Sammlermünzen (Silber, Gold)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • haha, "riesiger Barren"... diese miesen Hunde! Ich nehme an, es handelt sich um Primus Münzen. Die sind grundsätzlich seriös (wenn auch teuer), aber wie sie jetzt mit diesem "Schnäppchenangebot" hausieren gehen ist eine Frechheit. Es handelt sich hier um einen 1/50 Unzen Barren, im Gegenwert von ca. 3,50 EUR bis 4,00 EUR momentan...

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
    In Gold we trust [Bavarian]

  • ah sorry, habe eine "0" unterschlagen... es ist ein 1/500 Unzen Barren und damit 0,062 Gramm schwer. Das entspricht heute 3,17 EUR

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
    In Gold we trust [Bavarian]

  • auf dem Flyer steht extra dabei, dass man ihn am besten nicht mit der Hand berühren soll... bleibt dann vermutlich auf den Fingern kleben! :D

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
    In Gold we trust [Bavarian]

  • Mal im Ernst, die sagen, das Teil kostet eigentlich 50€, verscheuern es nun für 10€, es ist aber eigentlich max. 4€ wert? Kann das echt sein? Sauerei wär da das netteste Wort, das mir noch einfallen würde. Wobei Gold ohne Gewichtsangabe zu verkaufen, alleine schon ein Witz ist.

  • Das Thema ist hier im "Sammlerthread" perfekt aufgehoben. Man erhofft sich durch ein "Sondermotiv" einen einzigartigen Barren zu schaffen und ihn zum Sammlerobjekt zu machen, aber Du hast völlig recht; so einen billigen Tinnef als Sammelobjekt zu deklarieren passt eigentlich mehr zu einem Sender wie QVC (oder wie heissen diese Shoppingsender?) als zu einem seriösen Münzhändler. Dazu kommt, dass die Stückzahl auch nicht begrenzt scheint - also nochmal etwas was für Sammler immens wichtig wäre. Das Teil ist echt für Leute, die man über den Tisch ziehen will...

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
    In Gold we trust [Bavarian]

  • Ich hoffe, du hast da auch sofort angerufen und bestellt, weil morgen sind sie alle weg! :D

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
    In Gold we trust [Bavarian]

  • Mal im Ernst, die sagen, das Teil kostet eigentlich 50€, verscheuern es nun für 10€, es ist aber eigentlich max. 4€ wert? Kann das echt sein? Sauerei wär da das netteste Wort, das mir noch einfallen würde. Wobei Gold ohne Gewichtsangabe zu verkaufen, alleine schon ein Witz ist.

    Das Gewicht steht ja drauf - auf dem 2. Bild unter dem rechten gelben Banner.

    _____________________________
    Gruß Rico

  • Das ist schon wirklich bewusster Beschiss m.M.n.


    Gerade mal nachgerechnet, wie dick der "Barren" ist. Da kommt dann raus: ca. 1,35 allerdings nicht Millimeter sondern Mikrometer!

    D.h. die Abbildung ist definitv NICHT maßstabsgerecht, da die Stärke stark übertrieben dargestellt wird.

    Sowas könnte man als bewußte Irreführung auslegen.

  • Ich möchte Euch heute eine Sammelgelegenheit vorstellen, die etwas aus dem Rahmen fällt, da es sich nicht um typische Silber- oder Goldmünzen handelt.


    Silber / Niob Münzen


    Untypisch ist dabei, dass die Münze aus 2 Legierungen besteht. Der Ring ist ganz normales Silber (900er) mit einem Feingewichtanteil von nur 9 Gramm. Der farbige Kern besteht aus Niob [Ich hatte keine Ahnung was Niob für ein Metall ist, aber Sheldon Cooper würde Euch jetzt erklären, dass es sich hier um ein Chemisches Element mit der Ordnungszahl 41 handelt und 1801 von Charles Hatchett entdeckt wurde. Es wird hauptsächlich im Flugzeugbau verwendet und weltweit fast ausschliesslich von nur 3 Bergwerken (2x Brasilien und 1x Kanada) abgebaut!]. Preislich dürfte Niob etwa doppelt so teuer sein, wie Silber. 1 Unze Niob hatte ich letztens für ca. 30 EUR gesehen.

    Manche Leute sind sogar der Meinung, es würde sich sehr lohnen, in Niob zu investieren: Warum die ganze Welt dieses Wundermetall jagt


    Hier die 2020er Münze (Der Gläserne Mensch):



    Wie man sehen kann, besitzt die Münze 2 verschieden Motivseiten. Auch das ist sehr ungewöhnlich. Normalerweise haben Sammlermünzen eine sich jährlich ändernde Motivseite und eine Seite, die immer gleich bleibt.


    Ein paar Rahmendaten:

    Herausgegeben wird die Münze von "Münze Österreich" mit einem Nennwert von 25 EUR! Die Serie wurde bereits 2003 gestartet. Wir haben damit mittlerweile 18 Jahrgänge und die Münze ist so begehrt (nicht nur in Österreich), dass hier kein Ende in Sicht ist. Die Motive behandeln meist wissenschaftliche Ereignisse oder allgemeine Ereignisse des Jahres (viele sind dabei natürlich an Österreich angelehnt).

    2003: 700 Jahre Stadt Hall in Tirol

    2004: 150 Jahre Semmeringbahn

    2005: 50 Jahre Fernsehen

    2006: Europäische Satellitennavigation

    usw...


    Die Auflagen betragen bei den Jahrgängen 2003 und 2004 nur 50.000 Stück. Ab 2005 bis heute, hat sich die Auflage auf 65.000 pro Jahr gesteigert. Ist aber trotzdem immer schnell ausverkauft.


    Die Münze hat sich im Laufe der Jahre entwickelt. Bis 2013 waren die Münzen immer aussen silber und innen ein-farbig. Ab 2014 wurde der Kern 2-farbig. Sieht nochmal um ein vielfaches schöner aus. Vergleich siehe hier:




    Qualität:

    Der eigentliche Grund warum ich diese Sammlung gestartet habe, war die ausserordentliche Qualtität der Münze (es kommt auf den Fotos hier nicht ansatzweise rüber). Sehr detailreich. Ab 2014, mit dem 2-farbigen Kern, nochmal eine Stufe schöner!


    Ausgabepreis:

    gestartet wurde die Serie mit einem Ausgabepreis in 2003 von ca. 55 EUR. Die heutigen Münzen liegen bei knapp 77 EUR. Faustregel wie bei allen Münzen ist also: wer sammeln möchte, muss zum Ausgabepreis zuschlagen...


    Wertsteigerungen:

    Die Preise für die 2003er und 2004er Ausgaben sind mittlerweile jenseits von gut und böse, was den Start einer Sammlung der ganzen Serie etwas "unangenehm" macht. Die 2003er kostet im Komplettpaket (also mit Zertifikat und Umverpackung) knapp 500 EUR. Die 2004er auch immerhin noch knapp 300 EUR. Ab 2005 wird's etwas entspannter (ca. 100 EUR) und die neuen Ausgaben sind ca. 10% über dem Ausgabepreis zu haben.


    Tipps:

    Eine Komplettpaket der Münze besteht u.a. aus:

    - einem Etui

    - einem Zertifikat mit Seriennummer

    - einer Umverpackung


    sollte auch nur ein Teil daraus fehlen, würde ich die Finger davon lassen. Spätestens beim Wiederverkauf werdet Ihr merken wieso...


    Die Silber/Niob Münzen sind die schönsten Münzen, die ich habe. Eigentlich zu schön um sie nur im Etui versauern zu lassen. Einige Münzen habe ich deswegen mittlerweile doppelt gekauft (die mit dem 2-farbigen Kern), damit man sie in der Vitrine ausgestellt werden können. Münze Österreich hat dafür extra einen Münzrahmen entworfen (18,50 EUR).



    Fazit:

    + eine der schönsten Münzen, die ich je gesehen habe

    + lange Serie und noch kein Ende in Sicht

    + schöne Motive

    + 2 Motivseiten!

    + gute Wertsteigerung


    - die ersten beiden Ausgaben sind mittlerweile extrem teuer und schwer zu bekommen

    - schöne Münzen im Etui macht in meinen Augen keinen Sinn --> Münzrahmen zum Ausstellen erforderlich

    - ein paar Motive sind auf Ereignisse in Österreich ausgelegt. Ist evtl. für Deutsche Sammler nicht sooo interessant

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
    In Gold we trust [Bavarian]