Kompakter Kampfstier: Seat Leon Cupra 2.0 TSI [Neuvorstellung]

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Das sind ja nicht einmal die Serienfelgen. Serie sind Doppelspeichenfelgen, die aber ziemlich normal und... meiner Meinung nach auch langweilig aussehen. Die Y-Speichen gefallen mir immer noch sehr gut.

    Aber sie sind ab Werk montiert ;-) Werde mich das nächste Mal präziser ausdrücken und anstatt Serienfelgen Werksfelgen schreiben ^^ Besser gefallen werden sie mir trotzdem nicht :duw:

  • Aber sie sind ab Werk montiert ;-) Werde mich das nächste Mal präziser ausdrücken und anstatt Serienfelgen Werksfelgen schreiben ^^ Besser gefallen werden sie mir trotzdem nicht :duw:

    Okay, sorry für das Missverständnis. :m: So hatte ich das nicht geglaubt verstehen zu müssen. :p

    Irgendwo sieht aber ziemlich oft eine Felge wie frisch aus dem Zubehör aus - weil sie eben von Zulieferern kommt und manche Hersteller wenig kreativ sind bei der Herstellung firmentypischer, kreativer Felgenmodelle. An das Y-Design konnte ich mich durch den Cupra R (der hatte diese Felge in Copper) schon ganz gut gewöhnen und mir persönlich gefällt sie von den drei Cupra-Felgendesigns (Standard, diese und die Performance-Felge) tatsächlich am besten. Generell bin ich kuriosierweise nicht einmal jemand, der Y-Design wirklich mag. Sie kitzelt in diesem Fall aber eine besondere Note rein, die der in Würde gereifte Leon im braven Grau ja nun mal nur im Verborgenen ausstrahlt. Allein der CUPRA-Schriftzug kommt am "weißen"* Cupra schon deutlich besser zur Geltung.

    *Ich würde es auch eher für Weiß halten, nach den Fotos erst recht (wobei ich diese leicht aufgehellt habe). Vergleicht man aber mal direkt, ist der Lack eben eher wie die VW-Bezeichung: Ein White-Silver (und daher GRAU). Ich mag den Lack, der für den Facelift-Cupra offiziell gar nicht verfügbar ist. Beim Vorfacelift-Cupra war das der Cupra-spezifische Sonderlack.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Hatte ich ja noch gar nicht verlinkt, daher mal mein "Track Day" am Bilster Berg mit dem Cupra (zum Glück nicht mit meinem), um mal wenigstens so annähernd das Potenzial zu zeigen. Es waren einfache Contis aufgezogen, die nicht viel konnten und am Ende auch wirklich am Ende waren. Ich wollte keinen Bockmist machen und bin die Sache eher zögerlich angegangen. ESC war immer an, Brake Assist auch. Erst im letzten Durchlauf habe ich ESC Sport ausporbiert.

    [Externes Medium: https://youtu.be/fEuEHlFng8M]


    Mein Nachfolger wird etwas vernünftiger (und praktischer), aber kaum weniger sportlich. Vierzylinder, Turbo, Frontkratzer... diesmal aber nicht aus Spanien, sondern aus Köln. Bin sehr gespannt!

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Hatte ich ja noch gar nicht verlinkt, daher mal mein "Track Day" am Bilster Berg mit dem Cupra (zum Glück nicht mit meinem), um mal wenigstens so annähernd das Potenzial zu zeigen. Es waren einfache Contis aufgezogen, die nicht viel konnten und am Ende auch wirklich am Ende waren. Ich wollte keinen Bockmist machen und bin die Sache eher zögerlich angegangen. ESC war immer an, Brake Assist auch. Erst im letzten Durchlauf habe ich ESC Sport ausporbiert.

    [Externes Medium: https://youtu.be/fEuEHlFng8M]


    Mein Nachfolger wird etwas vernünftiger (und praktischer), aber kaum weniger sportlich. Vierzylinder, Turbo, Frontkratzer... diesmal aber nicht aus Spanien, sondern aus Köln. Bin sehr gespannt!

    Focus ST Turnier?

  • Vermute ich auch, aber ob der vernünftiger ist wage ich zu bezweifeln :).

    Vernünftiger in Bezug auf Variabilität und Platzvolumen. Und noch dazu ist er für mich günstiger. Auch wenn dieser Kostenvorteil beim Spritverbrauch dann wohl wieder aufgefressen wird...

    Zu viel Komfort erwarte ich nicht, aber ich bin diesbezüglich auch nicht sonderlich empfindlich. Ich fahre den Cupra auch gern mal in härtester oder zweithärtester Fahrwerkseinstellung. Man kann es ertragen...

    Bedienschwächen hat auch der Cupra. Wie gesagt der Kartenzoom ohne Drehregler. Dazu der unterirdische Fernlichtassistent, der nur sehr ungern abblendet sowie die Speed-Limit-Anzeige, die aus übertriebener Vorsicht gern dauerhaft 30 anzeigt, obwohl man schon längst wieder auf der Landstraße (100 km/h) ist.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Vernünftiger in Bezug auf Variabilität und Platzvolumen. Und noch dazu ist er für mich günstiger. Auch wenn dieser Kostenvorteil beim Spritverbrauch dann wohl wieder aufgefressen wird...

    Zu viel Komfort erwarte ich nicht, aber ich bin diesbezüglich auch nicht sonderlich empfindlich. Ich fahre den Cupra auch gern mal in härtester oder zweithärtester Fahrwerkseinstellung. Man kann es ertragen...

    Bedienschwächen hat auch der Cupra. Wie gesagt der Kartenzoom ohne Drehregler. Dazu der unterirdische Fernlichtassistent, der nur sehr ungern abblendet sowie die Speed-Limit-Anzeige, die aus übertriebener Vorsicht gern dauerhaft 30 anzeigt, obwohl man schon längst wieder auf der Landstraße (100 km/h) ist.

    Passt schon. Sehr gute Wahl. Welche Bedienschwächen des ST meinst du denn?

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Passt schon. Sehr gute Wahl. Welche Bedienschwächen des ST meinst du denn?

    Die verschachtelten Menüs. Aber das ist beim Cupra teils nicht anders - zum Beispiel für den Lane Assist oder das ESC.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.