Medienimport iPhone >>> WIN10

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin!



    Ich glaub, ich kauf mir einen MAC.


    Seit neustem importiert mein WIN10 Foto´s und Video´s nicht mehr vom iPhone.


    Maßnahmen bisher: Haken bei "Originale behalten" gesetzt, ebenso einen kostenfreien Codec vom MS gedownloadet.


    Ergebniss: entweder hängt sich die Mediensuche auf, oder aber meldet Vollzug mit: es wurden 0 Foto´s importiert.


    Was habt ihr so gemacht, außer MAC kaufen. :cool:

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Was habt ihr so gemacht, außer MAC kaufen. :cool:

    Ich nutze Google Fotos auf dem iPhone und habe bequemen Zugriff von allen Apple/Android/Windows Endgeräten aus :top:


    Gleich nach dem Knipsen/Filmen werden die Bilder automatisch in die Cloud gebeamt und ich kann sie über meinen Google Account von jedem Windows PC runterladen.

  • Ich nutze Google Fotos auf dem iPhone und habe bequemen Zugriff von allen Apple/Android/Windows Endgeräten aus :top:


    Gleich nach dem Knipsen/Filmen werden die Bilder automatisch in die Cloud gebeamt und ich kann sie über meinen Google Account von jedem Windows PC runterladen.

    Geht doch mit iCloud ebenso?

    Vier gewinnt....

  • Das ist der Punkt, habe Office 365 mit 1 TB Speicher und soll für iCloud zahlen? Nö.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Ich nutze privat und geschäftlich Synology Diskstations und verschiebe mit der dazugehörigen App meine Fotos und Videos dorthin.

    Das ist der Punkt, habe Office 365 mit 1 TB Speicher und soll für iCloud zahlen? Nö.

    Dann nutze doch die OneDrive App und lasse deine Fotos in Office 365 laden.



    Google Drive ist soweit ich weiß nur unbegrenzt nutzbar wenn die Fotos und Videos beim hochladen komprimiert werden, will man mit voller Auflösung hochladen wird es auf den Speicherplatz angerechnet

  • Oder liegt das Problem eher an HEIF?


    Bilderserver



    Google Drive ist soweit ich weiß nur unbegrenzt nutzbar wenn die Fotos und Videos beim hochladen komprimiert werden, will man mit voller Auflösung hochladen wird es auf den Speicherplatz angerechnet

    Da ich keine Fototapeten von Handybildern anfertige, ist die Komprimierung für den Privatgebrauch völlig irrelevant und auch gar nicht sichtbar.

  • Dann nutze doch die OneDrive App und lasse deine Fotos in Office 365 laden.

    Danke, das habe ich bisher nicht gemacht, aber läuft jetzt grade. :top:

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • tom01:

    Wie bist du vorgegangen?


    USB-Kabel an Iphone und PC anschließen, das Photo-Verzeichnis des Iphone in einem beliebigen Dateimanager-Tool darstellen und die Foto-Dateien kopieren...


    ... oder hat sich da etwas daran geändert?

  • Nein ich habe die Routine von WIN10 benutzt, also iPhone anschließen, Foto öffnet sich, liest das iPhone aus und importiert die gefundenen neuen Dateien. Jedenfalls bis vor kurzem. Nun blieb das Einlesen bei 972 gefunden Dateine stehen und das wars dann.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski