dank für das tolle Angebot, aber ich habe dann ehrlich gesagt eine Preisklasse tiefer gesucht für ein Fahrzeug was vllt. 3000km/Jahr gefahren wird.

  • Herzliche Gratulation. Hab den E85 immer ein cooles Fahrzeug gefunden. Hätte gerne einen als Z4M gehabt...


    Hoffe der M2 darf nun bleiben ;-)?


    Allzeit gute Fahrt mit dem Schätzchen :top:

    Ja, den E85 als M... leider sind die Preise für gute Exemplare in den letzten Jahren durch die Decke...


    Der M2 wird wohl leider weichen (2. Kind gekommen)...

    Ersetzt wird er durch den Z4 und einen neuen Golf GTE ( die werden im Leasing ja gerade „verschenkt“)


    Danke! :top:

  • Nice! :top:

    Ich habe zufällig auch gerade einen 2.5si E85 geparkt mit den 135M, nur leider mit rund 110.000 km mehr auf dem Tacho. :m: Und es wäre eine halbe Weltreise, den zu besichtigen... :rolleyes: So ganz lässt mich das Thema "BMW R6-Sauger" aber auch nicht los, als Roadster wäre so etwas umso faszinierender.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Nice! :top:

    Ich habe zufällig auch gerade einen 2.5si E85 geparkt mit den 135M, nur leider mit rund 110.000 km mehr auf dem Tacho. :m: Und es wäre eine halbe Weltreise, den zu besichtigen... :rolleyes: So ganz lässt mich das Thema "BMW R6-Sauger" aber auch nicht los, als Roadster wäre so etwas umso faszinierender.

    Ich kenne den E85 seit Beginn und bin jetzt seit 11 Jahren das erste mal wieder einen gefahren.

    Klare Kaufempfehlung.

    Kilometerstände >100.000km sind übrigens keine KO-Kriterium, nur der Zustand muss stimmen.

    Ersatzteile und Versicherung sind extrem günstig!

    Die Motoren sehr robust.

  • Schade das der M2 gehen muss... Wir haben ja auch zwei Kinder und bei uns ist es ganz einfach gelöst: Der, der den BMW hat, fährt den Kleinen. Der, der den Corsa hat, fährt höchstens die Grosse durch die Gegend (jedenfalls solange der Kleine noch einen Gruppe 1 Sitz braucht). Da ich zu 99% alleine im Corsa unterwegs bin, sah ich den Grund nicht ein, ein grösseres Fahrzeug zu kaufen. Bin mir aber durchaus bewusst, dass ihr in DE oftmals noch eure Kinder zur KiTa bringen müsst. Das fällt bei uns weg, da meine Frau die Kinder entweder zu ihren Eltern fährt, oder ihre Eltern zu uns kommen...

  • Ich kenne den E85 seit Beginn und bin jetzt seit 11 Jahren das erste mal wieder einen gefahren.

    Klare Kaufempfehlung.

    Kilometerstände >100.000km sind übrigens keine KO-Kriterium, nur der Zustand muss stimmen.

    Ersatzteile und Versicherung sind extrem günstig!

    Die Motoren sehr robust.

    Den E85 bin ich bisher leider nur einmal gefahren und dann war es ausgerechnet der Z4 M - schon ein verdammt geiles Teil! Der N52B25/B30 reicht mir aber völlig (mir geht es mehr um Klang und Laufkultur als um die Leistung), der S54B32 frisst mir nur meine schönen langen Haare vom Kopf. :D

    Gepflegt sehen die einmal geparkten Autos eigentlich immer aus, die Bilder verraten ja nicht viel und die Verkäufer schwärmen davon, wie liebevoll sie damit umgegangen sind. Live kommt dann alles ans Tageslicht, was mit den Fotos niemals ersichtlich wird. Ich bin ja kein Schrauber, daher muss das Fahrzeug soweit schon ziemlich geleckt aussehen. 200.000 km sind für den N52 auch nicht das große Thema. Am E85/E86 kommt wirklich das geringe Leergewicht als Argument sowie das puristische Stoffverdeck. Den E89 finde ich optisch nur eben noch schöner - selbst als sDrive23i werden aber zum Teil schon recht sportliche Preise aufgerufen. Der E85 scheint gerade preislich in der Talsohle zu sein, die Reise geht bestimmt bald wieder rauf...

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.