F12 Verdecksteuerung ausgefallen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo allerseits;

    gestern das ersta mal passiert.

    Fahrzeug (F12, BJ 2012, Modell 2013) stand mit offenem Verdeck übers Wochenende in der Tiefgarage.

    Wollte vor dem Losfahren das Dach zumachen => o.g. Fehlermeldung.

    Nichts ging mehr.

    Habe dann versucht, die Notverriegelung durchzuführen. Die Anleitung dazu im Bordmonitor ist gelinde gesagt eine Katastrophe.

    Habe die beiden Stifte mit dem "Seil" im Kofferraum herausgezogen.

    Dann konnte man den Verdeckkasten-Deckel öffnen. Weiter kam ich nicht.

    Habe dann noch ein paar mal am Taster versucht und irgendwann (nach ner halben Stunde) ging es wieder.

    Auch nach der Arbeit gestern ging das Öffnen und Schlieesen wieder.


    Heute morgen leider wieder Probleme. Das Dach hat sich geöffnet bis zu der Phase, wo der Verdeckkastendeckel schlieesen sollte.

    Da blieb wieder alles stehen und ie Fehlermeldung kam.


    Viel hin- und herprobieren mit manuellem Schliessen des Verdecks hat dann irgendwann wieder dafür gesorgt, dass ich das Dach wieder Schliessen konnte.


    Hat jemand ne Idee?

    Ich deke, das ist irgendein Sensor defekt, verstellt, .....


    Danke schonmal.

  • Vermutlich ist der Motor defekt, der die Bowdenzüge für den Verschluss des Verdeckkastendeckels bewegt.

    Hört sich an, als ob das immer noch die gleiche Konstruktion wie beim E46 ist. Auch da ist dieser Motor eine Schwachstelle. Meist ist da der Antrieb defekt. Zahnräder ausgehakt, Entriegelung ausgeklinkt oder ähnliches. Dann meldet der Sensor, dass der Verdeckkastendeckel nicht richtig geschlossen oder geöffnet oder und das Verdeck stellt die Funktion ein.

  • Seltsam ist, dass beim 1. Mal (Verdeck war offen) der Schliss-Vorgang nicht gestartet werden konnte.

    Und heute morgen konnte der Öffnungs-Vorgang ablaufen, bis zu dem Punkt, wo der Verdeckkasten-Deckel schliessen sollte. Dann war Ende.

  • Kannst du mir sagen, ob der Austausch kompliziert ist?

    Was der Motor (ca.) kostet und ob nach dem Tausch etwas neu initialisiert / Justiert werden muss?


    Oder sollte man erst mal den Fehlerspeicher auslesen lassen?

  • Nein, das ist ein Elektromotor.

    Schick mir mal deine Fahrgestellnummer per PN, dann such ich dir das heute Abend mal raus.

  • Der Teilekatalog sagt, das wäre das Teil. Ich finde da nirgends einen E-Motor.

    Habe dir die VIN per PN geschickt.


    Danke schonmal.

  • Ist doch eine andere Konstruktion, ohne einen solchen Elektromotor. Auch das Verriegeln erfolgt elektrohydraulisch.

    Wäre es die Hydraulikpumpe, würde das Dach nicht mal so weit kommen, wie von Dir beschrieben.


    Ich tippe auf einen Defekt des/der Sensor(en) für die Verriegelung der Verdeckklappe.


    Die Funktionsbeschreibung des Daches für Dein Auto findest Du hier: https://www.newtis.info/tisv2/…tomatic-soft-top/FeGEfyHb


    Lass vor dem Bestellen irgendwelcher Teile jedenfalls erstmal den Fehlerspeicher auslesen.


    edit: hier noch ein Link zur Fehlersuche https://www.newtis.info/tisv2/…sunroof-soft-top/FF7K5lW8

  • Danke erstmal.

    Ab heute steht allerdings erstmal mein Umzug zurück nach Deutschland 🇩🇪 auf dem Programm.

    Die Dach Fehlersuche muß jetzt erst mal warten

  • War diese Woche mal in einer freien Werkstatt, um die Fehlercodes auszulesen.

    Das kam raus:

    Komfort: CVM Verdecksteuergerät, 4 Fehler

    Fehlercode: DTC 80501A (Verdeckfinnen-Positionssensor)

    Fehlercode: DTC 805073 (Heckklappe)

    Fehlercode: DTC 805074 (Verdeck)

    Fehlercode: DTC 80503F (Verdeckkastenwannen-Positionsschalter)


    Vielleicht kann ja da jemand was mit anfangen....

  • Falls möglich, die Positionssensoren einzeln ansteuern. Ansonsten nach einem serienmäßigen Fehler googeln.

  • Falls möglich, die Positionssensoren einzeln ansteuern. Ansonsten nach einem serienmäßigen Fehler googeln.

    Hallo;

    wie soll das gehen? Die Positionssensoren einzeln ansteuern....


    Bzgl. senienmässigem Fehler findet man nichts im Netz. Dafür gibt es wahrscheinlich auch zu wenig 6er Cabrios....

  • Das Y3 Diagnosesystem für alle BMW Cabrios & Roadster ab Bj. 2000 (Z8 bis i8):

    Das ist dann zwar grundsätzlich mal hier richtig, aber nicht nur hier, sondern auch für die anderen Baureihen.


    Hast Du Lust deinen fertiggestellten Beitrag aus dem zroadster hierher zu kopieren, mitsamt den Bildern, und wir stellen das in den Tipps und Tricks für die entsprechenden Baureihen ein?

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Hmm, in ZRoadster steht im betreffenden Thread transparent die Entwicklungsgeschichte mit diversen Verlinkungen. Das alles zu übernehmen ist nicht sinnvoll.


    Es ist ja auch keine DIY Lösung im Sinne von Tips &Tricks. Ebensowenig möchte ich hier durch Streuung eine Werbeplattform aufmachen.


    Vor Kurzem konnte ich damit einem F12 640i helfen, bei dem ein "Freundlicher" nach tagelanger kostenpflichtiger Diagnose die Hydraulikpumpe für >>5.000€ tauschen wollte. Mit dem Y3 Diagnosesystem identifizierte Ursache war ein defekter Sensor für <40€.


    Im Britischen Z-Forum gibt es die Story in englischer Sprache:


    ⌛Y3 Roof Diagnostic System (for all BMW convertible & roadster) - Z4-forum.com

    :hi:

    2 Mal editiert, zuletzt von RobbiZ4 ()