Wechsel der Gasdruckfeder an der Motorhaube

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Eine Frage an das Forum, ich wollte alle Gasdruckfedern an meinem Z1 wechseln. Die beiden Federn von der Hecklappe waren einfach zu wechseln.Die vom Verdeckkasten schon schwieriger, da ich den Kofferaumdeckel dazu ausbauen mußte. Schwierig wird es wohl bei der Motorhaube. Weiß jemand von Euch wie ich die Feder der Motorhaube wechseln kann, ohne den Unterboden abzuschrauben bzw. den Vorderwagen auseinander zu bauen?

  • Ich hab grad mal geschaut, aber die schaut sogar unten geschraubt aus und dementsprechend wird man da wenn man keinen Platz hat nicht viel machen können.

    Machs doch beim nächsten Ölwechsel mit - bei der Feder ist es ja nicht sooo dringend dass die 100% Druck hat.


    Die Dämpfer hinten kann man aber beide wechseln ohne was auszubauen.,

    Ich kann mich zumindest nicht erinnern da was zerlegt zu haben als ich die mal getauscht habe.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Thema Z1 Gasdruckferdern: hier handelt es sich um Gasdruckfedern (nicht um Gasdruckdämpfer).

    Die Gasdruckfeder Verdeckklappe an meinem Z1 war vor 4 Jahren ohne Funktion. Kraftmessung nur noch 70 N anstatt Soll 150 N. Eine neue von BMW war ebenfalls ohne Funktion, gemessen ca. 80 N. Ich habe damals bei Fa. Hahn eine neue fertigen lassen, die günstiger war als original von BMW. Von anderen Z1 Besitzer habe ich erfahren, dass mit der Gasdruckfeder Motorhaube das gleiche Problem besteht. Heißt, die über Jahrzehnte gelagerten Gasdruckferdern verlieren an Kraft - entspricht auch dem Herstellerhinweis-.!

    Die Gasdruckfeder Motorhaube hat über einen Knickpunkthebel 2 Funktionen: zum Einen das Aufspringen beim Entriegeln (sehr wichtig) und zum Anderen das Halten in geöffneter Stellung. Empfehlung, zum Tausch dieser Gasdruckfeder den voderen Unterbodenschutz lösen, besser ausbauen.

    Die Gasdruckfeder Verdeckklappe ist relativ einfach zum Tauschen: Verdeck schließen, hinteres Verdeckteil (mit Scheibe) senkrecht stellen. Verdeckklappe offen und dann von der rechten Seite montieren.

    Gasdruckferdern immer mit der Kolbenstange nach unten montieren und auch so lagern. Im Zylinderraum ist ein wenig Öl, welches u.a. die Dichtringe der Kolbenstange schmiert und geschmeidig hält.

    Inzwischen habe ich auch von Rudi einen kompletten neuen Satz Stabilus Gasdruckfedern. Danke Rudi:top:

    VG Peter

  • "Verdeckkasten schon schwieriger, da ich den Kofferraumdeckel dazu ausbauen mußte"


    Hat der Verdeckkastendeckel tatsächlich eine Gasdruckfeder?


    H.W.

  • Hatter.

    Sitzen beide rechts. Eine für den Verdeckdeckel und eine für den Kofferraumdeckel.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Beim E30 Cab wissen das auch die wenigsten - erst wenn sie total lahm sind und der Deckel nicht mehr oben bleibt, sobald das Auto auch nur minimal am Hang steht wird gegrübelt.

    Da sind sie nämlich auch abgedeckt

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Die Gasdruckfeder Verdeckklappe ist relativ einfach zum Tauschen: Verdeck schließen, hinteres Verdeckteil (mit Scheibe) senkrecht stellen. Verdeckklappe offen und dann von der rechten Seite montieren.

    Warum Kofferraumdeckel ausbauen!