Delle im Leder

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Gemeinde,


    ich habe heute wieder mal das Regenwetter genutzt und mein Leder aufbereitet...

    Dabei ist mir wieder mal meine Problemstelle auf der Rückbank untergekommen:



    wie kann man diese Stelle am besten verschönern?

    Brauchts da einen Spezialisten oder kann man da sinnvoll selber etwas machen? Oder kann man e gar nix mehr dagegen tun?!


    Was sagt ihr?


    Danke


    sg

    Chris

  • wie das genau passiert ist, könnte ich nicht mehr sagen...

    Entweder habe ich das tatsächlich beim Kauf übersehen, oder ich habe das seinerzeit mit zB einer der ersten Montagen des Windschotts fabriziert.


    Das Ausföhnen und Walken hab ich heut mal ausprobiert... hat leider nicht soviel gebracht. Die Riesendelle ist nach wie vor da, die kleinere ist fast weg. Wobei das Leder an der Stelle auch noch gut steif ist, und ich es kaum in die richtige Richtung drücken kann.

    Interessanterweise hält auch der Lederfarbauffrischer von Chrissy genau an dieser Stelle nicht.

    Man muss leider auch sagen das ich die Delle jetzt fast drei Jahre gekonnt ignoriert habe :rolleyes: und somit wohl das Material dauerhaft geschädigt ist (falls die Schadstelle nicht überhaupt schon vorher da war)


    Aber ich brauche sowieso mal einen neuen Lederreiniger, da werd ich mal Kontakt mit Chrissy aufnehmen (fallls sie nicht den Thread hier schon vorher findet)


    Danke für eure Hilfe

    Chris

  • Walken trifft es nicht ganz - mom - hier: Beulen im Leder – www.leder-info.de - Das Lederlexikon


    oh cool - sogar ein video:

    [Externes Medium: https://youtu.be/TcAT-oDmCVo]


    Jörg vom LZ hat es mir mal so erklärt, das man quasi eine "Rolle" zwischen den Fingern hin und her rollt - sonst meld Dich gern noch mal gezielt

    bei mir :) die Punkte sind schon ein wenig überdehnt, da könnte man/frau noch mit ein wenig Hitze arbeiten (?)


    btw: vielleicht mag das Fresh die Farbe einfach nicht ???? *duckundweg*