Wie stärke ich das Immunsystem - auch und gerade in Zeiten von Corona - und wie gehe ich mit Vitamin D3 um?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Cephalopod
    DIese Fachleute? *hüstel* Sind sie gekauft? Welche Studien?
    Ich empfehle bzgl. Vitamin D3 dringend Prof. Spitz.


    Ich nehme selbst 20'000iE pro Tag, mach ab und an wochenweise Pause. Mein Spiegel ist so hoch.
    Parathormon am unteren Ende, aber alles im Grünen bereich, Auch keine Hypercalciämie, wie mein Arzt meinte.
    Gewusst wie!


    Die Vitamine sind auch nicht einzeln zu nehmen, sondern quasi im Mix wie in einem Orchester.
    Doch diese Kunst beherrschen nur wenige!


    Dass mein Körper super arbeitet, zeigt sich an folgenden Dingen:
    Lebensmittelvergftung 2020 - ohne Krankenhaus.
    Schnittwunden kann ich beim Zuwachsen zusehen

    Typischer Infekt mit Antiobiotika - Lebenserfahrung - eigentlich über 3-4Tage - nach halbem Tag wieder weg.

    zwei Antidepressiva - alle weg.
    GdB30-Status - sollte beseitigt sein


    Nur durch Supplemente und in bestimmter Kombination, zu der auch Vitamin D3 gehört!


    Es kann halt nicht wahr sein, was nicht wahr sein kann, gell? Oder in anderen Worten: Kognitive Dissonanz!

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • Es kann halt nicht wahr sein, was nicht wahr sein kann, gell? Oder in anderen Worten: Kognitive Dissonanz!

    Du wirst schon gleich von Prof. Dr. C. Phalopod erfahren warum du alles falsch machst. Der ist immerhin vom Fach :zf:

    Mich zu mögen ist ein Talent, das nicht jeder hat! :sz::zf:

  • Und Schmidt als Kettenraucher auch steinalt geworden ;)

    Nicht nur der!

    Meine Opas haben beide gut geraucht und sind 85 und 91 geworden! ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • An die Vitamin D Verfechter: Wie seht ihr das im Winter bei den Kids? Habe mich ja auch mit dem Thema beschäftigt und tu mich generell schwer mit Tabletten oder Nahrungsergänzungsmitteln jeglicher Form. Aber ich selbst nehme inzwischen Vitamin D und habe meinen Spiegel messen lassen, um zu wissen wo ich stehe.


    Wenn man das für was Gutes hält, kommt man ja zwangsläufig zu dem Gedanken, das auch für die eigenen Kinder in Betracht zu ziehen. Da tu ich mich aber natürlich noch schwerer...


    Studienlage spricht gegen Vitamin-D-Supplementierung von Kindern...


    Allzu viel Tageslicht bekommt man ja nun nicht mehr ab, ne Stunde im Kindergarten oder mal Nachmittags draußen bei trübem Wetter ist nun nicht grad allzu viel...

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Zitat

    Meine Jungs knapp 6 und 7 Jahre alt und gesund obwohl die Kita gefühlt ein reinster Seuchenherd ist,

    werde das auch so beibehalten.


    Nur mal so aus Interesse. Du legst immer so viel Wert auf "natürlichkeit", aber verabreichst dann künstlich hergestelltes Vitamin D, warum? Bei gesunden Menschen sollte es absolut ausreichen, wenn die regelmäßig an der Sonne sind.

  • Wo jetzt die Sonne ist muss man sich ja auch fragen 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Nur mal so aus Interesse. Du legst immer so viel Wert auf "natürlichkeit", aber verabreichst dann künstlich hergestelltes Vitamin D, warum? Bei gesunden Menschen sollte es absolut ausreichen, wenn die regelmäßig an der Sonne sind.

    Weil es eben nicht reicht was an Sonne kommt, und Mangelerscheinugen sich erst später zeigen.

    Und ja ich achte darauf so natürlich wie möglich , und ich habe aber auch geschrieben das es eben nicht zu 100% umsetzbar ist.

    Und ein Vitamin zuzuführen, was der körper soweiso benötigt oder ein eine Impfung ist schon ein nennenswerter Unterschied,

    das eine sorgt bzw. verbessert natürliche Prozesse in dem es unzureichende Versorgung verbessert , das andere greift aktiv und unnatürlich in den Organismus ein.

    _____________________________
    Gruß Rico

  • Ist doch ewig lang und breit diskutiert worden.

    Macht eine Laboruntersuchung und lasst den Wert bestimmen, dann reden wir weiter, ob die Sonne ausreicht oder nicht.

  • Mein Vitamin D Spiegel war am Ende des Sommer gerade mal so am empfohlenen Bereich. (Bürotier mit regelmäßigen Outdoor Aktivitäten wie Laufen, aber meistens gut eingecremt). Erstaunlicherweise sagte die Ärztin dann, das sei ja ein sehr guter Wert :m: also die ist wohl anderes gewohnt.

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • 2-4x in der Woche nen Tropfen a 1000iE. VitaminD+K2

    Vitamin D3+K2 MK7 all trans 1000 IE + 20 µg x 1000 Tropfen | Sunday Natural


    Meine Jungs knapp 6 und 7 Jahre alt und gesund obwohl die Kita gefühlt ein reinster Seuchenherd ist,

    werde das auch so beibehalten.

    Mit 6 und 7 noch in der KiTa???

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)

  • Mit 6 und 7 noch in der KiTa???

    Ja was ist das Problem, beide werden anfang 2022 6 bzw 7 , das heißt der kleine ist eh noch regulär in der Kita,

    und den großen haben wir zurückstellen lassen.

    _____________________________
    Gruß Rico