Talente unserer Kinder

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,


    mich würde mal interessieren, welche Talente eure Kinder so haben.


    Meiner hat mich im Urlaub mit Drachenfliegen überrascht, hab ich nicht im Ansatz so hinbekommen.

    Warum Talent? Er konnte es von Anfang an besser als ich:



    Was können eure Kinder so? Von nähen bis zu meinem absoluten Favoriten Geige spielen?


    Gruß


    Thorsten

    Deshalb wird man ja auch nirgends aus der Kneipe geschmissen. Wer dort andere Gäste aber dauerhaft und ständig nervt muss irl. mit paar aufs Maul rechnen. Hier geht das ja leider kaum aufgrund der Entfernung

  • Mathe .. meine Tochter kann Mathematik :confused:

    Sie hat bisher jeden Leistungsvergleich (man nennt das bei uns "Mathematikolympiade") gewonnen, bei 5 Parallelklassen.


    Während meine Frau seit Jahren versucht ihr etwas musische Bildung zukommen zu lassen (das arme Kind muß Flöte spielen) nimmt sie Mathe einfach so mit, als ob das nix wäre. Ihre (Grundschul-) Lehrerin hat empfohlen sie auf ein naturwissenschaftlich spezialisiertes Gymnasium zu schicken. Wir haben uns aber dagegen entschieden, sie soll ihren Weg selbst wählen wenn sie alt genug ist.


    Ein wenig stolz ist Papa (Ingenieur) aber schon.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Hi,


    Mathe hilft natürlich später als Talent mehr weiter als Drachen steigen lassen. :D


    Mathe kann meiner auch, geht aber nicht soweit, das es ein Talent ist.

    Sonst keiner da, mit begabten Kindern?


    Gruß


    Thorsten

    Deshalb wird man ja auch nirgends aus der Kneipe geschmissen. Wer dort andere Gäste aber dauerhaft und ständig nervt muss irl. mit paar aufs Maul rechnen. Hier geht das ja leider kaum aufgrund der Entfernung

  • Meine Kleine kann ein Geräusch seit Babyzeiten machen, das bringt sonst keiner hin... :hehe:

    Dazu kann sie mit bloßen Fingern Grantitsteine entfugen und ausbauen. :idee:


    Konkrete spezifische Talente erkenne ich noch nicht so wirklich wenngleich man schon Neigungen sieht, die Große ist z.B. mehr Denker und Überlegerin. In irgendwelchen Sachen wollen wir sie auch nicht reindrücken mit Gewalt. Mal Musikschule probieren und wenn nicht, dann halt nicht.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Meine Söhne können gut Fahrrad fahren und z. B. auch ca. 10 Meter sturzfrei rückwärts gehen. Ist schon erwähnenswert in der heutigen Zeit finde ich. Auch wenn sie beide stramm auf die 30 zu gehen. :zf:^^

    Die Grünen wollen gar nicht Alles verbieten. Cannabis z. B. nicht. :zf: :m:

  • Dito. Meine können Danke und Bitte sagen. Mit Messer und Gabel essen. Auch schon erwähnenswert heutzutage :m:


    Große außergewöhnliche Talente haben sie aber nicht. Lesen viel, zocken aber auch gerne. Vor- und Rückwärtssalto aufm Trampolin ist auch drin. Schule passt, wir sind happy :zf:

    Vier gewinnt....

  • Mal abgesehen vom Alter :hehe: sieht man IMHO deutlich welche Kinder sich viel bewegen oder gar in Sport-/Turnangeboten mitmachen. Meine sind in der geschäftlichen Ferienbetreuung und die machen da über das Gesundheitsmanagement beim "Sport" mit. So 15 Minuten Dehnungsgeschichten, auf einem Bein kreisen und so Sachen. Sieht man wirklich gut wer sich auch ansonsten bewegt... :rolleyes:


    Mit knappen 4 konnte die Kurze schon leidlich schwimmen, mittlerweile sogar recht gut, der eine oder andere hat´s in der PM ja gesehen;) . Aber das bringt später ja mal wenig. Ich tippe bei Ihr mal auf Bauingenieurin oder sowas. Die Große macht was mit Jura. :hehe: Die diskutiert jetzt schon gern rum. :idee: :rolleyes:

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Während meine Frau seit Jahren versucht ihr etwas musische Bildung zukommen zu lassen (das arme Kind muß Flöte spielen) nimmt sie Mathe einfach so mit, als ob das nix wäre. Ihre (Grundschul-) Lehrerin hat empfohlen sie auf ein naturwissenschaftlich spezialisiertes Gymnasium zu schicken. Wir haben uns aber dagegen entschieden, sie soll ihren Weg selbst wählen wenn sie alt genug ist.

    Sorry, ich will euch sicher nicht in eure Erziehung reinreden, aber ich würde den Rat der Lehrerin befolgen.

    Gerade wenn sie später vielleicht etwas in die "technische" Richtung machen will, hilft ihr der erweiterte Stoff dieses Gymnasiums sicher weiter während ihr Dinge die sie lernen "muss" und die sie später nicht braucht höchstens zu schlechteren Noten verhelfen. In etwas das man eh nicht mag ist man meist auch nicht gut oder braucht dafür erhöhten (Lern)Aufwand.


    Ich kann das aus eigener Erfahrung sagen weil ich auch eigentlich auf ein naturwissenschaftliches Gymnasium wollte während mein Dad mich auf ein sprachliches gesteckt hat, da er davon geträumt hat, dass ich in seine Fußtapfen (Mediziner) trete.

    Wenigstens hatte ich am Ende Mathe Leistungskurs der mir im Studium was gebracht hat im Gegensatz zu Kommilitonen die nur normale Mathe Kenntnisse hatten, aber die 9 Jahre Latein haben mir weder genutzt noch waren sie in den späteren Jahren gut für meinen Notenschnitt - genauso wenig wie die 3. Fremdsprache, auf die ich gut hätte verzichten können, die aber halt Pflicht war.


    Schick sie da hin wo ihr der Stoff Spaß macht, wann soll sie denn wählen? Das Gymnasium zu wechseln "wenn sie alt genug ist" bringt nix weil dann der Stoff der ersten Jahre teilweise fehlt.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Zum Thema Erbe von Fähigkeiten: Spruch meiner 15 Jährigen: Gell Papa, die Intelligenz habe ich von Dir? Freudiges Nicken meinerseits. Das Töchterchen: Ja, weil Mama hat ihre ja noch :teufel: In jedem Fall hat sie meinen Humor ^^

    Und sie liest zu viel in alten Zeitschriften oder sonst wo, weil den Spruch kannte ich schon als ich in ihrem Alter war - und das is jetzt 40 Jahre her. :D

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Nun ja, das Medium hat sich geändert, die Sprüche sind bei ihr von Instagram & Co....

    Beide hören außerdem gerne die Musik der 80er, liegt vermutlich daran, dass ich das immer mal wieder im Auto laufen hatte und mich bei Benjamin Blümchen Kassetten u. ä. immer geweigert habe. Ebenso beim Essen und Trinken im Auto. Wir sind schon Rabeneltern gewesen, die Kinder sind irgendwie trotzdem groß geworden :hehe:

  • Zitat

    Wenigstens hatte ich am Ende Mathe Leistungskurs der mir im Studium was gebracht hat im Gegensatz zu Kommilitonen die nur normale Mathe Kenntnisse hatten, aber die 9 Jahre Latein haben mir weder genutzt noch waren sie in den späteren Jahren gut für meinen Notenschnitt - genauso wenig wie die 3. Fremdsprache, auf die ich gut hätte verzichten können, die aber halt Pflicht war.


    Kann ich nur bestätigen, von der guten Ausbildung in der Schule habe ich im Studium sehr profitiert und tue es häufig genug heute, über 30 Jahre nach dem Abi, noch!

  • Es ist schon ziemlich blöd daß sich das Kind mit 9 Jahren bewerben muss, ich halte das für zu früh.


    Unser normales Gymnasium ist aber ziemlich breit aufgestellt, ich habe keine Sorge daß da nicht genug kommt.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Hi,


    nachdem ich ihm gestern Abend erzählt habe, dass ich Ihn hier so gelobt habe,

    hat mich gezwungen hier noch den Fussballtrick zu posten. Ich hoffe ihr verzeiht

    mir das, aber was macht man ich alles. :D



    Gruß


    Thorsten

    Deshalb wird man ja auch nirgends aus der Kneipe geschmissen. Wer dort andere Gäste aber dauerhaft und ständig nervt muss irl. mit paar aufs Maul rechnen. Hier geht das ja leider kaum aufgrund der Entfernung

  • Ich sags mal so.

    Meine zwei (16+19) wissen sich zu Benehmen. Sei es mal einfach die Tür aufzuhalten, oder im Bus aufzustehen damit sich eine Ältere Person hinsetzen kann.

    Das ist doch mittlerweile gar nicht mehr selbstverständlich.

    Das ist zwar kein Talent, aber eine gewisse gelernte Etikette machts die im späteren Leben auch Leichter.


    Jürgen

  • Ich sags mal so.

    Meine zwei (16+19) wissen sich zu Benehmen. Sei es mal einfach die Tür aufzuhalten, oder im Bus aufzustehen damit sich eine Ältere Person hinsetzen kann.

    Das ist doch mittlerweile gar nicht mehr selbstverständlich.

    Das ist zwar kein Talent, aber eine gewisse gelernte Etikette machts die im späteren Leben auch Leichter.

    Wohl eines der wichtigsten Ziele als Eltern, zumindest auch aus meiner Sicht: Aus den Kindern keine Ar---löcher machen... laufen schon genug rum... :top:

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Mag sein dass mir die A... nur mehr auffallen, aber mittlerweile hab ich eher das Gefühl, dass Kinder mit guter Erziehung und Manieren immer mehr zur Ausnahme werden.

    Ist dann sicher ne tolle Situation für die Eltern, die den Kindern was beigebracht haben, wenn diese dann teilweise ausgegrenzt werden weil sie auf den "coolen" Spruch vom Checker "Jo man, was geht ab" mit :idee::?::hi:reagieren.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Zitat

    Meine zwei (16+19) wissen sich zu Benehmen. Sei es mal einfach die Tür aufzuhalten, oder im Bus aufzustehen damit sich eine Ältere Person hinsetzen kann.

    Das ist doch mittlerweile gar nicht mehr selbstverständlich.


    Leider wirklich nicht mehr selbstverständlich, aber solche vermeintlichen Kleinigkeiten machen oft einen Unterschied und natürlich auch das Leben für alle schöner!



    Zitat

    Mag sein dass mir die A... nur mehr auffallen, aber mittlerweile hab ich eher das Gefühl, dass Kinder mit guter Erziehung und Manieren immer mehr zur Ausnahme werden.


    Werden sie, aber die Eltern können es ja auch nicht, wie sollen sie es denn Kindern beibringen. Mich nervt schon, wenn viele es in Geschäften nicht mal mehr schaffen bitte und danke zu sagen. Wie beim Bäcker "ich bekomme zwei Brötchen", wenn ich entsprechend drauf bin sag ich schon mal "sind sie sicher" ;)