meine aktuellen Serien Kritiken

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Bin dabei, Haus des Geldes zu schauen. Seit langem mal wieder eine richtig coole Serie.... hat ein bißchen was von Breaking Bad ohne dessen Klasse zu erreichen. Aber coole Serie!

    Schaue die über Netflix.


    Ja, die hat mir auch richtig gut gefallen. Bin ich mehr zufällig drauf gestoßen, hat sich aber gelohnt!

  • EUPHORIA


    Wo: HBO

    Staffeln: 1 (Staffel 2 in Produktion)

    Episoden: 8 (+ 10 weitere geplante Folgen)


    Genre:

    Teenie Drama


    Story:

    Kann sich noch jemand an den Skandalfilm "Kids" aus 1995 erinnern (Produzent: Gus van Sant)? Ungeschützter Teenie-Sex gewürzt mit allerlei Drogen. Und jeder steckt jeden mit AIDS an. - Was 1995 für viel Aufsehen erreget wird heute im Nachmittagsprogramm, bzw. in der Serie "Euphoria" gezeigt. Hinzu kommen noch die üblichen Alltagsdramen der 2000er Generation: Sexting, Internetpornos und Transgender. Erzählt wird die Handlung aus Sicht der 17-jährigen Rue, die gerade aus dem Entzug wieder in die Schule eingegliedert wird.


    Atmosphäre:

    High School Teenie Serie mit gewagten Szenen, Dialogen. Ich gehe mal davon aus, die Darsteller waren schon über 18 ;) - Gute Filmmusik! In der Schlussfolge wollte sich Sam Levinson mit einem "epischen" 10 Minuten Finale wohl verewigen - das aber in der Bedeutungslosigkeit verschwindet und somit völlig in die Hosen geht! :D


    Fazit:

    Wer dem Film "Kids" von damals was abgewinnen konnte, kann sich auch diese Serie anschauen. Einerseits schockiert der lockere Umgang der Kids mit Drogen, Sex und Gewalt (u.a. harte Sexszenen unter 15-jährigen!), sowie die Tatsache, dass einige dieser Darstellungen wohl der Tatsache entsprechen. Diese Serie sollten sich auf jeden Fall alle Eltern von schulpflichtigen Kindern ansehen :D Andererseits lässt diese Serie auch absolut keine Klischees aus. Dass das Thema Transgender hier nicht fehlen darf, war wohl Sonnenklar... :rolleyes:

    Auf Staffel 2 werde ich verzichten...


    Link zum Trailer:



    Bewertung:

    3 von 10

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Da gebe ich dann gern mal meinen aktuellen Tipp dazu - läuft auf Amazon Prime:


    HUNTERS


    "Hunters" spielt im Jahr 1977 in New York: Eine bunt gemischte Truppe von Nazi-Jägern haben entdeckt, dass in ihrer Gesellschaft hunderte ehemals hochrangiger Nazi-Beamte leben und sich verschwören, um ein Viertes Reich in den USA zu gründen. Das Team der Jäger startet in seine blutige Mission, die Verschwörer zur Rechenschaft zu ziehen und ihre erneuten Genozid-Pläne zu vereiteln.


    Al Pacino in der Hauptrolle, die Inszenierung wirkt etwas Tarantio angehaucht, so ein bissl "Inglorious Basterds meets Avengers" - also nicht zimperlich, geht gut zur Sache.


    10 Folgen, Pilotfolge ca. 90 Min., der Rest jeweils 60-70 Min. , äusserst kurzweilig und klasse inszeniert. Top!!

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Ich schaue mir grad Narcos an - der Aufstieg und Fall von Pablo Escobar und dem Medellin-Drogenkartell (in den ersten beiden Staffeln, in der letzten geht's um's Cali-Kartell).


    Das Thema interessiert mich generell (hab' auch 2 Biographien von Escobar daheim) und die Serie ist 1) gut gemacht und 2) hält sich einigermaßen an die historischen Fakten (ein paar Mal ist der Zeitpunkt von Ereignissen in der Serie etwas anders gelegt als im echten Leben, aber das stört nicht).


    Bin grad in der Mitte der 2. Staffel und werde auf jeden Fall weitergucken.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Ich schaue mir grad Narcos an - der Aufstieg und Fall von Pablo Escobar und dem Medellin-Drogenkartell (in den ersten beiden Staffeln, in der letzten geht's um's Cali-Kartell).


    Das Thema interessiert mich generell (hab' auch 2 Biographien von Escobar daheim) und die Serie ist 1) gut gemacht und 2) hält sich einigermaßen an die historischen Fakten (ein paar Mal ist der Zeitpunkt von Ereignissen in der Serie etwas anders gelegt als im echten Leben, aber das stört nicht).


    Bin grad in der Mitte der 2. Staffel und werde auf jeden Fall weitergucken.

    Cool. Bin auch gerade dabei. Bin schon in Staffel 3. Sehr beeindruckend und beängstigend das ganze. Dieser eiskalte Killer Escobar als liebender Familienmensch 8|

    Da bleibt dir manchmal die Luft weg.

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • Wenn euch das Thema interessiert, gibts da ein bzw. 3 sehr gute Bücher von Don Winslow....


    Tage der Toten

    Das Kartell

    Jahre das Jägers


    Wirklich toll geschrieben!

    TMH GmbH - Spezialisten für Thermoelemente und Widerstandsthermometer Pt100 Pt1000

    "Wer zuletzt HA-HA´t, HA-HA´t am besten"

  • Das ist absolut korrekt. Habe alle 3x als Audiobook bei Audible gehört. Sprecher ist Dietmar Wunder! Absolut genial was der kann. Hab mittlerweile ca. 32 Hörbücher von ihm gehört 🤣

  • Dieser eiskalte Killer Escobar als liebender Familienmensch

    Stimmt - manchmal hat man durchaus auch Mitleid mit seiner Situation.

    Aber dann fällt einem Sekunden später ein, wieviele Menschen (teilweise auf bestialische Art) auf sein Konto gehen - da ist (z. B.) seine Trennung von der Familie vergleichsweise harmlos...

    "Wer durch das Schwert lebt, wird durch das Schwert umkommen."

    3 sehr gute Bücher von Don Winslow

    Kannte ich noch nicht, danke!


    Die beiden hier kann ich aber auch empfehlen (Sachbücher):

    Killing Pablo, dtsch. Ausgabe: Amazon.de: Mark Bowden, Friedrich Griese[Anzeige] [Anzeige]

    Escobar: Der Drogenbaron [Anzeige] [Anzeige]

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

    3 Mal editiert, zuletzt von shneapfla ()

  • Eigentlich hätte ich erwartet, während der Grippezeit - ähm, ich meinte während der weltweit tödlichen Corona Walking Dead Pandemie - wesentlich mehr vor dem TV zu sitzen, aber das Gegenteil ist der Fall :) Dennoch konnte ich gerade wieder eine Serie beenden, die es Wert ist, kurz vorgestellt zu werden:


    PROJECT BLUE BOOK


    Wo: TVNow premium (urpsrünglich mal auf HISTORY)

    Staffeln: 1 (Staffel 2 startet im Mai 2020)

    Episoden: 10 (+ 10 weitere Folgen in Staffel 2)


    Genre:

    Mystery


    Story:

    Zahlreiche UFO Erscheinungen in den 50er Jahren rufen beim US Air Force Geheimdienst das Projekt "Blue Book" hervor. Die Bevölkerung schenkt den Erklärungen des Geheimdienstes über sog. "Wetterballons" schon lange keinen Glauben mehr, deswegen setzt dieser den Zivilisten Prof. Dr. Hynek gemeinsam mit dem Air Force Piloten Captain Quinn an diese Geschichten an. Zusammen sollten die beiden den UFO Sichtungen mit wissenschaftlichen Erklärungen (Wetteranomalien oder die bösen Russen waren es) die Bevölkerung ruhig stellen. - Doch nach und nach müssen die beiden feststellen, dass diese Phänomen echt zu sein scheinen und konfrontieren damit den Geheimdienst... böser Fehler! :D


    Während in der Serie pro Episode immer ein Fall bearbeitet wird, gibt es natürlich ein paar Nebengeschichten: u.a. was weiss die Regierung über die UFO Phänomene? Wer ist die russische Spionin die die Frau von Proj. Hynek aushorcht? Wer ist der mysteriöse Fremde, der Prof. Hynek immer wieder Hinweise und ausserirdische Artefakte zukommen lässt?


    Ein paar Nebenfakten zu dieser Serie:

    Das Projekt Blue Book gab es tatsächlich vom militärischen Geheimdienst. Die meisten Folgen liegt sogar eine wahre Geschichte zugrunde, die dann natürlich für's TV extrem aufpoliert wurde.

    Der Hauptgrund warum ich ich begonnen haben ein Auge auf die Serie zu werfen, war der Name des Produzenten: Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft) ;)


    Atmosphäre:

    X-Files in den 50ern wäre wohl die passendste Beschreibung. Immer etwas düster, etwas Humor und die (vielleicht) böse Regierung als Verschwörer hinter der ganzen Geschichte.


    Fazit:

    Hier kann man ganz klar sagen, wer auf eine moderne Version der X-Files in den 50ern Lust hat (kling pardox :D ), kommt hier voll auf seine Kosten! Spannend! Mein Streaming Tipp für die Grippezeit! :D Ich freue mich auf Season 2!


    Link zum Trailer:



    Bewertung:

    7 von 10

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Ich habe mittlerweile (weil ich Abends zu kaputt bin, um was Vernüftiges zu lesen) mehrere Serien angeguckt:


    Narcos: Mexico (2 Staffeln)

    Umspannt den Drogenhandel vom Ende der 70er bis Mitte der 90er - ich bin mir sicher, daß da noch Staffeln kommen.

    -Kann ich sehr empfehlen, ist aber eher nix für die Zartbesaiteten - wer Narcos mochte, wird auch Narcos: Mexico gerne schauen.


    El Chapo (3 Staffeln)

    Umspannt den Aufstieg und den Fall eines der bedeutendsten Drogenhändler/-transporteure in Mexiko, hat Überschneidungen mit Narcos: Mexico (aber keine großen - Anfang von El Chapo überschneidet sich leicht mit dem Ende von Narcos: Mexico)

    -Kann ich auch empfehlen, hat aber ab und zu ein paar Längen drin.


    -Bad Blood (2 Staffeln)

    2 Staffeln über die Organisierte Kriminalität in Montreal, die erste Staffel hat historische Vorbilder, die 2. Staffel ist fiktiv. Im Vergleich zu den Narcos-Serien war Montreal in der Zeit anscheinend eine Insel der friedliebenden Glückseeligen! ;)

    -Kann ich auch empfehlen, nicht ganz so gut wie Narcos, aber immer noch ganz ordentlich.


    Gestern habe ich mit "The Last Kingdom" Staffel 4 angefangen.

    Ich habe alle Bücher dieser Serie gelesen (12 Stück mittlerweile), jede Staffel umfasst 2 Bücher.

    Die Bücher finde ich ziemlich genial und die Verfilmung ist auch sehr gut gelungen!

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Zitat

    Gestern habe ich mit "The Last Kingdom" Staffel 4 angefangen.

    Ich habe alle Bücher dieser Serie gelesen (12 Stück mittlerweile), jede Staffel umfasst 2 Bücher.

    Die Bücher finde ich ziemlich genial und die Verfilmung ist auch sehr gut gelungen!


    Jann ich nur bestätigen, sowohl bezüglich der Bücher als auch der Serie, beides Klasse!

  • Das Boot - Staffel 2


    Grandios in Szene gesetzt, grandiose Darsteller. Was sich in Staffel 1 entwickelte, wird nun in drei parallelen Handlungssträngen weitergeführt, wobei natürlich die Geschehnisse auf U612 und U822 den Schwerpunkt bilden.


    8 Folgen zu je knapp 60 Min. die ich mehr oder weniger "inhaliert" habe, spannend und bewegend insbesondere der Handlungsstrang um die Schwester von U612 Funker Strasser, die einer jüdischen Familie zur Flucht verhilft, verfolgt vom erbarmungslosen SS-Kriminalrat Forster und seinen Schergen.


    Auch die Auflösung des Cliffhangers aus Staffel 1 um Kaleun Hoffmann in New York wird weitergezogen.


    Das Staffelfinale hat mich etwas verstört zurückgelassen - Staffel 3 muss kommen!!


    Und jetzt schau ich mir "The last Kingdom" Staffel 4 an... ^^

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Als großer Fan des Originals war ich am Anfang skeptisch, aber die Serie hat mich überzeugt.

    Ich wusste gar nicht, dass eine zweite Staffel rauskommen soll. Danke für den Tipp :cool:

  • Nachdem "The Outsider" inzwischen ja abgeschlossen ist freue ich mich derzeit vor allem über die dritte Staffel von Westworld - die zweite war mir ein bisschen SEHR verschwurbelt, aber diese bestätigt für mich mal wieder dass WW ganz oben in meinem persönlichen Ranking steht! Die ganzen Details, die philosophischen Fragen die aufgeworfen werden, die Tatsache dass man mitdenken muss um alles zu verstehen..... KLASSE!

    Dann habe ich mir noch "The Mandalorian" angesehen - jo, kann man machen, aber zu empfehlen eigentlich nur für richtige Star Wars Fans.... linear erzählt, zwischendurch kann man sich auch was zu trinken holen, im Grunde ein beliebiger Wild West Film im Weltall!

    Good cars get you from point A to B.
    Great cars get you in trouble.....

  • Mandalorian habe ich auch geschaut und stimme Dir da 100% zu. Nur der Baby-Yoda ist halt schon mega ;)


    Ich habe "The Outsider" nicht gesehen, rentiert sich das? Ich lese gerade das Buch von Stephen King...

    Vier gewinnt....

  • IMHO ja!

    Atmosphärisch sehr gut erzählt, ragt aus den üblichen "Horror" Serien m.E. schon stark heraus (ich finde Serien wie TWD und den ganzen Zombieshice furchtbar...). Vor allem Ben Mendelsohn als traumatisierter Detektiv spielt toll!

    Good cars get you from point A to B.
    Great cars get you in trouble.....

  • Kommen wir heute mal zu einem interssanten Experiment. Vor allem bin ich auf Eure Meinung gespannt, falls jemand die Serie schon gesehen hat.


    Mir wäre nie in den Sinn gekommen, mir diese Serie "anzutun", doch sie schaffte es von einer guten Netflix Top 10 Platzierung sogar mehrfach in den Deutschen Medien erwähnt zu werden. In den USA war die Serie Dauerbrenner in den News. Und als auch noch der Name "Lukas Cage" für eine Realverfilmung gefallen ist, habe ich zugeschlagen. Was steckt also hinter dem Hit:


    TIGER KING | GROSSKATZEN UND IHRE RAUBTIERE


    Wo: Netflix

    Staffeln: 1

    Episoden: 7


    Genre:

    Real Life Dokumentation | True Crime


    Story:

    Grundsätzlich handelt es sich hier nicht um eine Serie im klassischen Sinne. Tiger King ist eine Dokumentation über einen Zoo Besitzer (Joe Exotic), der am Ende des Filmes wegen versuchten Mordes an seiner Konkurrentin und Tierschutzaktivisting Carol Baskin 22 Jahre hinter Gitter kommt. Die Doku zeigt in 7 Episoden wie es dazu kam. Beide Hauptdarsteller sind Grosskatzenliebhaber, doch während Joe Exotic den Zoo führt, um seine Katzen der Öffentlichkeit zu präsentieren ist Carol eine Aktivistin, die Katzen in ihrem "Zoo" nur aufpäppelt und öffentlich gegen die zur Schaustellung von Wildkatzen gegen Joe vorgeht. Zwischen den beiden herrscht ein erbitterter Krieg! Es vergeht kein Tag, in dem sich die beiden nicht via Internet, Zeitung und TV auf die billigste schändliche Art beleidigen. So hält Joe Exotic schon mal in seinem Internet Stream eine "Carol Baskin" Puppe vor sich hin und erschiesst diese vor laufender Kamera mit seiner Waffe.


    In den späteren Folgen lernen wir die Abründe der beiden Darsteller erst richtig kennen. Joe ist nur ein verrückter, der einfach gerne in der Öffentlichkeit steht. Seine Tiere sind im im Prinzip egal und er hat nur ein Ziel: Carol Baskin zu vernichten. - Carol dagegen hat aber genausoviel Dreck am Stecken. Während sie sich gegen die zur Schaustellung von Wildkatzen wehrt, führt sie selbst einen riesigen Zoo mit Katzen. Ausserdem lernen wir, dass ihr schwerreicher Mann vor vielen Jahren plötzlich "verschwunden" sei. Gerüchte reissen nicht, ab, dass sie ihren Mann an die Katzen verfüttert hat...


    Im Prinzip geht es also darum zu zeigen, wie die beiden Zoobesitzer sich bekriegen, bis Joe schliesslich vom FBI festgenommen hinter Gitter landet. Dabei sind die Charaktere so kaputt in der Birne, dass die Story völlig in den Hintergrund gerät. Es geht in den 7 Episoden nur darum zu zeigen, welch Aussetzer die beiden sich nun wieder leisten.


    Soweit so gut! Aber wie kommt jetzt der grosse Erfolg dieses geistigen Dünnpfiffs zustande? Ehrlich, ich habe keinen blassen Schimmer! Die Serie ist grauenhaft! Joe Exotic ist ein 80er Jahre stehengebliebener Schwuler* (ist in der Serie gleichzeitig mit mehreren Männern verheiratet) mit Fokuhila und einem IQ unterhalb der Zimmertemperatur eines Iglus in Alaska. - Carol Baskin ist keinen Deut besser. Die Greta Thunberg mit einem Katzenfetisch hebt das Niveau der Doku auch nicht gerade an. Zusammengefasst kann man den Müll nur so beschreiben: Voyeurismus von Hill Billies. Nach der Serie hat man das Gefühl, dass Amerika ausserhalb von Städten nur aus solchen Dumm Billies besteht. Na dann, gute Nacht...


    *nein, ich hab nix gegen Schwule - nur der Vollständigkeit halber


    Fazit:

    Dreck. Ich frage mich nur, was mache ich falsch, wenn ich diesem Netflix Top 10 Hit einfach nix abgewinnen kann?


    Link zum Trailer:



    Bewertung:

    0 von 10

    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]


    Antworte nicht, wenn Du wütend bist.

    Mach keine Versprechen, wenn Du glücklich bist.

    Triff keine Entscheidungen, wenn Du traurig bist. [Buddhistische Weisheit]


  • Danke für die Bewertung! Hatte schon überlegt, ob ich es mir anschaue. Ist ja echt ziemlich gehypted. Aber dann lass ich das mal lieber :)

    Vier gewinnt....

  • Hi,

    Meine Highlights im Moment:


    - Ozark

    - Better call Saul

    - Blacklist

    - Haus des Geldes


    Gruss

    Pascal

    Der Versuchung sollte man nachgeben, man weiß nie, ob sie wiederkommt. (Oscar Wilde)