Fahrverbotszonen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wenn man eh wenig Werbungskosten im Vergleich zum Einkommen und Branche hat, wird erstmal alles akzeptiert, so meine Erfahrung.

    Es wird alles akzeptiert was innerhalb gewisser Parameter bleibt die zum Einkommen passen. Spenden, Kilometer, Versicherungsbeiträge, andere Dinge die man angibt. Bei den Kilometern rechnen die normal nicht nach wenn es halbwegs plausibel ist. Bei mir hat auch noch keiner gefragt warum 15 statt 8km angegeben werden. Das liegt einfach noch innerhalb dessen was automatisch akzeptiert wird wenn Wohnort und Arbeitsstelle den gleichen Ort haben.


    Ich musste nur einmal vor bald 25 Jahren erläutern ob ich wirklich mit dem PKW täglich nach München fahre. Nach einem Brief war alles geklärt. Und bei den 15km kann ich auch nachweisen, dass die schneller sind als die 8km. Wobei ich da eh nicht verstehe, warum man so einen Bohei treibt und nur die einfache Strecke anerkennt statt einfach die ganze Strecke zum halben Satz. Man muss ja auch wieder heimkommen und dann zählt bei verschiedenen Strecken der längere Weg.

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • Warum Streß? Geschwindigkeit einhalten, damit es nicht Aua macht. Ampeln respektieren. Alles Ok! ;) :top:

    Ich musste jedoch auch was von beabsichtigten Kontrollen des fließenden Verkehrs innerhalb der Fahrverbotszone lesen :m:.


    Gibt es denn Möglichkeiten einen Diesel optisch mehr nach Benziner aussehen zu lassen? Sozusagen ein Diesel im Benzinerpelz ^^. Vielleicht mit einem "G-Kat"-Aufkleber oder ähnlichem?

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Die sehen doch von außen nicht, ob es ein Benziner oder ein Diesel ist.

    Aber das Kennzeichen kann abgefragt werden und dann ist die Schadstoffklasse bekannt - keine Ahnung, wie die das machen im fließenden Verkehr, bzw. was erlaubt ist.

    Grüße Peter

  • Wenn eine Mautstation in Österreich das on-the-fly kann bzw. schon vor zig Jahren konnte ob man Videomaut hat, dann sollte das heute erst recht gehen. ;) Liegt ja alles vor.

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • 320i-Aufkleber? :D

    Du, das ist gar nicht mal so blöd! So ein Typenschild müsste sich beim Freundlichen besorgen lassen. Vielleicht mache ich besser einen "318i" draus, da Vierzylinder rauer klingen. Dass der Auspuff beim Diesel von der Heckschürze verdeckt ist, bemerken nur Insider.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Dass es technisch geht, ist mir klar.


    Nur: dürfen sie es?


    Ich meine, vor längerer Zeit gelesen zu haben, dass das Kennzeichenauslesen des gesamten Verkehrs nicht erlaubt ist, bin mir aber nicht sicher.

    Grüße Peter

  • Schriftzug 318i E-Teilnr.: 51147289870

    Rund EUR 50.


    Das Teil scheint selbstklebend zu sein. Man sollte zur geraden Montage ein Lineal verwenden.


    Und schwupps, fahre ich einen "Benziesel" :p!

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Du, das ist gar nicht mal so blöd! So ein Typenschild müsste sich beim Freundlichen besorgen lassen. Vielleicht mache ich besser einen "318i" draus, da Vierzylinder rauer klingen. Dass der Auspuff beim Diesel von der Heckschürze verdeckt ist, bemerken nur Insider.

    Ja moinsch mei Muadr hat an Depp aufzogn? :idee::duw:

    Dass es technisch geht, ist mir klar.


    Nur: dürfen sie es?


    Ich meine, vor längerer Zeit gelesen zu haben, dass das Kennzeichenauslesen des gesamten Verkehrs nicht erlaubt ist, bin mir aber nicht sicher.

    Reicht ja wenn die Blitzer ab 3 km/h auslösen. Dann hat man auch schöne Bilder. Sectioncontrol gibt´s ja auch schon. Da wird sich schon eine Ausnahmeregelung zur 28. Veränderungsverordnung der Verordnung zur Veränderung von Veränderungen der Veränderungsverordnung irgendwo finden. Nur X Stunden am Tag oder sowas.


    Beim Aufkleben aufpassen. Nicht nur ein Lineal sollte vorhanden sein sondern auch die genauen Maße WO der kleben muss um echt zu wirken. Man sieht ganz gerne mal Schriftzüge wo man sofort erkennt, dass der nicht nur nicht ab Werk ist sondern nicht mal vom Lehrling aufgeklebt wurde, sondern vom Eigentümer selber "irgendwo rechts". :D

    Ich so: 2020 wird ein super Jahr!

    2020 so: Halt mal mein Bier... ;-)

  • Ja moinsch mei Muadr hat an Depp aufzogn? :idee::duw:

    Meine ehrliche und aufrichtige Antwort auf diese Frage wird Dich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gar fürchterlich ungehalten stimmen. :p^^


    Flo :duw:

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Beim Aufkleben aufpassen. Nicht nur ein Lineal sollte vorhanden sein sondern auch die genauen Maße WO der kleben muss um echt zu wirken. Man sieht ganz gerne mal Schriftzüge wo man sofort erkennt, dass der nicht nur nicht ab Werk ist sondern nicht mal vom Lehrling aufgeklebt wurde, sondern vom Eigentümer selber "irgendwo rechts".

    Da ich ungern gutes Geld schlechtem Geld hinterwerfe, habe ich einen eBay-Händler aus Spanien ausfindig gemacht, der solche Schriftzügen günstig veräußert und überdies gute Bewertungen hat. Da bin ich mit EUR 13,50 inkl. Versand dabei: Heck Stamm 318i Schriftzug Chrom Abzeichen für BMW reihe 3 | eBay?


    Bezüglich der Positionierung habe ich auf die schnelle ein paar GOOGLE-Bilder angeschaut. Das ist beim E46 Touring relativ einfach, da rechts mittig im Raum der "L" Leuchteneinheit platziert. Ich habe jedoch auch noch ein paar E46-Prospekte daheim. Das gucke ich mir genau an.


    Im Werk werden diese Schriftzüge übrigens mithilfe einer Holzlehre angebracht, welche für jede Karosserieform existiert. Wenn man einen Heckschaden hat, bekommen die Werkstätten den Schriftzug nicht immer exakt geklebt. Bei anderen Marken (non-BMW) habe ich jedoch auch schon schiefe Schriftzüge ab Werk gesehen.


    Insbesondere bei der Überwachung des ruhenden Verkehrs, aber sicher auch unterwegs in der Fahrverbotszone, könnte mir das "318i" den Boppes retten. Ich kenne auch Leute mit bereits vorhandem "d"-Schriftzug am Heck. Die sollten es der Polizei nicht zu einfach machen :zf:.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Willst jetzt mit einem Schriftzug gegen das Dieselfahrverbot kämpfen?
    Denn alten 4 Zylinder Heizoelvernichter hört ja jede Politese und dann noch der Auspuff gegen unten.......

    Im Werk werden diese Schriftzüge übrigens mithilfe einer Holzlehre angebracht, welche für jede Karosserieform existiert. Wenn man einen Heckschaden hat, bekommen die Werkstätten den Schriftzug nicht immer exakt geklebt. Bei anderen Marken (non-BMW) habe ich jedoch auch schon schiefe Schriftzüge ab Werk gesehen.


    Kannst ja mit einer Holzleiste und links und rechts zwei kleine Stücke Tesa selbst machen, Leiste sauber drauf, Schriftzug setzen, LEiste wieder weg ;)

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Insbesondere bei der Überwachung des ruhenden Verkehrs, aber sicher auch unterwegs in der Fahrverbotszone, könnte mir das "318i" den Boppes retten. Ich kenne auch Leute mit bereits vorhandem "d"-Schriftzug am Heck. Die sollten es der Polizei nicht zu einfach machen :zf:.


    Dagegen arbeiten - an (einfahrtberechtigte) Benziner einen Dieselschriftzug kleben, damit die Überwachungsorgane vermeintliche Sünder vermehrt kontrollieren.
    Aber wenn das irgendwann mal automatisch über das Kennzeichen abläuft, dann entkommt man dem eh nicht.

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Völliger Quatsch mit dem Schriftzug, da scheint kein Mensch drauf, der ruhende Verkehr wird nur anhand der Plakette überwacht und der Rest entweder per Kennzeichen oder auch Plakette.

  • Ne, Plakette geht nicht, es gibt keine die zwischen denen die in die Zone einfahren dürfen und dem Rest unterscheidet. Die grüne Plakette gibts ja bei Dieseln ab Euro 4 und bei Benzinern ab Euro 2, und für die gelten die Fahrverbote ja bereits.


    Aber kann mir auch nicht so recht vorstellen dass ein Modellschriftzug hier hilft...es wird vermutlich nur eine Minderheit der Kontrollierenden überhaupt was mit anfangen können, zumal es bei jedem Hersteller anders ist, und selbst wenn man sieht ob es ein Diesel oder Benziner ist bleibt noch die Frage welche Euronorm er hat... :idee:


    Kann also eigentlich wirklich nur mittels Datenbankabfrage übers Kennzeichen gehen...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Im Werk werden diese Schriftzüge übrigens mithilfe einer Holzlehre angebracht, welche für jede Karosserieform existiert. Wenn man einen Heckschaden hat, bekommen die Werkstätten den Schriftzug nicht immer exakt geklebt. Bei anderen Marken (non-BMW) habe ich jedoch auch schon schiefe Schriftzüge ab Werk gesehen.

    Bis zu ner bestimmten Baureihe gab es im TIS o.ä. eine Zeichnung mit den genauen Massen in mm wie viel das Typenschild vom rechten unteren Rand entfernt sein muss.

    Danach konnte man problemlos kleben

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Denn alten 4 Zylinder Heizoelvernichter hört ja jede Politese und dann noch der Auspuff gegen unten......

    Szenario 1: Polizeiwagen fährt hinter einem her in der Fahrverbotszone.

    Szenario 2: Polizist steht an einer vielbefahrenen (laut!) Kreuzung und guckt.
    Hier KÖNNTE der "318i" Schriftzug helfen.


    Im übrigen bezweifle ich stark, dass Politessen Motorgeräusche zuordnen können. Die können Dir bestenfalls sagen, ob ein Motor an oder aus ist. Und wie der Auspuff an einem E46 geformt ist, weiß weder eine Politesse noch ein Streifenpolizist - ausgenommen Letzterer ist ein BMW-Maniac.



    Georg

    Hast Du da Zugriff drauf'? Die Maße würden mich für den E46 Touring interessieren.

    formerly known as Fastisfast2fast

    Einmal editiert, zuletzt von Frank ()