Sammlermünzen (Silber, Gold)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Vielen Dank für Deine Mühe bei den Zusammenstellungen. Gerade neue Serien finde ich interessant, also insbesondere die "Säulen der Demokratie". Dafür ruft Münze Deutschland 807,29 EUR auf, das ist doch deutlich unter derzeitigem Goldpreis?

    Sehr gut gesehen! ;) Habe beim Erstellen des Textes überlegt, ob ich den guten Preis erwähnen soll... Münze Deutschland macht das öfter, dass während der Registrierungsphase, sehr gute Preise für die Münzen aufgerufen werden. Es ist sogar schon vorgekommen, dass die Münzen UNTER dem Goldpreis ausgegeben wurden (die haben vermutlich im Vorfeld das Gold schon günstiger eingekauft). - In unserem Fall ist der Preis zwar nicht unterhalb des Goldpreises aber er befindet sich unterhalb des üblichen Marktpreises für 1/2 Unze Münzen. Momentan zahlt man für die 1/2 Unze ca. 825 EUR aufwärts...


    Aber du hast auch recht, es besteht natürlich für dich ein Restrisiko, sollte der Goldpreis bis Oktober ins Bodenlose fallen... :)

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Den aktuellen Goldpreis sehe ich schon irgendwie. Käme bei dem Kurs gerade eigentlich nicht auf die Idee, Gold zu kaufen.


    Schön find ich diese Münze allerdings auch.
    Würd mir gefallen.


    Mhhh... schwierig...

  • Den aktuellen Goldpreis sehe ich schon irgendwie. Käme bei dem Kurs gerade eigentlich nicht auf die Idee, Gold zu kaufen.


    Was ist denn für dich ein fairer Goldpreis und woran machst du das fest ?

    _____________________________
    Gruß Rico

  • Was heißt hier fair? Das hat ja nix mit fair zu tun. Wenn ich mir den Chart ansehe, gehe ich einfach davon aus, dass es auch mal wieder bergab gehen wird.


    Von daher: Nö, jetzt lieber nicht...

  • Was heißt hier fair? Das hat ja nix mit fair zu tun. Wenn ich mir den Chart ansehe, gehe ich einfach davon aus, dass es auch mal wieder bergab gehen wird.


    Von daher: Nö, jetzt lieber nicht...

    Welchen Chart? Den in Euro oder in USD?


    Was der Goldpreis in Euro macht, interessiert ja nur eine verschwindet kleine Minderheit.

    In USD sind wir derzeit noch gut 10% vom letzten High weg und ich würde davon ausgehen, dass dieses noch getoppt wird. Es gibt immer irgendwann ein nächstes High.


    Und um auf den USD/EUR zurückzukommen, da hat der EUR ja auch nocht deutlich Potenzial nach unten, was für Anleger im Euroraum ja auch eine gewisse Rolle spielt.

  • Euro oder Dollar hin oder her. Wenn ich jetzt zum Herrn Goldhändler gehe, zahl ich mehr als je zuvor, wenn ich zum Herrn Aktienhändler gehe, zahl ich so wenig wie schon lange nicht mehr. Muss jeder selber seine Schlüsse ziehen und dann entsprechend handeln.


    Das eigentliche Thema waren aber Sammlermünzen, daher beende ich die allgemeine Golddiskussion in diesem Thread jetzt aus Respekt vor Bavarian.

  • schon okay... bei einer Diskussion über den Goldpreis gibt es so viele Meinungen, wie es Experten gibt! ;) Wir hatten das schon öfter in diesem Thread:


    Link:

    Gold verkaufen?


    das Thema können wir ja da gerne weiterführen... :)

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Mich interessiert im Prinzip nur der Sammelaspekt. Es ist natürlich trotzdem schön, dass der Wert nach unten ganz gut gepuffert ist.


    Ottifanten, Mäuse und Pferde sind schon eingetroffen, das ist schon beachtlich, mit was für einer Qualität man heute prägen kann. Gerade die Lunar sind wirklich superschön.

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

  • Die Lunar Mäuse habe ich jetzt in Gold, Silber und - entgegen dem Threadtitel - auch in Platin, bin also auf alle Eventualitäten vorbereitet. Das Wertverhältnis Gold-Platin schwankt ja langfristig umeinander, da erschient mir Platin derzeit stark unterbewertet zu sein (oder Gold überbewertet...). Fragt sich, auf welchem Niveau sich das wieder normalisiert, aber zur Not sind es einfach schöne Münzen. 😎


    Die Einschätzung von Rohstoffen ist schon extrem schwierig; einzige Konstante scheint zu sein, dass sie alle bald zur Neige gehen. Das kennen wir ja schon vom Öl. Beim Platin ist es so, dass die Hälfte der jährlichen Fördermenge in Katalysatoren geht. Falls also das Zeitalter der Verbrennungsmotoren zu Ende geht, könnte das große Auswirkungen auf den Preis haben. Wir werden sehen.

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

  • ach, lassen wir uns doch nicht durch den Threadtitel einschränken! ;) Ich habe auch ein paar Platin und sogar Palladium Münzen zu Hause. Was aus denen mal wird - keine Ahnung. :sz: Gerade Palladium ging ja mal ein paar Wochen völlig durch die Decke, bevor es wieder hart auf den Boden der Tatsachen landete...


    Auch mit Silber und Platin erleben wir momentan eine etwas seltsame Entwicklung. Bei der letzten Krise 2008 kletterte Gold und Silber so ziemlich auf neue Höchststände. In der jetzigen Krise wird Silber (und auch Platin) nicht mehr als Krisenwährung , sondern als Industriemetall gesehen, dass aufgrund der geringeren Produktionsnachfrage eben schlechter performt als Gold. Warum das heute im Vergleich von 2008 anders bewertet wird, kann sich keiner so recht erklären...


    Ich habe mir auch die 2020er Lunar Maus aus den UK geholt (nur in Silber) und werde auch diese Sammlung starten. Die Münze ist zwar nicht ganz so hübsch, wie die Serie der Perth Mint, aber bei dem Preis, kann man mal eine Sammlung aus Langeweile starten... :cool:

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Machen wir weiter mit einer Übersicht von Sammlermünzen. Welche (gängigen) Sammlermünzen, bzw. Varianten gibt es noch?


    Letztes Mal schon angedeutet, möchte ich heute kurz auf die Sonderausgaben gängiger Münzen eingehen. Zum Einen werfen wir einen Blick darauf, wie in den letzten Jahren Anlagemünzen zu Sammlermünzen wurden und anschliessend auf deren Varianten (Coloriert, Gilded, Polierte Platte),...


    1. Anlagemünzen mit Sammlerwert


    Die Wiener Philharmoniker ist eine typische Anlagemünze (in Gold sowie Silber)


    [*]


    Jeder Jahrgang hat das gleiche Motiv (Orchester) und die Münze unterscheidet sich jährlich nur von der Prägung des Jahrgangs. - Gleiches gilt für den Krügerrand, Maple Leaf, American Eagle,...


    Doch gibt es auch Anlagemünzen, die jährlich das Motiv wechseln und dadurch einen gewissen Sammlerwert gewinnen, je älter sie werden. Hier ein paar Beispiele:


    Koala (Perth Mint) - hier in Silber |verfügbar seit 2007 mit wechselnden Motiven



    [*]


    Panda (China Mint) - hier in Gold | verfügbar seit 1982(!) mit wechselnden Motiven


    [*]


    Känguru (Perth Mint) - Gold und Silber | verfügbar seit 1990 (früher bezeichnet als Australian Nugget, ab 2008 Australian Kangaroo)


    [*]


    Das sind nur ein paar Beispiele für Münzen mit wechselnden Motiven. Die o.g. Stücke sind mitunter die bekanntesten, die man überall schnell kaufen und verkaufen kann.


    Der Vorteil dieser Münzen ist, dass die älteren Jahrgänge tatsächlich spürbar teurer sind als jüngere Ausgaben - mit anderen Worten: die Wertsteigerung ist hier höher als bei normalen Anlagemünzen. Auf gold.de sind in den meisten Fällen auch die Stückzahlen der jeweiligen Jahrgänge herauszufinden. Geringere Stückzahlen bestimmter Jahrgänge machen die Münzen dann natürlich noch wertvoller.

    Die Nachteile sind überschaubar: wer sich neue Münzen kauft, zahlt nur minimale Aufpreise gegenüber einem Krügerrand oder Wiener Philharmoniker. Für "Anleger" würde es sich also auch lohnen, in diese Münzen zu investieren, wenn man nicht gerade auf den allergünstigsten Einkaufspreis pro Unze abzielt.



    2. Varianten


    Wem "normale" Gold- und Silbermünzen (=Stempelglanz) nicht reichen, der kann sich auf ein paar echte Sonderserien stürzen. Schauen wir uns ein paar Beispiele anhand einer Lunar Drachen Silbermünze an:


    [*]


    Beschreibung von links nach rechts:


    a) Stempelglanz --> das ist die normal erhältliche Ausgabe

    b) PP (Polierte Platte) --> die Münze ist bis auf die Reliefpartien hochglanzpoliert

    c) Gilded --> die Reliefpartien sind bei der Silbermünze vergoldet

    d) Coloriert --> die Reliefpartien sind eingefärbt

    e) Coloriert PP --> Münze hochglanzpoliert. Reliefpartien eingefärbt

    f) Schwarz Coloriert --> Ich denke, das muss nicht erklärt werden

    g) Privy Mark --> die Münze wird an einer Stelle mit einer weiteren Gravour (Stempel oder Punze) erweitert. In dem Fall mit einem Bayerischen Löwen (wird gerne für Sonderveranstaltungen hergestellt)

    h) High Relief - das Relief ist nochmal ausgeprägter als bei den normalen Münzen


    Ähnliches gilt auch für die Goldmünzen (auch wenn hier meist nicht so viele Varianten vorliegen):


    [*]


    a) hier wieder die normale Stempelglanzmünze

    b) PP (Polierte Platte) --> die Münze ist bis auf die Reliefpartien hochglanzpoliert

    c) Coloriert PP --> Münze hochglanzpoliert. Reliefpartien eingefärbt



    Diese Sonderformen sind nicht bei allen Münzen erhältlich und manche kommen aufgrund der geringen Stückzahlen erst gar nicht (oder kaum verfügbar) nach Deutschland. Somit liegen die Vor- und Nachteile auch gleich auf der Hand.


    Vorteile:

    - in der Regel sehr begehrt aufgrund der geringen Stückzahlen weltweit

    - stärkere Wertsteigerungen im Vergleich zu den Stempelglanzmünzen sind vorprogrammiert

    - die Münzen kommen in der Regel einzeln in einer Schatulle mit Zertifikat


    Nachteile:

    - die Münzen kosten von Anfang an deutlich mehr als Stempelglanzmünzen haben aber rein nominell keinen Mehrwert



    Wenn ich wieder zum Schreiben komme, schauen wir uns im nächsten Kurzbericht eine der schönsten und hochwertigsten Münzen an, die ich bislang gesehen habe (und die auch bezahlbar sind - 80 EUR pro Münze): Silber-Niob Münzen der "Münze Österreich". Meine ersten Münzen sind heute angekommen. Hier gibt es einiges dazu zu erzählen, aber dazu muss ich wieder Bilder sammeln... ;)


    Ausserdem plane ich selber eine Münzserie prägen zu lassen. Mal sehen, ob ich mich traue darüber zu berichten :duw: scheitern ist nicht ausgeschlossen :sz: ...ist noch ein langer Weg und es benötigt Investoren aufgrund der Mindestabnahmemenge. Motive sind gefunden :hi:




    [*] alle Bilder von GOLD.DE - Deutschlands Nr. 1 Gold-Vergleichsportal entnommen

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Das mit den Privy Mark ist mir einige Male bei den Angeboten der Silber-Lunaren aufgefallen, aber die waren eher günstiger als die normale Serie, oder täuscht das?

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

  • also, dass die Privy günstiger sind, glaube ich eher nicht. Hast du evtl. noch mal ein Beispiel? Es könnten noch andere Gründe vorliegen, warum der Preis der nicht-Privy höher war, aber da müsste ich mal einen Blick auf das Angebot werfen.


    Nur so nebenbei: die Privy's werden bei Sammlern lieber gekauft, weil hierzu bislang noch keine Fälschungen aufgetaucht sind! Die gelten somit (noch) als sicherer Hafen! ;) Bei anderen gängigen Silbermünzen schaut's da schon anders aus. Wobei bei Silbermünzen generell wenig Fälschungen unterwegs sind. Den Grossteil an Fälschungen findet man eher bei den Goldmünzen. Aber auch hier gilt: je ausgefallener eine Münze (Coloriert, High Relief), desto unwahrscheinlicher ist eine Fälschung...

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Mich würde mal Eure Meinung zum Silberpreis interessieren.


    Jahrzehnte lang war die Relation Gold: Silber meist um die 1:80 rum mal etwas mehr, mal etwas weniger.

    Seit einiger Zeit (seit der Goldpreis ein Hoch nach dem Anderen erklimmt) hinkt der Silberpreis gewaltig hinterher und liegt derzeit bei 1:100-Relation.


    Holt der irgendwann nach/auf? Oder ist Silber, weil viel voluminöser, einfach abhängt und bleibt es auch?

  • Voluminöser kann der Grund jedenfalls nicht sein, ansonsten wäre Platin nicht auch so weit gegenüber Gold abgefallen. In der Krise ist Gold halt "das" Edelmetall, was bedeuten müsste, dass sich das Verhältnis wieder normalisiert, wenn ruhigere Zeiten kommen.

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

  • ...., was bedeuten müsste, dass sich das Verhältnis wieder normalisiert, wenn ruhigere Zeiten kommen.

    Was bedeutet, dass entweder der Goldpreis wieder sinkt oder der Silberpreis steigt.... ;)

  • Silber wird, mehr als Gold, von der Industrie nachgefragt. Bei anziehender Konjunktur dürfte also auch Silber wieder anziehen. Ganz so schnell dürfte das in der aktuellen Lage aber nicht passieren.

  • Silber wird, mehr als Gold, von der Industrie nachgefragt. Bei anziehender Konjunktur dürfte also auch Silber wieder anziehen. Ganz so schnell dürfte das in der aktuellen Lage aber nicht passieren.

    normalerweise "ja"... aber das war gerade bei der letzten Krise ab 2008 nicht der Fall. Silber zog mit, bis auf das All-Time-High von 50 EUR/$. Warum Silber momentan gegen Gold hinterher hinkt, kann man zwar damit erklären, dass es ein Industriementall ist (genau wie bei Platin), aber das erklärt nicht, warum es damals so abging... es wird in den Foren viel darüber diskutiert und je mehr Experten man befragt, desto mehr Meinungen gibt es. ;) Eine Befriedigende Erklärung war für mich aber noch nicht dabei... :sz:

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Passend zum Thema fische ich heut ein Werbeschreiben aus dem Kasten, aufgemacht als "Bundesweite Umfrage zur Corona-Krise" 8|


    Absender ist die Primus GmbH, ein Online-Edelmetall-Höker, konnte erstmal keine Betrugsmasche recherchieren.


    Offeriert wird für die Teilnahme an einer Pseudo-Bla-Bla-Schwachsinnsumfrage der vergünstige Erwerb eines "riesigen" (18,2mm x 13mm) Jubiläums-Goldbarren aus 999er Gold für sagenhafte 10,- € (statt 49,95 €) in Stempelglanz...


    Man kann bis zu 10 St. ordern - Schnäppchen oder Schmarrn? Ein Abo ist damit nicht verknüpft. Die Werbeflut danach könnte man ignorieren, ist es das wert? Ich rieche einen Haken, seh ihn aber nicht eindeutig :p



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...