Kurzurlaub in Schleswig-Holstein

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Servus,


    ich möchte ein paar Tage Kurzurlaub in Schleswig-Holstein machen.


    Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob Kiel oder Lübeck.

    Hättet ihr da vielleicht eine Empfehlung? Spezielle Interessen habe ich keine. Optimalerweise kann man sich viel zu Fuß anschauen.


    Dann will ich noch einen Tagesausflug nach Dänemark machen. Geplant hätte ich die Fahrt über die Storebelt Brücke, da es zeitlich nicht viel ausmacht aber die Flexibilität höher ist.

    Spricht da irgendetwas dagegen?


    Danke. :)

  • Moin,


    also wenn du viel zu Fuß anschauen möchtest dann würde ich dir Lübeck empfehlen. Kiel ist dagegen sehr weitläufig.

    "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." André Gide
    „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“
    – Henry Ford

  • Dann will ich noch einen Tagesausflug nach Dänemark machen.

    Moin!


    Wenn bis dahin die 6-Tage-Regelung wieder aufgehoben ist, sollte das klappen...

    Entschuldigen Sie bitte, haben Sie Motoröl im Geschenkkörbchen?

  • Oha, danke Splatter666 und Chris46 für den Hinweis.


    D.h. da ich nicht aus Schleswig-Holstein komme und keinen Urlaub in Dänemark plane, darf ich vorerst gar nicht einreisen. Das hatte ich so gar nicht auf den Schirm.

    Dann heißt es erstmal abwarten, Roskilde wäre der Hauptgrund für meine Reise gewesen.


    Und danke für den Tipp mit Lübeck, meine Tendenz war auch schon in die Richtung.

  • Lübeck ist als Stadt ja schon viel, viel sehens- und besichtigungswerter als Kiel. Alleine die Altstadt ist der Hammer mit den tollen Kirchtürmen und den Patrizierhäusern.

    Kiel ist eigentlich ziemlich hässlich, da ist das Umfeld interessanter als die Stadt selbst.

    Es ist nicht so, als hätte man es nötig, ein altes Auto zu fahren - man hat es nur nicht nötig, ein neues zu fahren!

  • Zitat

    Lübeck ist als Stadt ja schon viel, viel sehens- und besichtigungswerter als Kiel. Alleine die Altstadt ist der Hammer mit den tollen Kirchtürmen und den Patrizierhäusern.

    Kiel ist eigentlich ziemlich hässlich, da ist das Umfeld interessanter als die Stadt selbst.


    Ganz klar, Lübeck ist die sehr viel schönere Stadt und lässt sich gut zur Fuß erkunden, Kiel dagegen kann ich nicht so viel abgewinnen. Bei unserem letzten Aufenthalt in der Ecke waren wir in Travemünde, man ist direkt an der See und kann von dort aus auch ein paar schöne Spaziergänge machen, aber Lübeck selbst hat natürlich deutlich mehr Möglichkeiten.

  • Die 6-Tage-Regel ist jetzt entfallen, hab ich gerade gelesen. Kann also weiter geplant werden. :top:

  • Ich war auf Rügen im Urlaub, und hatte dann irgendwann NDR Radio im Auto.

    Mehrfach war zu hören: Timmendorfer Strand voll, Strandabschnitte geschlossen, bitte nicht mehr anreisen.

    Sollte man auch berücksichtigen.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Das sind aber immer nur bestimmte Strände die überfüllt sind, ein paar Kilometer weiter weg ist alles normal

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.