Welches Batterieladegerät kaufen? CTEC und die Alternativen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wieso? Haben die bessere Qualität als Grohe?

    Frage für einen Freund...


    Ja: die Toilettenspülung von Hansgrohe läuft weiter nachdem mal das Wasser ausgefallen ist, bei der von Grohe muss man erst wieder auf den Knopf drücken damit sie läuft... oder so ähnlich :confused:;)

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Ich hole mal den Thread wieder hoch.

    Dein verlinktes Ladegerät von Mercedes ist das Ctek Pro 25S


    https://www.amazon.de/CTEK-300W-8504405590-40-194-Automatikladegerät/dp/B07JBH5PGS/ref=sr_1_2?adgrpid=70656531986&gclid=EAIaIQobChMIgOjfh7-m-AIVII9oCR0nRQeKEAAYAiAAEgLAR_D_BwE&hvadid=596079334752&hvdev=c&hvlocphy=9044562&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=6015494145323929679&hvtargid=kwd-600734696298&hydadcr=27927_2279191&keywords=ctek+pro25s&qid=1654988122&sr=8-2 [Anzeige]


    Ich habe es leihweise von einem guten Bekannten, der eine Autowerkstatt hat, bekommen um die Batterie meines E46 Cabrios aufzuladen. Mein Fritec Ladegerät kann nur mit maximal 3 A laden, da sind die 25 A schon eine andere Nummer.


    Werde mir jetzt zusätzlich zum Fritec auch noch mal ein stärkeres Batterieladegerät zulegen.


    Neben Ctek kommen noch ein paar andere Hersteller in Frage, da gibt’s ja noch Fraron, Victron, Telwin, Noco um nur ein paar zu nennen.


    Bei Ctek ist scheinbar die Qualität der neuen Geräte nicht mehr so gut, die Drucktaster gehen wohl recht schnell kaputt und da macht es keinen Unterschied ob man ein MSX 5 oder 25S gekauft hat. Das 25S von meinem Bekannten ist ein altes Gerät, da war wohl die Qualität bei Ctek noch in Ordnung.


    Hat da jemand von euch schon mal ein Gerät der oben aufgeführten Alternativen zum Ctek in Gebrauch gehabt und kann was dazu schreiben?

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Bei den CTEK-Geräten könnte ich mich nicht erinnern, den Drucktaster jemals benutzt zu haben.


    Anstecken, und das Gerät läuft mit dem voreingestellten 12V-Lademodus für PKW. Und das funktioniert nach meinen Praxiserfahrungen auch hervorragend bei Autos mit AGM-Akkus.

  • Der wird wohl doch häufiger benutzt wenn man an den Einstellungen was verändern muss, zum Beispiel wenn man diesen Supply-Modus einstellt. Jedenfalls hat mein Bekannter ein paar mal auf den Taster draufgedrückt bevor er mir das Gerät gegeben hat 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • mein CTeK funktioniert immer noch, aber der Umschalter geht nicht mehr


    Somit wird nun alles im PKW Normalmodus geladen, auch die Motorradbatterien


    hab mir mittlerweile ein elektronisches Ladegerät mit Batterieerkennung bei Aldi für 16,99 € geholt, funktioniert hervorragend und wenn da was kaputtgeht ärgert man sich nicht so, benutze das hauptsächlich für den Arteon

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Victron

    https://www.victronenergy.de/upload/documents/IP65_A4_2022_smart_230V_DE_highres.pdf


    Das Victron BlueSmart Batterieladegerät IP65 12/25 ist bei mir jetzt seit über einem Jahr im "Einsatz" - den W211 meines Vaters und den W202 bei Laune zu halten wenn es in den Urlaub geht. Die App-Bedienung war was, was mich Spielkind sehr ansprach... :teufel:


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ich such halt ein Gerät das ich einschalten und am Auto über Monate hängen lassen kann ohne dass die Bordelektronik Schaden nehmen kann. Das in meinem Gebrauch befindliche Fritec kann das ja, aber es hat wohl nicht genügend Leistung. Nach dem Laden geht es für eine Woche in den Ruhemodus um dann wieder zu laden.


    Trotzdem war die Batterie leer als ich am Freitag Abend das E46 Cabrio angelassen habe, der Motor ist mit Ach und Krach kurz gestartet und dann direkt wieder ausgegangen. Bei einem erneuten Startversuch hat die Batterie keinen Muckser mehr gemacht. Daraufhin habe ich mir das Ladegerät von meinem Bekannten geholt. Der Wagen ist jetzt auch schon mal angesprungen.


    Ich vermute dass das Fritec einfach nicht genug Power hat um die Batterie wieder vollzuladen wenn es nach dem einwöchigen Ruhemodus die Batterie wieder lädt 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ich vermute dass das Fritec einfach nicht genug Power hat um die Batterie wieder vollzuladen wenn es nach dem einwöchigen Ruhemodus die Batterie wieder lädt 🤔

    Kann ich mir bei einer Batterie in normalem Zustand nicht vorstellen.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Was war es aber dann dass die Batterie nur durch den Startvorgang komplett leergezogen wurde 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Martin

    Hat den Titel des Themas von „welche Batterieladegerät?“ zu „Welches Batterieladegerät kaufen? CTEC und die Alternativen“ geändert.
  • Ich vermute dass das Fritec einfach nicht genug Power hat um die Batterie wieder vollzuladen wenn es nach dem einwöchigen Ruhemodus die Batterie wieder lädt 🤔

    ob da mit 3 oder 25 A geladen wird spielt keine Rolle, wenn die Batterie 🪫 den Ladestrom nicht aufnehmen kann.


    Wenn Dein Bekannter eine Werkstatt hat, lass ihn mal die Batterie prüfen, dann hast Du Gewissheit.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • ob da mit 3 oder 25 A geladen wird spielt keine Rolle, wenn die Batterie 🪫 den Ladestrom nicht aufnehmen kann.

    Nach dem Ohmschen Gesetz ist das nicht ganz richtig, oder nur falsch ausgedrückt. Aber sei es drum, da ist was oberfaul (wieso kommt da als Wortvorschlag "Oberpfälzer"?) :hehe: und hauptverdächtiger ist die Batterie.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Kurz der Hinweis: Ctec Ladegeräte haben 5 Jahre Garantie!


    Ich hab tatsächlich wegen der Schalterproblematik kurz vor Ablauf von 5 Jahren ein nagelneues MX 5.0 von Ctec zugeschickt bekommen.


    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die so ignorant sind, den Taster zwischenzeitlich nicht geändert zu haben.

  • Ich könnte mir auch vorstellen dass der Taster nicht nur durch die Betätigung kaputt geht sondern auch durch die Wärmeentwicklung des Ladegeräts.


    Habe gerade mal nach dem Ladezustand meiner Batterie im Audi geguckt, hatte gestern Abend gedacht, hängst das große Ctek auch noch mal an den A6 dran solange du es hier liegen hast, morgen geht der BMW nämlich erstmal in die Werkstatt zur Überprüfung und das Ladegerät ist dann auch wieder weg.


    Die Batterie im Audi war auch nur halbvoll geladen, ist jetzt auch voll. Das Ctek war aber schon ganz schön warm am Gehäuse, könnte mir vorstellen dass das auf Dauer so einem Taster nicht gut tut, wie wir wissen macht Wärme Plastik brüchig 🤔


    Die Batterien der neuen Autos werden wohl auch mit der Lichtmaschine nicht mehr zu 100 Prozent vollgeladen, nur noch zu 80 Prozent. Mercedes empfiehlt ihren Kunden auch die Batterien im Winter alle zwei Wochen nachzuladen.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Die Batterien der neuen Autos werden wohl auch mit der Lichtmaschine nicht mehr zu 100 Prozent vollgeladen, nur noch zu 80 Prozent.

    Stimmt, die Ladung der Batterie meines F33 beträgt immer so zwischen 75 und 85 %. Kann man schön mit AAIDrive beobachten.

    Da wird immer noch was freigelassen für die Rekuperation.


    Btw. Mein Ctek MSX 3.8 ist über 10 Jahre alt und läuft noch wie am ersten Tag. Ctek soll ja in den letzten Jahren die Qualität verringert haben.