Scheibentausch bei BMW; Risiko?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • bei meiner aktuellen Dreckskarre muss die Scheibe raus, weil nur dann ein Blech verbogen werden kann, welches Geräusche (Ende A-Säule 3 Bleche.... direkt unter Scheibe) macht (in einem Auto, was so seit Jahren unverändert gebaut wird...super Leistung!)


    gibt ne PUMA dazu...ist Garantieabgedeckt


    wie hoch schätzt Ihr das Risiko ein, wenn ne Scheibe raus und wieder reinkommt? Hat BMW damit Erfahrung, jeder Normale tauscht seine Scheibe doch bei Spezialisten, die nix anderes machen, weil billiger...


    Was kann passieren: Knarren? Undichtigkeit? Rost?

    Oder alles kein Thema und wie ein Reifenwechsel?


    danke für jegliche Tipps:)


  • Eine Scheibe ist doch im Grunde ein Verschleißteil, irgendwann muss die ohnehin mal raus. Jedenfalls haben meine Scheibenwechsel bei BMW immer sehr gut geklappt, aber ich habe natürlich jetzt auch nicht hunderte gemacht. Wovon mir der Meister aber abgeraten hat, ist Schnellkleber, lieber einen Tag da stehen lassen. Daran habe ich mich gehalten, weil ich es nicht besser weiß. 🙂

  • Sehe da kein Bedenken.


    Hätte da mehr vertrauen in die Vetragswerkstatt wie die Clarglas "Spezialisten" etc.

    Wichtig ist das vom heraustrennen die Blechverletzungen sauberen Rostschutz erhalten. Selbst dies würde jedoch bei deiner Zeit wo die Fahrzeuge hast, keine Rolle für dich spielen.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • die machen das selber, wenn der Wagen rumgefahren würde zu 'Spezialisten', wäre es ja noch schöner;)


    Aussage: vom Lack wird nix beschädigt, die ziehen Faden nur durch den Kleber durch...


    das mit dem 'ordentlichen' Kleber und ausreichend lang stehen lassen ist ein guter Punkt....


  • Jedes Auto ist ne dreckskarre und BMW macht den Scheibenwechsel zum ersten Mal.

  • Ich hatte bei meinem E39 mal einen Scheibentausch.... Meine Versicherung schickte mich dank "Werkstattbindung" zur - Achtung - Mercedes Werkstatt .... Dort habe ich mein Auto abgegeben... die haben sich dann (wenn ich mich noch recht erinnere) die neue Scheibe beim BMW Händler, der nur 100m weiter in der gleichen Straße ist, besorgt... (zumindest war irgendwo das BMW-Logo drauf) .... und die Scheibe wohl selbst eingebaut.

    War alles perfekt... Ich glaube, die können das alle..... ist deren täglich Brot.....

  • Habe ich quasi umgekehrt erlebt. Honda-Scheibe von Vandalen eingeschlagen, Versicherung schickt mich zu BMW. Hat auch gut geklappt, nur hatten die natürlich keine Honda-Scheibe auf Lager.

  • Ich hatte bei meinem E39 mal einen Scheibentausch.... Meine Versicherung schickte mich dank "Werkstattbindung" zur - Achtung - Mercedes Werkstatt .... Dort habe ich mein Auto abgegeben... die haben sich dann (wenn ich mich noch recht erinnere) die neue Scheibe beim BMW Händler, der nur 100m weiter in der gleichen Straße ist, besorgt... (zumindest war irgendwo das BMW-Logo drauf) .... und die Scheibe wohl selbst eingebaut.

    War alles perfekt... Ich glaube, die können das alle..... ist deren täglich Brot.....

    hatte an den Firmenwagen auch einige Täusche, sogar einmal aufm Hof in der Mittagspause gemacht, vom mobilen Service


    bei der aktuellen Dreckskarre ist es mir aber wichtig, dass die nicht in Kürze an der A-Säule durchrostet, da die halten soll^^


    bei Porsche habe ich mal vom GT3 ne Scheibe rausnehmen lassen und wieder einsetzen lassen, weil die knarrte, war schief eingebaut bei der Dreckskarre... aber das PZ hat es dann beim zweiten Mal perfekt gemacht, möglich ist es also


    nervt halt beim Neuwagen, weil BMW zu blöd ist diesen Fehler zu beseitigen, der seit Jahren bekannt ist und bei jedem M2 auftritt, die meisten Fahrer sind zum Glück taub


  • dann geh ich zum nächsten Scheibentausch gleich wieder genau in diese Mercedes Werkstatt :hehe:


    Die aktuellen Benze gefallen mir sowieso ;-)

  • Yepp!

    Bitte so nen Scheibentausch keinesfalls bei einem der Unternehmen machen lassen, wo es nach Akkord geht.

    Der Aus-/Einbau ist gar nicht das Problem, sondern am ehesten das sorgfältige Entfernen des alten Klebers und das ausbessern des Lacks im Scheibenrahmen.

    Wenn das HopplahoppundNeueScheiberein gemacht wird gibts bald Probleme.

    Besser Zeit lassen damit der neue Lack durchtrocknet und später nach dem Einbau auch der Kleber - sonst kann es sein, dass sich die Scheibe verspannt.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Wo würdet ihr lieber eine Herz-OP machen lassen?

    In einem darauf spezialisiertem Herz-Zentrum oder in einer Universalklinik, die so eine OP nur 1x pro Monat macht?


    BMW hat auch AW-Vorgaben für den Scheibentausch, insbesondere wenn die Versicherung blechen muss ...

  • Wie gesagt, carglass macht das hoppla-hopp, wenn Du willst auch bei dir vor der Türe und lässt Dich anschließend sofort wieder fahren. :confused:

    Dazu massiv Werbung und jeder (Depp) meint, sie sind das Maß der Dinge.

    Wenn es mich nur 150,- € SB kostet, ist für mich klar, dass ich diese 1500,- € OP beim Spezialisten machen lasse - bei BMW!


    Am Ende muss das jeder selber wissen.


    Grüße,

  • Wird schon schief gehen und danach werden neue komische Geräusche auftreten. :p


    Scheibentausch ist kein Hexenwerk sondern Alltagsgeschäft, auch die Kameras und Head Up Displays sollten danach richtig funktionieren.


    Ich würde es nur wegen Geräuschen nicht machen lassen, sonst kann man vom Regen in die Traufe kommen - irgendwann wird sie sowieso ein Steinschlag treffen, und dann ist es unvermeidlich.

    Grüße Peter

  • bei der aktuellen Dreckskarre ist es mir aber wichtig, dass die nicht in Kürze an der A-Säule durchrostet, da die halten soll^^

    Das ist nicht mehr so schlimm wie früher. Alle aktuellen Primer phosphatisieren gleich und damit entfällt das offene Blech. Da muss man schon gehörig pfuschen, damit es rostet.


    Wie gesagt, carglass macht das hoppla-hopp, wenn Du willst auch bei dir vor der Türe und lässt Dich anschließend sofort wieder fahren. :confused:

    Das sehe ich genau umgekehrt.

    - Carglass hat ein Seilsystem, welches an die Scheibe geklebt wird. Sehr sauber, da ist es fast unmöglich, dass der Schneider an den Lack kommt. In den meisten Werkstätten wird klassisch mit Draht und Handgriff geschnitten, das ist einfach riskant.

    - Wenn ein mobiler Service bei mir auf dem Hof die Scheibe macht, dann bleibt das Auto stehen. Bei BMW fährt es der Mechaniker 5min nachdem die Scheibe eingesetzt wurde aus der Halle. Ganz schlimm bei Fahrassis...dann kommt es in eine andere Halle und wird nach 30min mit halb angezogenem Kleber nochmal bewegt...oder bei meinem selbst einlernenden Assi Probefahrt....lieber mobiler Service und einen Tag später einstellen wenn nötig.

    - Wenn ein mobiler Service vorbei kommt, dann biete ich ihm einen Kaffee an. Genau in dem Moment wenn er die Scheibe raus hat und den Primer aufgebracht hat. ;)

    KOA SIGNATUR!

  • Wenn es mich nur 150,- € SB kostet, ist für mich klar, dass ich diese 1500,- € OP beim Spezialisten machen lasse - bei BMW!

    Tja, für mich sind Autoglaswerkstätten (welche auch immer) in diesem Fall allerdings die eindeutigen Spezialisten. :p


    Wenn du was Lackieren lassen musst, gehst Du ja auch nicht zur BMW-Werkstatt, sondern gleich zum Lackierer, oder?

    Und die Lederausstattung lässt man ja auch lieber beim Sattler machen.

    Und neue Reifen holst Du Dir ja auch nicht beim :)


    Und für gutes Fleisch geht man ja auch lieber zum Metzger, als in den Supermarkt ... ;)

  • Für meinen E46 hatte ich so eine Kombi-Versicherung. Mit Werkstattbindung. Ich hatte aber in meinem Vertrag daß das das örtliche BMW-Haus sei. Soweit alles gut.

    Dann hatte ich einen Steinschlag. Auto zur Werkstatt gebracht, bei der Versicherung eingereicht. Die meckerte gleich: Vertragswerkstatt für Glasschäden sei die (größte) örtliche Autoglasbude. Über den Vertreter konnte ich aber durchsetzen daß ich ihn zu BMW bringen konnte. Mit dem Ergebnis: die haben ihn auch bloß in die Autoglasbude gebracht ...

    Aber immerhin die Arbeit war einwandfrei.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Spezialisten...muahhh. Dort arbeiten überwiegend Menschen, die den Computer befragen und das von ihm vorgegebene tun.